Live hören
WDR 3 als Podcast oder Download - Infos unter www.wdr3.de

Schreiben als Obsession: Eine Annäherung an Walter Kempowski in 7 Kapiteln

Der Schriftsteller Walter Kempowski ((1929-2007)

Schreiben als Obsession: Eine Annäherung an Walter Kempowski in 7 Kapiteln

Von Terry Albrecht

Kein Schriftsteller hat so ein Archiv von Lebensläufen anderer Menschen angelegt wie Walter Kempowski. Aus der eigenen und den 8000 Lebensgeschichten anderer Menschen speiste sich seine ganz eigene Art biografischen Erzählens.

Walter Kempowski, 2005

Walter Kempowski war ein Sammler, ein ständig Schreibender am eigenen Ich. Beseelt von der Neugier an Anderen und sich selbst. Aus Selbstreflexion und Befragungen der Menschen, die ihm begegneten, erstellte er Tagebücher, an denen er permanent schrieb. Jedes noch so unwichtig wirkende Detail war für ihn wichtig, gab er nicht verloren. Daraus ist ein unvergleichliches Kaleidoskop deutscher Geschichte entstanden. Allein seine Sammlung anderer Lebensläufe umfasst mehr als 8000 Biografien. Und viele dieser Lebensgeschichten wurden zu seiner eigenen Geschichte, fanden sich in seinen Tagebuchaufzeichnungen wieder. Denn jede Biografie verband er mit seiner eigenen. Dabei befragte er die Menschen mit einem Witz und Humor, der gleichermaßen anziehend wie abschreckend war. Ihn trieb ein unabhängiger Geltungsdrang, ein Ego das genauso aufbrausend, wie naiv erwartungsvoll alle ihm erzählten Geschichten aufsaugte und zur eigenen Geschichte machte.
Nach der Sendung hier zum Nachhören, befristet bis zum 7. Oktober 2017.

Literaturliste:

  • Walter Kempowski: Im Block. Albrecht Knaus Verlag München 2004, 317 Seiten, 22.00 Euro
  • Walter Kempowski: Tadellöser und Wolff. Penguin Verlag München 2016, 576 Seiten, 10,- Euro
  • Walter Kempowski: Herzlich willkommen. Die deutsche Chronik, Bd.9, Penguin Verlag München 2016, 448 Seiten, 10,- Euro
  • Walter Kempowski: Hundstage. btb Verlag München 2004, 448 Seiten, 10,- Euro
  • Walter Kempowski: Echolot. Abgesang 1945. Ein kollektives Tagebuch. Albrecht Knaus Verlag München 2005, 492 Seiten, 49.90 Euro
  • Walter Kempowski: Letzte Grüße. Albrecht Knaus Verlag München 2003, 430 Seiten, 22.90 Euro
  • Walter Kempowski: Alles umsonst. Albrecht Knaus Verlag München 2006, 383 Seiten, 21.95 Euro

Ausstrahlung am 30. September 2017, Wiederholung am 1. Oktober 2017
Von: Terry Albrecht
Redaktion: Imke Wallefeld
Produktion: WDR 2009

Stand: 11.09.2017, 11:56