Abwärtsbunker

Eine Treppe in einer Metro-Station, die Wände sind voller Graffitis, von oben nach unten fotografiert

Abwärtsbunker

Von half past selber schuld

Ohne Angabe von Gründen wird Ex-Superheld Dunkelziffer eines Tages verhaftet und in den "Abwärtsbunker" gesteckt - den rechtsfreien Gefängniskomplex, in dem er eben noch selbst nach Lust und Laune mit den Gefangenen verfahren konnte.

Im "Abwärtsbunker" wird jeder Gefangene täglich ein Stockwerk tiefer verlegt. Zusammen mit dem stets deprimierten K. und dem Sprücheklopfer Karl Klebebart geht es für Dunkelziffer immer weiter abwärts. Die letzte Hoffnung der drei Leidensgenossen ist die 57. Etage, wo es einer Legende zufolge einen angefangenen Fluchttunnel geben soll. Aber ob etwas dran ist an dieser Legende und ob es zu einer Flucht kommt, sowie alles Wissenswerte über den talentierten Folterer und Innenminister Schmidt, veranschaulicht dieser Hörcomic nahezu lückenlos. Eine böse Satire in einem ebenso überdrehten wie abgründigen Universum: "Keiner kommt hier jemals wieder raus. Nicht einmal tot. Wer tot ist, hilft in der Küche mit."

Mit Lars Rudolph, Daniel Berger, Lars Krueckeberg, Achim Hagemann u. a.

Das Hörspiel steht nach der Sendung befristet zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Abwärtsbunker

WDR 3 Hörspiel | 19.07.2017 | 53:04 Min.

Download

Ausstrahlung: 19. Juli 2017
Autoren & Regie: half past selber schuld
Komposition: half past selber schuld
Technische Realisation: Stephan Friedrich
Redaktion: Isabel Platthaus
Produktion: WDR 2009/53'

Stand: 19.06.2017, 17:28