Was wir für eine offene Gesellschaft tun müssen

Demonstration von Bürgern auf dem Platz der Republik in Paris

WDR 5 spezial: Die Freiheit verteidigen

Was wir für eine offene Gesellschaft tun müssen

Die Angriffe des islamistischen Terrorismus und die globalen Flüchtlingsbewegungen treffen Europa und seine einzelnen Staaten in ihrem Selbstverständnis und in ihrer Identität. Welche Haltung ist geeignet, mit den Herausforderungen erfolgreich umzugehen?

Angesichts der epochalen Ereignisse stellt sich für uns Europäer die Frage: Welche Gesellschaft wollen wir sein? Und wenn wir eine offene Gesellschaft sein wollen: Was sind wir bereit, dafür zu tun? Gegebenenfalls sogar zu opfern?

In diesen Wochen debattiert eine Gesellschaft über sich selbst und ihre Grenzen, und WDR 5 lädt ein, dies öffentlich zu tun.

Es diskutieren mit dem Publikum:

  • Sylvia Löhrmann, stellvertretende NRW-Ministerpräsidentin
  • Helge Malchow, Verleger
  • Joachim Frank, Chefkorrespondent des Kölner Stadt-Anzeiger
  • Meral Sahin, Ladeninhaberin Keupstraße

Moderation: Thomas Laue und Jürgen Wiebicke

Redaktion: Gundi Große

WDR 5 Spezial: Die Freiheit verteidigen
Datum: Samstag, 19.12.2015
Ort: Schauspiel Köln, Depot 2 (Carlswerk)
Schanzenstr. 6-20
51063 Köln-Mülheim
Beginn: 19.00 Uhr
Ende: 21.00 Uhr
Einlass: 18.30 Uhr
Karten:

Kostenfrei

Stand: 08.12.2015, 11:55