WDR Rundfunkchor: Ein feste Burg

WDR Rundfunkchor Köln

WDR Rundfunkchor: Ein feste Burg

Eine Inspirationsquelle für ganze Komponistengenerationen – der WDR Rundfunkchor gibt ein Konzert mit a cappella-Werken über Texte von Martin Luther.

Der Text zu Martin Luthers wohl bekanntestem Choral "Ein feste Burg" ist der Titel eines Konzerts des WDR Rundfunkchors im Reformationsjahr 2017. In der Dortmunder Kirche St. Reinoldi stellt der Chor Luther-Texte in den Mittelpunkt, die über die Jahrhunderte in a cappella-Sätzen vertont worden sind. Die Auswahl der Komponisten von Michael Praetorius und Johann Sebastian Bach über Felix Mendelssohn-Bartholdy und Max Reger bis zu Zeitgenossen wie Tommy Andersson zeigt, dass sich immer wieder ganze Komponistengenerationen von Luther inspirieren lassen. Der Berliner Bernd Franke bringt zum Beispiel in seinen sieben "Luther Madrigals" die Botschaft Luthers in Verbindung mit der Poesie von William Shakespeare.

Michael Praetorius
Ein feste Burg ist unser Gott

Johann Walter
Wir glauben all an einen Gott

Martin Luther
Non moriar, sed vivam

Melchior Vulpius
Die beste Zeit im Jahr ist mein

Johann Sebstian Bach
Drei Luther-Choräle

Max Reger
Wir glauben an einen Gott

Bernd Franke
Luther Madrigale

Felix Mendelssohn Bartholdy
Mitten wir im Leben sind

Mitwirkende:

  • Peter Dicke, Orgel
  • WDR Rundfunkchor
  • Stefan Parkman, Leitung
  • Claudia Belemann, Moderation

Live aus der Kirche St. Reinoldi, Dortmund

Moderation: Claudia Belemann
Redaktion: Katrin Paulsen