Demografischer Wandel – Gefahr für unseren Wohlstand?

Altenpflegerin und alte Frau klatschen ab

Demografischer Wandel – Gefahr für unseren Wohlstand?

Seit die Politik den demografischen Wandel für sich entdeckt hat, bekommen die Deutschen gesagt: Wir leben in einer alternden Gesellschaft, und Alter macht arm. Aber stimmt das eigentlich?

Experten behaupten: Altersarmut ist vermeidbar, wenn unser Rentensystem auf neue, breitere Füße gestellt würde. Für manche ist der demografische Wandel sogar nur eine Erfindung der Arbeitgeber, um sich aus ihrer sozialen Verantwortung zu stehlen. Steigende Geburtenraten und Einwanderung bedeuten, dass sich die Alterung unserer Gesellschaft abschwächt.

Das ist dringend nötig, denn schon jetzt kann der Bedarf an Fachkräften nicht gedeckt werden. Und durch den digitalen Wandel wird sich auch das Bild unserer Arbeitswelt in den kommenden Jahrzehnten radikal wandeln – manche Branchen werden komplett verschwinden und damit auch unser Verständnis von sozialen Sicherungssystemen in Frage stellen.

Moderation: Stephan Karkowsky

Stephan Karkowsky

Gäste:

Eckart Bomsdorf, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler

Der Demograf Prof. Dr. Eckart Bomsdorf an seinem Schreibtisch

"Wer 20 Jahre Rente bezieht, soll dafür auch 40 Jahre arbeiten."

Dagmar Hühne, Journalistin und Autorin

Dagmar Hühne

"Eine gute Rente für alle ist machbar."

Diana Kinnert, Politologin

Diana Kinnert

"Wir brauchen mehr Eigenverantwortung."

Redaktion Ulrich Horstmann

Demografischer Wandel - Gefahr für unseren Wohlstand?

WDR 5 Funkhausgespräche | 07.09.2017 | 55:58 Min.

Download

Nachgefragt: Demografischer Wandel - Gefahr für den Wohlstand?

WDR 5 Funkhausgespräche | 07.09.2017 | 14:34 Min.

Download

Funkhausgespräche
Datum: Donnerstag, 07.09.2017
Ort: Funkhaus
Wallrafplatz
50667 Köln
Beginn: 20.05 Uhr
Ende: 21.00 Uhr
Einlass: 19.30 Uhr
Karten:

Eintritt frei

Stand: 04.09.2017, 12:34