02.04.2017 | Köln | Kölner Fest für alte Musik: Ensemble Alamire

02.04.2017 | Köln | Kölner Fest für alte Musik: Ensemble Alamire

»L’homme armé«: Das Ensemble Alamire singt zwei berühmte Messen von Josquin Desprez und Giovanni Pierluigi da Palestrina

Köln, Trinitatiskirche, Innenansicht
Ensemble Alamire
Datum: Sonntag, 02.04.2017
Ort: Trinitatiskirche
Filzengraben 6
50676 Köln
Beginn: 20.00 Uhr

»Greatest hits« lautet das diesjährige Motto beim Kölner Fest für Alte Musik. »L’homme armé« gehörte zu den bekanntesten Melodien im 15. und 16. Jahrhundert. »Den gewappneten Mann muss man fürchten« heißt es da. Vermutlich hängt der Text mit den Kreuzzugsplänen des burgundischen Hofes zusammen. »L’homme armé« wurde sehr häufig als Grundlage für Messvertonungen benutzt. Über vierzig Messen sind von so berühmten Komponisten wie zum Beispiel Guillaume Dufay, Johannes Ockeghem, Josquin Desprez, Pierre de la Rue, Cristóbal de Morales und Giovanni Pierluigi da Palestrina über die Melodie von »L’homme armé« bekannt. Das Ensemble Alamire präsentiert bei seinem Konzert in der Kölner Trinitatiskirche mit den »L’homme armé« Messen von Josquin Desprez und Giovanni Pierluigi da Palestrina zwei eindrucksvolle Beispiele dieser vielfältigen Vertonungen.

Ensemble Alamire
David Skinner, Leitung