Sprengstoff: Deutsch, türkisch, Hundetrainerin

Symbolbild: Ein Sprengstoff-Hund, geführt an einer Leine, schnüffelt an einer Reihe von Koffern.

Sprengstoff: Deutsch, türkisch, Hundetrainerin

Von Christiane Schütze

Mit ihren Hunden leistet die junge Trainerin Erstaunliches. Die Tiere beherrschen über 40 Kommandos, können Menschen retten, Sprengstoffe erschnüffeln oder Blinde sicher durchs Verkehrsgewimmel führen.

Doch weil die junge Frau türkische Wurzeln hat, eckt sie mit ihrem Beruf an. Für viele Muslime gilt der Hund als unrein. Lebt er im Haus, soll er zudem Engel fernhalten. Islamwissenschaftler relativieren zwar viele der gängigen Meinungen und erläutern die komplexe Stellung des Hundes im Islam. Doch die Vorbehalte bleiben – auch bei uns. Deutsche trauen einer Türkin das Training von Hunden oft nicht zu, und Ämter neigen zum Misstrauen. Füsun Aydin ist in Deutschland geborene Deutsche, und doch sehen sie viele Deutsche als Ausländerin.

Redaktion: Christina-Maria Purkert

Das Lebenszeichen läuft immer sonn- und feiertags um 08.30 Uhr
auf WDR 3 und um 13.30 Uhr auf WDR 5.

Stand: 30.12.2016, 14:19