Live hören
WDR 3 Lieblingsstücke
09.04 - 12.00 Uhr WDR 3 Lieblingsstücke

Tatort Huisum

Kleists "Zerbrochner Krug" mit Dietmar Bär in Bochum

Tatort Huisum

"Der zerbrochne Krug" von Heinrich von Kleist, uraufgeführt 1808, ist eines der bekanntesten Gerichtsdramen der Theatergeschichte. Bochums Intendant Anselm Weber verspricht in seiner Inszenierung eine Neufassung des Bühnenklassikers. Die Hauptrolle des Dorfrichters Adam ist prominent besetzt. Es spielt Dietmar Bär, bekannt unter anderem als Kommissar Schenk aus "Tatort Köln".

In Huisum, einem fiktiven niederländischen Städtchen, steht ein zerbrochener Krug vor Gericht. Frau Marthe, Besitzerin des Kruges, beschuldigt den Verlobten ihrer Tochter Eve das Gefäß zerbrochen zu haben. Der junge Mann streitet die Vorwürfe ab, das Mädchen selbst schweigt zunächst. Dorfrichter Adam, mit einer Platzwunde am Kopf, bemüht sich vergeblich den Fall unter den Teppich zu kehren. Denn er sitzt, das stellt sich bald heraus, über sich selbst zu Gericht.

Szene aus "Der Zerbrochne Krug"

Szene aus "Der Zerbrochne Krug"

Martin Burkert berichtet über die Premiere

Ein Beitrag vom 07.12.2015 aus ...

Stand: 07.12.2015, 08:50