Live hören
Jetzt läuft: Mondnacht am Meer von Götz Alsmann

Michael Phelps schwimmt gegen Weißen Hai

Der US-Schwimmer Michael Phelps bei den Olympischen Spielen in Rio am 8. August 2016 mit kreisrunden, dunklen Flecken auf den Schultern - Folge einer "Cupping"-Behandlung

Michael Phelps schwimmt gegen Weißen Hai

US-Schwimmer Michael Phelps hat alles gewonnen, was man als Schwimmer gewinnen kann: 23 Goldmedaillen kann er sich um den Hals hängen, 39 Weltrekorde hat er gesetzt. Eigentlich hatte er seine Karriere nach Olympia 2016 beendet.

Jetzt will er es doch nochmal wissen. Und tritt in einem ganz besonderen Rennen an: Gegen einen Weißen Hai.

Für einen TV-Sender steigt Phelps im Juli ins Becken und soll dort gegen einen Weißen Hai ein Wettrennen schwimmen. Er selbst postete bereits bei Instagram ein Bild mit einem Hai und schrieb dazu: "Ich durfte etwas tun, das ich schon immer wollte. In einem Käfig sein und mit einem Weißen Hai tauchen".

Wie genau das Rennen aussehen soll, ist bisher nicht bekannt. Allerdings hat Phelps eigentlich gar keine Chance, wenn der Hai wirklich aufdreht. Denn er selbst schafft zwar spektakuläre 9,6 Kilometer pro Stunde, für den Hai ist das aber total lahm: Ein Hai schafft bis zu 60 km/h im Wasser.

Stand: 19.06.2017, 14:20