Das Gefühl von Sicherheit - Gespräche über eine deutsche Sehnsucht

Autorin Katja Artsiomenka

Das Gefühl von Sicherheit - Gespräche über eine deutsche Sehnsucht

Von Katja Artsiomenka

Freiheit und Selbstbestimmung sind grundlegende Werte unserer politischen Ordnung. In der Politik aber ist das Thema Sicherheit die stabilste Währung. Während sie immer mehr als Fundament anderer Grundrechte betrachtet wird, bleibt die Freiheit eine Zumutung.

Das Feature steht nach der Sendung befristet zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Die Autorin Katja Artsiomenka ist in Weißrussland aufgewachsen. Sie kann sich gut an das Gefühl von Sicherheit erinnern, dass Präsident Alexander Lukaschenko seit über 20 Jahren dem gelähmten Land vorgaukelt. In Deutschland lernte sie, dass es nicht nur eine "Freiheit von" gibt, sondern auch die "Freiheit zu": zu leben und zu denken, wie man möchte. Doch wie viel ist den Deutschen diese Freiheit wert? Und welche Freiheiten sind sie bereit zu opfern für mehr Sicherheit? In einer Welt mit gesteigertem Sicherheitsbedürfnis droht die Freiheit zur Nebensache zu werden.

Das Gefühl von Sicherheit - Eine deutsche Sehnsucht

WDR 3 Kulturfeature | 23.09.2017 | 54:00 Min.

Download

Literatur zum Feature:
Gabriele Abels (Hg.): Vorsicht Sicherheit! Legitimationsprobleme der Ordnung von Freiheit. Nomos Verlag Baden-Baden 2016, 399 Seiten, 29,- Euro

Ulrike Ackermann (Hg.): Freiheitsindex  Deutschland 2016 des John Stuart Mill Instituts für Freiheitsforschung.  Schwerpunkt: Westlicher Lebensstil. Verlag Humanities Online Frankfurt am Main 2016, 120 Seiten, 16,80 Euro

Ulrike Ackermann (Hg.): Freiheitsindex. Deutschland 2015 des John Stuart Mill Instituts für Freiheitsforschung. Schwerpunk: Westliche Werte. Verlag Humanities Online Frankfurt am Main 2015, 124 Seiten, 16.80 Euro

Ralf Fücks: Freiheit verteidigen. Wie wir den Kampf um die offene Gesellschaft gewinnen. Carl Hanser Verlag Berlin 2017, 256 Seiten, 18,- Euro

Franz Xaver Kaufmann: Sicherheit als soziologisches und sozialpolitisches Problem: Untersuchungen zu einer Wertidee hochdifferenzierter Gesellschaften. Enke Stuttgart 1973, 407 Seiten, 39,80 Euro

Reinhold Messner: Über Leben. Pieper Verlag München/Berlin 2014, 336 Seiten, 22,99 Euro

Ausstrahlung am 23. September 2017, Wiederholung am 24. September 2017
Von: Katja Artsiomenka
Redaktion: Leslie Rosin
Produktion: WDR 2017

Stand: 11.09.2017, 10:27