Die Unordnung der Welt, die Zukunft des Westens

Navid Kermani und Udo Di Fabio

WDR 5 spezial

Die Unordnung der Welt, die Zukunft des Westens

Die Vorstellung, dass der Prozess der europäischen Einigung unumkehrbar sei, gilt inzwischen als naiv. Es werden wieder Grenzzäune gezogen. Stecken wir längst im Kampf der Kulturen, der schon lange prophezeit worden ist? Welche Werte wollen wir verteidigen?

Erst die Finanzkrise, dann die Flüchtlingskrise und schließlich die Bedrohung durch islamistischen Terrorismus: Europa ist in kurzer Zeit in seinen Fundamenten erschüttert worden und erlebt die Wiederkehr nationaler Egoismen.

Noch vor kurzem schien es undenkbar, dass auf dem Kontinent von Krieg gesprochen wird, heute ist es beinahe selbstverständlich. Stecken wir längst im Kampf der Kulturen, der schon lange prophezeit worden ist? Welche Werte wollen wir verteidigen? Was ist der Kern der europäischen Idee?


Es diskutieren Navid Kermani (Träger des Friedenspreises des deutschen Buchhandels) und Udo Di Fabio (ehemaliger Richter am Bundesverfassungsgericht).

Redaktion: Gundi Große und Florian Quecke

Moderation:

Elisabeth von Thadden (Die ZEIT) und Jürgen Wiebicke (WDR 5)

WDR 5 spezial: Der Radiosalon von ARD und ZEIT
Datum: Sonntag, 14.02.2016
Ort: WDR Funkhaus, Klaus-von-Bismarck-Saal
Wallrafplatz
50667 Köln
Beginn: 11.00 Uhr
Ende: 12.00 Uhr
Karten:

9,80 Euro (ermäßigt 6,50 Euro)

Karten erhältlich

Karten können über adticket.de/Radiosalon bezogen werden.

Stand: 07.01.2016, 14:27