Szene NRW – Aktuelles aus der Region - 25.05.2017

Maryam Akhondy

Szene NRW – Aktuelles aus der Region - 25.05.2017

Seitdem sie vor gut 30 Jahren aus ihrer Heimatstadt Teheran nach Köln zog, präsentiert die Sängerin Maryam Akhondy persische Lieder sowohl in klassischer Art als auch in ungewöhnlicheren Formen.

Anlässlich des 60. Geburtstages von Maryam Akhondy blickt WDR 3 Jazz & World zurück auf die ungewöhnliche Karriere einer eigenwilligen Sängerin, die ihrer Heimat den Rücken zukehrte, als dort die islamischen Restriktionen gegen Frauen begannen und sie sich in ihrer künstlerischen Freiheit beraubt sah. Um weiterhin ihren Beruf ausüben zu können, folgte sie ihrem Mann nach Deutschland. Seitdem ist sie in Europa mit traditionellen Gruppen wie ihrem Ensemble Barbad aufgetreten, spielte drei Alben als erste Sängerin der multikulturellen Schäl Sick Brass Band ein, gründete den Frauenchor Banu, dessen Spezialität traditionelle iranische Frauenlieder sind und die Gruppe Paaz, in der Maryam Akhondy Jazz mit iranischen Chansons und iranischen Popliedern aus ihrer Jugendzeit zusammen bringt. Szene NRW sagt: „Herzlichen Glückwunsch!“.

Ebenfalls mit in der Sendung: Ein Beitrag über „Pivot“, das neue Album der Bassistin Hendrika Entzian, von Anja Buchmann und eine Preview von Karsten Mützelfeldt.

Moderation: Antje Hollunder
Redaktion: Bernd Hoffmann

Stand: 17.05.2017, 11:48