Live hören
Jetzt läuft: She's in love with you von Suzi Quatro

Nordrhein-Westfalen: Historische Stadt-und Ortskerne

Historischer Stadtkern einer Stadt in NRW, Häuser an einen Fluß gebaut

Nordrhein-Westfalen: Historische Stadt-und Ortskerne

Von Antje Zimmermann

Abseits der touristischen Trampelpfade liegen NRWs historische Stadt- und Ortskerne. Insgesamt 56 haben Kriege, Krisen und den Braunkohleabbau überdauert. WDR 4-Reiseexpertin Antje Zimmermann stellt drei von ihnen vor.

Wer die historischen Stadt- und Ortskerne heute besucht, entdeckt alte Fachwerkhäuser, kleine Kopfsteinpflastergassen, wuchtige Befestigungsanlagen und fühlt sich nicht selten um Jahrhunderte zurückversetzt. Ein Besuch in Alt-Kaster, Kommern und Stolberg.

Historische Stadt-und Ortskerne

Reisen - Nordrhein-Westfalen

Fachwerkhäuser in Kommern, Eifel

Bei einem Spaziergang durch Kommern lohnt es sich auch, auf Details, wie Sprossenfenster und Haustüren zu achten

Bei einem Spaziergang durch Kommern lohnt es sich auch, auf Details, wie Sprossenfenster und Haustüren zu achten

Durch das Agathator gelangt man in den mittelalterlichen Ortskern von Alt-Kaster

In Alt-Kaster finden über das Jahr verschiedene schöne Märkte und Feste statt, deren Erlöse der Erhaltung der denkmalgeschützen Gebäude dienen

Der Kupferhof Rosental gitl als eine der schönsten historischen Anlagen in Stolberg

WDR 4 -Reiseexpertin Antje Zimmermann auf Recherchereise in Nordrhein-Westfalen

Kommern – das Kleinod in der Voreifel

Liebevoll restaurierte Fachwerkhäuser reihen sich aneinander. Giebel zieren die Dächer und in den Blumenkästen trotzen die letzten Blüten der Vergänglichkeit. In den letzten 400 Jahren hat sich das Ortsbild von Kommern nur wenig verändert, was aus heutiger Sicht ein enormer Glücksfall ist. Denn Kommern hat das größte geschlossene Fachwerkensemble des Rheinlandes. Das älteste Fachwerkhaus des Ortes datiert sogar aus dem Jahr 1548.

Fachwerkhäuser in Kommern, Eifel

Kommern gilt als Kleinod in der Voreifel

Durch die abgeschiedene Lage in der Voreifel wurde Kommern lange Zeit übersehen. Und erst in den letzten Jahren entdeckten Ausflügler den hohen Freizeitwert der Region und die vielen schönen Details im historischen Ortskern. So verfügen die alten Fachwerkhäuser noch über ihre ursprünglichen Sprossenfenster und die historischen Haustüren. Auch eine Burg, die sich in Privatbesitz befindet, und eine unmittelbar benachbarte neugotische Kirche schmücken das Ortsbild.

Alt-Kaster - mittelalterlicher Ortskern vor dem Braunkohleabbau gerettet

Dank des Einsatzes seiner Bewohner wurde der mittelalterliche Ortskern  Alt-Kasters vor den Schaufelradbaggern des Braunkohleabbaus gerettet. Stadttor, Mauern und Marktplatz – wer Alt-Kaster betritt, fühlt sich ins Mittelalter zurückversetzt. 1339 wurde der Ort erstmalig urkundlich erwähnt. Und die heutigen Bewohner sind sich der historischen Verantwortung für all die Schönheit bewusst. So veranstaltet der Arbeitskreis Altstadt regelmäßig Feste und Märkte in der filmreifen Kulisse des Ortes. Die Erlöse dienen der Erhaltung und Verschönerung von Alt-Kaster.

Die einzigartige Kupferstadt Stolberg

Kuperhof Rosental in Stolberg

Der herrschaftliche Kupferhof Rosental dient heute auch als Standesamt

Von Alt-Kaster sind es nur rund 40 Kilometer nach Stolberg. In der Altstadt liegen die imposanten Kupferhöfe – eine Mischung aus Produktionshallen und Herrenhaus. Sie entstanden im 17. Jahrhundert, als Stolberg ein bedeutendes Zentrum der Frühindustrialisierung war. Die Höfe zeugen von der Macht und dem Reichtum der historischen Kupferstadt Stolberg. Besonders herrschaftlich ist der Kupferhof Rosental, der zu besonderen Anlässen wie der langen Museumsnacht oder dem Tag des Denkmals für das Publikum geöffnet ist. Und in Stolberg werden auch spezielle Kupferhof-Besichtigungstouren angeboten, die einen spannenden Einblick in den historischen Stadtkern bieten.

Stand: 11.11.2015, 00:00

Weitere Themen