Live hören
Jetzt läuft: Les feuilles mortes von Iggy Pop
22.00 - 00.00 Uhr WDR 4 Am Rande der Nacht - Musik zum Träumen

Wotan Wilke Möhring und die Männlichkeit

Wotan Wilke Möhring

Wotan Wilke Möhring und die Männlichkeit

Wotan Wilke Möhring scheut sich nicht davor auch mal Dinge zu tun, die als unmännlich gelten. Mit der Gender-Diskussion kann der Schauspieler nach eigenen Worten nur wenig anfangen, weil für ihn vieles selbstverständlich sei.

Kochen, flicken, Knöpfe annähen, Blockflöte spielen – alles kein Problem für Wotan Wilke Möhring. Der Schauspieler ist sich nach eigener Aussage nicht zu schade, Sachen zu machen, die als unmännlich gelten könnten.

Auch in der Erziehung legt der 49-Jährige keine Geschlechtermaßstäbe an. "Wenn mein Sohn zu Karneval als Prinzessin gehen will, darf er das. Und wenn er möchte, flechte ich ihm auch einen Zopf", so der Schauspieler in einem Interview.

Wotan Wilke Möhring kann die Gender-Diskussion nicht so ganz nachvollziehen. "Muss man jetzt monatelang eine Debatte über Toiletten führen? Jeder geht dahin, wo er will, fertig aus. Ich verstehe das Problem nicht."

Stand: 19.05.2017, 14:20