WDR 3 Jazzfest Gütersloh 2017 - 31.01.2017

Florian Weber bekam den WDR Jazzpreis 2014 in der Kategorie Improvisation

WDR 3 Jazzfest Gütersloh 2017 - 31.01.2017

Längst zählt Florian Weber (WDR Jazzpreis-Gewinner von 2014) zu den ganz wichtigen Pianisten im europäischen Jazz.

Die dauerhafte Zusammenarbeit mit seinem Trio Minsarah und mit Musikern wie der Altsaxofonistin Angelika Niescier, dem Trompeter Markus Stockhausen, dem Cool-Jazz-Veteran Lee Konitz oder seinem Ensemble Biosphere, in dem mit dem Bassisten Thomas Morgan und dem Schlagzeuger Dan Weiss einige der profiliertesten Kollegen der New Yorker Szene aufeinandertreffen, zeugen von Webers starken Wurzeln im Jazz. Einen vergleichbar grenzgängerischen Anspruch verfolgen die Streicher vom Dogma Chamber Orchestra – zu hören zum Beispiel in den "24 Präludien für Klavier op. 34“ von Dmitri Schostakowitsch in einer Version für Streichorchester. Mit Weber trifft das Ensemble auf einen Jazzmusiker, der auch im klassischen Bereich profund gebildet ist. Eine Traumkombination.

Moderation: Martin Laurentius
Redaktion: Bernd Hoffmann

Stand: 16.01.2017, 12:02