Am Anfang des Lebens (3/4): Technisches Wissen und Hebammenkunst

Hebamme tastet Bauch einer Schwangeren ab

Am Anfang des Lebens (3/4): Technisches Wissen und Hebammenkunst

Von Eva Schindele

Hebammen begleiten die Frau bei normalen Geburten, MedizinerInnen dagegen sind für komplizierte Entbindungen ausgebildet. Doch wenn jede Geburt von vornherein als Risiko gesehen wird, verliert der Berufsstand der Hebamme an Bedeutung.
Jetzt hier zum Download.

In vielen Kreißsälen herrscht heute das Diktat technisierter Medizin, von Effizienz und Forensik. Geburtshilfliches Wissen und Erfahrungen mit natürlichen Geburtsverläufen gehen verloren. Hebammen lernen heute in ihrer Ausbildung vorwiegend die überwachte Geburt kennen und viele Gynäkologen wissen nicht mehr, wie man zum Beispiel eine Geburt aus Beckenendlage spontan entbindet. Doch inzwischen gibt es ein vorsichtiges Umdenken in der Gynäkologie zugunsten einer individualisierten Betreuung der Frauen.

Am Anfang des Lebens (3/4) - Technisches Wissen und Hebammenkunst

WDR Featuredepot | 20.06.2015 | 29:02 Min.

Download

Produktion: WDR 2015
Redaktion: Dorothea Runge

Stand: 21.06.2015, 12:43