11.11.2017 | Herne |Tage Alter Musik Herne 2017: Die Revolution singt

Alain Buet

11.11.2017 | Herne |Tage Alter Musik Herne 2017: Die Revolution singt

Mit dem Sturm auf die Bastille im Sommer 1789 entstand ein großes Repertoire an Liedern und revolutionärer Musik. Der Bariton Alain Buet und der Pianist Rémy Cardinale laden zum revolutionären Gedankenaustausch ein.

Tage Alter Musik Herne 2017: Die Revolution singt
Datum: Samstag, 11.11.2017
Ort: Künstlerzeche Unser Fritz 2/3
Zur Künstlerzeche 10 (ehemals Alleestraße 50)
44653 Herne
Beginn: 23.00 Uhr
Karten:

Karten erhältlich über den örtlichen Veranstalter.

Nicht nur in Frankreich, auch im benachbarten Ausland, verfolgte man die Ereignisse der französischen Revolution gespannt. Viele Komponisten fühlten sich von den Idealen der Revolution angesprochen Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit. Luigi Cherubini, Jan Ladislav Dussek, aber auch Ludwig van Beethoven ließen sich zu neuen Werken inspirieren. Ihnen ging es jedoch nicht darum, Musik für Propagandazwecke zu komponieren. Vielmehr nutzten sie die Idee der Freiheit, um musikalischen Konventionen ihrer Zeit zu durchbrechen.

Werke von Ludwig van Beethoven, Luigi Cherubini, Jan Ladislav Dussek, André-Ernest-Modeste Grétry, Jean-François Lesueur und Etienne-Nicolas Méhul

L‘Armée des Romantiques: Alain Buet, Bariton
Rémy Cardinale, Hammerflügel