02.05.2017 | Solingen | WDR 3 Städtekonzerte in NRW: Bergische Symphoniker

Bergische Symphoniker; Bildrechte: Werbeagentur MARXBÖHMER GmbH

02.05.2017 | Solingen | WDR 3 Städtekonzerte in NRW: Bergische Symphoniker

Reise durch Frankreich - Französische Programmmusik ist das Thema des Konzerts - Höhepunkt ist dabei die klanggewaltige Sinfonie über den gallischen Krieg von Vincent d’Indy.

WDR 3 Städtekonzerte in NRW - Bergische Symphoniker
Datum: Dienstag, 02.05.2017
Ort: Konzertsaal
Konrad-Adenauer-Straße 71
42651 Solingen
Beginn: 20.00 Uhr
Karten:

Karten beim örtlichen Veranstalter

Mit Dukas‘ Zauberlehrling eröffnet das Orchester sein Konzert mit einem Knalleffekt. Der französische Komponist hätte sicher nicht gedacht, dass die musikalische Umsetzung von Goethes gleichnamiger Ballade um den faulen Zauberlehrling sein bekanntestes Werk werden sollte. Wunderschöne Stimmungen und eine Vielfalt an orchestralen Klangfarben zeichnet Josph Canteloube in seinen ”Chants d’Auvergne”. Für diese Sammlung zog Canteloube durch die Orte seiner Heimat, von Hof zu Hof und über die Weiden und ließ sich von der ländlichen Bevölkerung Lieder, Texte und Musik vortragen, die ihn schon seit seiner Kindheit fasziniert haben. Mit d’Indys “Sinfonie über den gallischen Krieg” gibt es zum Abschluss militärische Klänge und eine musikalische Feier der französischen Landschaft.

Paul Dukas
L'Apprenti sorcier

Joseph Canteloube
Chants d'Auvergne

Vincent d'Indy
Sinfonie Nr. 3, op. 70 "Sinfonia Brevis de bello Gallico"

Banu Böke, Sopran; Bergische Symphoniker, Leitung: Peter Kuhn