Live hören
Jetzt läuft: Dance and dream von Norman Candler Magic Strings

Neues Team, neue Sendung: WDR 4 Mein Morgen

Schneider, Terhoeven, Verhasselt, Brackmann, Knispel, Bender, Porträts

Neues Team, neue Sendung: WDR 4 Mein Morgen

Der neue Morgen bei WDR 4: Mehr Lieblingshits, mehr Aktualität und mehr Infos aus Nordrhein-Westfalen – und das alles präsentiert von drei neuen Morgen-Teams. Mein Morgen bei WDR 4 – klingt einfach anders.

Neue Sendung, neuer Name: WDR 4 Mein Morgen. Und drei neue Morgen-Teams: Stefan Verhasselt mit Cathrin Brackmann, Heike Knispel mit Bastian Bender, Christian Terhoeven mit Ute Schneider. Die Zweierteams wechseln – wochenweise von Montag bis Freitag von 6 bis 10 Uhr.


Knispel und Bender

Bastian Bender, Heike Knispel, Porträt

Bastian Bender und Heike Knispel

Heike Knispel kennen die Menschen in Nordrhein-Westfalen seit vielen Jahren als Stimme von WDR 2. Verstärkung bekommt sie durch Bastian Bender, der bei WDR 4 die bisherige Frühsendung "Guten Morgen!" präsentiert hat. Sie wohnt in Krefeld, er in Wuppertal. "Wir sorgen für einen entspannten, gut gelaunten Morgen mit Information, Unterhaltung und jeder Menge Lieblingshits", freut sich Heike Knispel.

Terhoeven und Schneider

Ute Schneider, Christian Terhoeven, Porträts

Ute Schneider und Christian Terhoeven

Christian Terhoeven war viele Jahre bei 1LIVE an der Seite von Michael Dietz zu hören. Zusammen mit Ute Schneider, die bei WDR 4 die Sendung "Scheinwerfer" moderiert und seit Jahren als Hörfunk- und Fernsehautorin arbeitet, bilden die beiden das zweite Frühteam. Für Terhoeven passt es perfekt, jetzt bei WDR 4 zu moderieren: "WDR 4 ist zu meinem Sender geworden, seitdem ich gemerkt habe, dass ich zu fast jedem Song eine Geschichte oder den Text kenne. Und zwischendurch kann ich über Sachen berichten, die für die Menschen in Nordrhein-Westfalen von Bedeutung sind und mit denen ich mich auch identifiziere." Apropos Heimat: Terhoeven kommt aus Recklinghausen – Ute Schneider aus Wanne-Eickel.

Verhasselt und Brackmann

Stefan Verhasselt, Cathrin Brackmann, Porträt draußen

Stefan Verhasselt und Cathrin Brackmann

Stefan Verhasselt ist bei WDR 4 schon seit 1998 zu hören – im Programm und auf Veranstaltungen. "Der Morgen hat eine ganze besondere Stimmung. Ich habe es echt vermisst, die Menschen zu früher Stunde mit aktuellen Informationen und guter Musik auf den Tag einzustimmen. Daher bin ich happy, das jetzt gemeinsam mit Cathrin Brackmann zu tun. Geteilte Freude ist ja bekanntlich doppelte Freude", so der Niederrheiner. Seine neue Frühkollegin kommt wie Heike Knispel von WDR 2.

Jochen Rausch

Jochen Rausch

"WDR 4 versteht sich als aktuelles, regionales und emotionales Radioprogramm. Ich freue mich, dass wir für unsere neue Frühstrecke profilierte Teams entwickelt haben, die gleichsam über eine hohe journalistische Kompetenz als auch über die Fähigkeit verfügen, Themen auf Augenhöhe und nah an den Menschen zu präsentieren", sagt Jochen Rausch, Leiter der Hörfunk Breitenprogramme.

Stand: 05.08.2016, 15:33