Die Stammheim-Bänder - eine Dokumentation

Die Bleistiftzeichnung eines Gerichtszeichners zeigt die Angeklagten (l-r) Jan-Carl Raspe, Andreas Baader, Gudrun Ensslin und Ulrike Meinhof im Gerichtssaal (Archivfoto vom 05.06.1975)

Die Stammheim-Bänder - eine Dokumentation

Von Maximilian Schönherr

21 erhaltene Tonbänder - dank des Geschichtsbewusstseins eines Gerichtsprotokollanten nicht gelöscht - geben Einblick in den Kulminationspunkt des "Deutschen Herbstes": Die Verhandlung gegen Andreas Baader, Gudrun Ensslin, Ulrike Meinhof und Jan-Carl Raspe.

Das Feature steht befristet zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Die Stammheim-Bänder - eine Dokumentation (Langfassung)

WDR 5 Dok 5 - Das Feature | 10.09.2017 | 01:18:59 Min.

Download

Die Stammheim-Bänder (gekürzte Fassung)

WDR 5 Dok 5 - Das Feature | 10.09.2017 | 54:03 Min.

Download

Alle erhaltenen Stammheim-Tonbänder

Ein normales Verfahren gegen "gewöhnliche Kriminelle und mutmaßliche Mörder", so betonen Politiker und Richter immer wieder. Doch der Prozess ist alles andere als das: Rasch erlassene Sondergesetze führen zum Ausschluss von Wahlverteidigern. Die Angeklagten versuchen, ein Tribunal gegen Vietnamkrieg und "Isolationsfolter" zu schaffen.

Hans Heinz-Heldmann, Otto Schily und Karlheinz Weidenhammer, Vertrauensanwälte im Stammheimer Baader-Meinhof-Prozeß bei Pressekonfernez am 27.04.1977 in Stuttgart

Die Verteidigung - angeführt von Otto Schily - stellt immer neue Misstrauensanträge gegen das Gericht. Die Bänder dokumentieren hochaggressive Wortwechsel und politische Deklamationen. Immer wieder lässt der Vorsitzende Richter Baader und Ensslin abführen - unter lautem Protest. Anhand des mittlerweile im Staatsarchiv Ludwigsburg lagernden Tonmaterials kann sich der Hörer selbst ein Bild davon machen, wie Staat und Justiz vor 40 Jahren auf die terroristische Herausforderung durch die RAF reagierten.

Ausstrahlung am 10. September 2017, Wiederholung am 11. September 2017
Von: Maximilian Schönherr
Redaktion: Thomas Nachtigall
Produktion: WDR 2007

Stand: 25.08.2017, 16:49