F. Scott Fitzgerald: Eine Reise ins Ausland

F. Scott Fitzgerald: Eine Reise ins Ausland

Anfang der 1920er Jahre waren sie ein amerikanisches Traumpaar: Der junge Autor F. Scott Fitzgerald und seine Frau Zelda führten ein mondänes Leben. Um den teuren Lebensstil zu finanzieren, schrieb Scott Kurzgeschichten. Eine kurze Zeit lang ging das alles gut …
Jetzt hier zum Download.

Francis Scott Fitzgerald mit Ehefrau Zelda und Tochter Scottie

Francis Scott Fitzgerald mit Ehefrau Zelda und Tochter Scottie bei einer Autofahrt in Italien in den 1920er Jahren

Die Erzählung "Eine Reise ins Ausland" beginnt mit einem Heuschreckenschwarm am Rande der Sahara. Die jungen Kellys haben ihn gerade mit Schrecken beobachtet und essen jetzt mit einem älteren amerikanischen Ehepaar auf der Hotelterrasse zu Abend. Man überlegt, ob der Frühling in Sorrent oder in Monte Carlo schöner wird. Nicole und Nelson Kelly wollen vielleicht sogar mehrere Jahre in Europa herumreisen. Aber Freiheit, Müßiggang und Geld garantieren noch kein gelungenes Leben.

Literaturhinweis

F. Scott Fitzgerald, Wiedersehen mit Babylon, Erzählungen. Diogenes Verlag Zürich 2012, 228 Seiten, 12,90 Euro

F. Scott Fitzgerald: Eine Reise ins Ausland

WDR 3 open: WortLaut | 02.01.2016 | 53:30 Min.

Download

Gelesen von Roman Knižka.
Produktion: WDR 2016
Redaktion: Imke Wallefeld

Stand: 11.12.2015, 14:21