Studio Elektronische Musik: The Artist's Cut [04]: Marcus Schmickler - 11.06.2016

Marcus Schmickler

WDR 3 Open Sounds

Studio Elektronische Musik: The Artist's Cut [04]: Marcus Schmickler - 11.06.2016

"The Artist's Cut" versucht einen Mittelweg der Produktion elektronischer Musik – aus Improvisation einerseits und langwieriger Produktion (Komposition) andererseits –, um den Atem der Spontaneität und maßvolle Bearbeitung zu verbinden.

Ein "Artist" begibt sich für einen Tag in ein Studio, wo ihm ein Produzent als Arbeitspartner und kritisches Gegenüber beim "Cut" beisteht. Mit dieser Produktionsformen wird an die Pionierzeit von elektronischer Musik angeknüpft, als Werke in vielstufiger Zusammenarbeit von Komponist und Technik entstanden.

Der Kölner Komponist und Musiker Marcus Schmickler studierte Komposition bei Johannes Fritsch und elektronische Musik bei Hans Ulrich Humpert. Neben seinen Kompositionen für Film, Theater und Radio, schrieb er zahlreiche kammermusikalische Werke und Stücke für Chor und Orchester. Viele seiner Projekte realisierte Schmickler in Zusammenarbeit mit anderen Künstlern wie Thomas Lehn, Thomas Brinkmann oder Simon Nabatov. Im Studio Elektronische Musik erarbeitet er zwei Neuproduktionen und stellt auch einige seiner älteren Stücke vor.

The Artist im Studio:

Marcus Schmickler
Grav N2
Why we love too late

Marcus Schmickler stellt seine Musik vor:

Marcus Schmickler
Risset Brain Hammer
Mystery Bouffe


Marcus Schmickler/Julian Rohrhuber
Politiken der Frequenz

Marcus Schmickler
Symposion For Orchestra
0 [null]
Mercè!, Grido Piangendo

Moderation: Marcus Schmickler
Redaktion: Frank Hilberg

Stand: 27.04.2016, 18:05