ENTDECKER: Etwa 90 Grad

Porträt des amerikanischen Forschers Robert E. Peary und die Aufstellung der amerikanischen Flagge am geografischen Nordpol am 6. April 1909.

Hörspiel am Sonntag - 10.01.2016

ENTDECKER: Etwa 90 Grad

Von Hans Platzgumer

1. April 1909 - 87 Grad 47 Minuten nördliche Breite - Commander Robert Peary, amerikanischer Held und Rassentheoretiker, bricht mit einer kleinen Polgruppe zur letzten Etappe auf dem Weg zum Nordpol auf. Bis auf vier Inuit und seinen Diener Matthew Henson hat er alle Begleiter zurückgeschickt.

Er ist 53 Jahre alt und acht seiner Zehen sind erfroren, so dass er keine längeren Strecken auf dem Eis mehr gehen kann. Sein einst penibel geführtes Logbuch beginnt sich im Frostnebel aufzulösen. Immer geheimnisvoller werden die vagen Eintragungen, bis schließlich ganze Seiten fehlen und selbst das Ziel, die Eroberung des Pols, nicht mehr genannt wird.
Am gleichen Tag, etwa 10 Breitengrade südlicher, kämpft ein anderer Amerikaner um das Überleben im arktischen Eis. Er ist auf dem Weg in Richtung Süden, wo er der Welt seinen Triumph verkünden will. Pearys ehemaliger Expeditionsarzt Frederick Cook behauptet, bereits im April des Vorjahres den Pol erreicht zu haben. Doch auf dem Rückweg trieb ihn die Eisdrift ab und zwang ihn zu einer Überwinterung unter unvorstellbaren Entbehrungen. Hans Platzgumer schickt 2008 eine weitere Person in das ewige Eis: Sebastian Fehr ist vor der Überflussgesellschaft Mitteleuropas geflüchtet und befindet sich auf dem Weg zu seinem ultimativen Ziel, dem Erfrieren in der totalen Einsamkeit des Franz-Josef-Lands, den nördlichsten Inseln der Welt.

Das Hörspiel ist eine Collage aus drei Tage- bzw. Logbüchern, in denen die Grenzen zwischen Fakten und Fiktion, zwischen Wahrheit und Wahnvorstellung mit jedem weiteren Tag in der Eiswüste unkenntlicher werden. Entstanden ist eine Darstellung aus drei Perspektiven, die sich vereinen und aus unterschiedlichen Motiven dasselbe Ziel anpeilen: den entlegensten Ort der Welt, das Ende der Messbarkeit, die Auflösung der Ratio. Dort oben auf etwa 90 Grad Nord, mitten im Nichts.

Mit Rainer Bock, Mogens von Gadow und Paul Herwig

Produktion: BR 2008/ ca. 53‘
Regie: Ulrich Lampen
Redaktion: Martina Müller-Wallraf

Aus urheberrechtlichen Gründen kann das Hörspiel leider nicht zum Download angeboten werden.
Sie können die Sendung aufzeichnen. Auf unserer Seite "Der WDR RadioRecorder" finden Sie dazu einige Tipps.

Eine Sendung aus: