13.11.2016 | Herne |Tage Alter Musik Herne 2016

Tage alter Musik in Herne 2016 - Marco Ceccato

13.11.2016 | Herne |Tage Alter Musik Herne 2016

Konversationen mit dem Kardinal.
Vokal- und Instrumentalkompositionen für Kardinal Pietro Ottoboni von Pietro Gaetano Boni, Arcangelo Corelli, Georg Friedrich Händel, Giovanni Lorenzo Lullier, Alessandro
Scarlatti, Domenico Scarlatti und Antonio Vivaldi

Tage Alter Musik Herne 2016 - Konversationen mit dem Kardinal
Datum: Sonntag, 13.11.2016
Ort: Kulturzentrum
Willi-Pohlmann-Platz 1
44623 Herne
Beginn: 11.00 Uhr
Karten:

Karten erhältlich über den örtlichen Veranstalter.

»Meiner Ansicht nach gebührt einem berühmten Künstler weit mehr Achtung als einem Adeligen: letzterer versteht lediglich, ein Prinz zu sein, nur der andere, ein Gott«. Pietro Ottoboni, Vizekanzler des Heiligen Stuhls und Titularbischof der römischen Künstlerkirche San Lorenzo in Damaso, war selbst ein exzellenter Musiker, Freizeitpoet, Genussmensch durch und durch und jahrzehntelang der wichtigste Kunstmäzen Roms. 1689 mit nur 22 Jahren von seinem Großonkel Papst Alexander VIII. zum Kardinal ernannt und mit enormen Mitteln auf Lebenszeit ausgestattet, wollte der gebürtige Venezianer aus Rom eine europäische Hauptstadt der Künste machen, ein großes Venedig. Dazu ließ er sogar Gondeln auf dem Tiber aussetzen, die allerdings allesamt untergingen. Unzählige Kunstwerke sind Ottoboni gewidmet; die größten Musiker wetteiferten um seine Gunst und um die Aufführung ihrer Schöpfungen bei seinen allwöchentlichen Konzerten im prächtigen Palazzo della Cancelleria. Die vielfach preisgekrönte Formation Accademia Ottoboni um den italienischen Cellisten Marco Ceccato trägt die Hommage an den großen Musikmäzen schon im Namen und legt damit die künstlerische Messlatte bewusst hoch. Das Ensemble lauscht hinein in jene musikalischen »Konversationen mit dem Kardinal« im Zentrum der römischen Hochkultur.

Mitwirkende:
Maria Chiara Gallo, Mezzosopran
Accademia Ottoboni
Marco Ceccato, Violoncello/Leitung

Das Konzert wird am 5. Januar 2017 in WDR 3 Konzert gesendet und steht anschließend zum Nachhören im WDR 3 Konzertplayer bereit.