Live hören
WDR 3 zum Aufnehmen: Der RadioRecorder - Infos unter www.wdr3.de

ARD Radio Tatort: "Toter Acker"

Illustration: Toter Acker

ARD Radio Tatort: "Toter Acker"

Von Robert Hültner

Ihre Nachtschicht hat eben erst begonnen, als Senta und Rudi die Meldung von einer Schießerei im Gewerbegebiet außerhalb der Stadt erreicht. Schon bald stehen sie vor der Frage: Raub oder Rache?

Als die beiden Ermittler auf dem Gelände einer Recycling-Firma eintreffen, finden sie den Firmeninhaber und seinen Vorarbeiter in ihrem Blut liegend. Während bei letzterem jede Hilfe zu spät kommt, gibt der Unternehmer Max Hörbacher noch Lebenszeichen von sich und kann gerettet werden. Da für die Kripo alle Indizien auf einen Raubmord deuten, schenkt sie dem Hinweis, dass Hörbacher seit einiger Zeit von einem jungen Landwirt mit unbändigem Hass verfolgt wird, zunächst wenig Beachtung.

Dann aber lassen die Ergebnisse der Kriminaltechnik Zweifel an der Raub-Hypothese aufkommen. Als sich der junge Landwirt zudem in Widersprüche und Lügen verstrickt, wird er zum Hauptverdächtigen. Senta und Rudi zweifeln daran, müssen aber erkennen, dass der Festgenommene sehr wohl einen Grund gehabt haben könnte, sich an Max Hörbacher zu rächen. Aber ist er ein Mörder?

Mit Brigitte Hobmeier, Florian Karlheim u.a.

Das Hörspiel steht ab 17. Mai 2017, 21.00 Uhr zum kostenlosen Download unter: www.radiotatort.ard.de zur Verfügung.

Ausstrahlung: 19. Mai 2017 in WDR 3, 20. Mai 2017 in WDR 5
Von Robert Hültner
Komposition: zeitblom
Regie: Ulrich Lampen
Redaktion: Georg Bühren
Produktion: BR 2017/53'

Stand: 26.04.2017, 10:55