Von Kakerlaken, Gott und einem maskierten Helden - Der amerikanische Comic-Autor Will Eisner

Will Eisner

Von Kakerlaken, Gott und einem maskierten Helden - Der amerikanische Comic-Autor Will Eisner

Von Christian Gasser

Will Eisner war der große alte Mann der amerikanischen Comics. Superhelden sucht man bei ihm vergeblich - dafür schuf er 1940 mit dem "Spirit", einem maskierten Detektiv im Dschungel von Central City, eine der interessantesten und komplexesten Comicfiguren.

Buchcover "Ein Vertrag mit Gott" von Will Eisner

Der Sohn jüdischer Einwanderer, der 1917 in der Bronx geboren wurde, lernte als Zeitungsjunge nicht nur die Straßen New Yorks, sondern auch die klassischen Zeitungscomics kennen, die bis Anfang der 30er Jahre den Markt dominierten. Mit 16 veröffentlichte er seinen ersten eigenen Comic in einer Schülerzeitung. 1978 erfand er mit "Ein Vertrag mit Gott", einem der ersten amerikanischen Comicromane für Erwachsene, die ´"Graphic Novel". In seinem Alterswerk thematisierte er vor allem sein jüdisches Erbe, ethnische Vorurteile, Immigration und den amerikanischen Traum. Will Eisner hat sich immer wieder neu erfunden. Seine Experimentierfreude und Lust an Neuem war ungebrochen - kurz vor seinem Tod im Januar 2005 schloss er die Arbeit an dem Comic "Das Komplott" ab. Zwanzig Jahre hatte er an "Die wahre Geschichte der Protokolle der Weisen von Zion" gearbeitet, um Antisemitismus zu entlarven.
Nach der Sendung am Samstag hier zum Nachhören, befristet bis zum 11. März 2017.

Literatur zum Feature:

Will Eisner: Ein Vertrag mit Gott. Mietshausgeschichten. Aus dem amerikanischen Englisch übersetzt von Andreas C. Knigge. Carlsen Verlag Hamburg 2017, 528 Seiten, 19,99 Euro
Will Eisner: Lebensbilder. Autobiografische Geschichten. Aus dem amerikanischen Englisch übersetzt von Andreas C. Knigge. Carlsen Verlag Hamburg 2011, 480 Seiten, 36,- Euro
Will Eisner: Das Komplott. Die wahre Geschichte der Protokolle der Weisen von Zion - Mit einer Einführung von Umberto Eco. Aus dem amerikanischen Englisch übersetzt von Jörg Krismann. Deutsche Verlags-Anstalt München 2005, 152 Seiten, 17,- Euro


Ausstrahlung am 4. März 2017, Wiederholung am 5. März 2017
Feature von Christian Gasser
Redaktion: Leslie Rosin
Produktion WDR 2005

Stand: 14.02.2017, 16:58