Erlebte Geschichten mit Eva Quistorp

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z
Eva Quistorp

Erlebte Geschichten mit Eva Quistorp

Von Ingo Zander

Eva Quistorp kam nach Berlin, um eigentlich ein freiwilliges soziales Jahr in einem Krankenhaus zu absolvieren. Es waren die 1960er Jahre, und als Pfarrerstochter führte sie der Weg ins Haus von Helmut Gollwitzer, dem Theologen, bei dem 68er ein- und ausgingen.

Eva Quistorp wohnte einige Zeit im Haus von Familie Gollwitzer und kam an der Uni – sie hatte inzwischen ein Studium der Germanistik, Politologie und Theologie begonnen, was sie als Gymnasiallehrerin abschloss - immer mehr in Kontakt mit der Friedens- und Umweltbewegung. So war sie mit dabei, als Ende der 1970er Jahre als Ausfluss der außerparlamentarischen Opposition die Grünen sich gründeten. Eva Quistorp gehörte dem Bundesvorstand an und war einige Jahre Mitglied des Europäischen Parlaments. Bis heute ist sie aktiv im Netzwerk der Bürger-, Friedens- und Umweltbewegungen.

Redaktion:
Mark vom Hofe

Erlebte Geschichten vom 30.08.2015

WDR 5 Erlebte Geschichten | 30.08.2015 | 23:03 Min.

Download