Daniel, der kindliche Held

Junge mit Superman Kostüm

Ausnahmezustand - 40 Jahre Deutscher Herbst

Daniel, der kindliche Held

Von David Chotjewitz

Ausnahmezustand - 40 Jahre Deutscher Herbst
Die hessische Provinz im Herbst 1977. Ein ganz normaler Junge gerät in den Strudel der Angst vor dem RAF-Terrorismus und des eilfertigen Sympathisantenverdachts.

Thema: Kindheit. Ort: Ein Dorf im gebirgigen Hessen. Zeit: Sommer und deutscher Herbst. Personen: Daniel und seine Familie (Vater, Mutter, Bruder, Oma), die Dorfgemeinschaft (Bauern, Handwerker, Landjugend), Lehrer, Busfahrer, Fußballer, Polizist und zwei Erzähler. Story: Als Sohn zugezogener Intellektueller ist Daniel ein Außenseiter auf den Spielplätzen der dörflichen Idylle. Er träumt sich in Heldenrollen, in denen er alle Kämpfe unbesiegbar übersteht, bis die Wirklichkeit allen kindlichen Träumen ein Ende macht.

Ausnahmezustand - 40 Jahre Deutscher Herbst

Zur Hörspielreihe auf WDR3: 1977 – die Rote Armee Fraktion überzieht das Land mit einer schockierenden Serie von Mordanschlägen und Entführungen. Der Staat wehrt sich mit fast allen Mitteln, auch solchen, deren Verfassungsmäßigkeit bis heute in Zweifel steht. Ausnahmezustand auf allen Seiten, dem sich niemand entziehen konnte. Aber wenn ein Ausnahmezustand nie offiziell ausgerufen wurde – kann man ihn dann wieder beenden? Hat sich nach 40 Jahren der Pulverdampf verzogen? Können wir klarer auf Ursachen und Auswirkungen sehen? Oder droht inzwischen die Musealisierung, wie der Ankauf der in Brasilien vor sich hin rostenden "Landshut" durch Staats- und Stiftungsgelder nahe legt?
Die WDR 3-Hörspielreihe erzählt vom 09.-12. Oktober von der Ideologie des bewaffneten Kampfes und ihrem Scheitern, vom Einwirken einer Zeitstimmung bis in die Winkel des Alltags und von Menschen, die die aufgeworfenen Gräben überwinden wollen. An den Höhe- und Endpunkt des Deutschen Herbstes, die Erstürmung des entführten Flugzeugs "Landshut" durch die GSG 9 in Mogadishu, und die damit verbundenen Entwicklungen erinnern wir am 18. und 19. Oktober mit den halbdokumentarischen Hörspielen "Das Ultimatum" und "Die Verlängerung".

Mit Hans-Günter Martens, Friedhelm Ptok, Fritz Nielsen, Arno Hensen, Else Quecke u. a.

Aus urheberrechtlichen Gründen kann das Hörspiel leider nicht zum Download angeboten werden. Sie können die Sendung aufzeichnen. Auf unserer Seite "Der WDR RadioRecorder" finden Sie dazu einige Tipps.

Ausstrahlung: 12. Oktober 2017
Von David Chotjewitz
Regie: Gottfried von Einem
Redaktion: Jan Buck
Produktion: RB 1993/47'

Stand: 28.09.2017, 15:34