Live hören
WDR aktuell
15.00 - 15.04 Uhr WDR aktuell

Großmacht China - 16.07.2017

Peking

Großmacht China - 16.07.2017

In China lebt fast ein Viertel der Weltbevölkerung. Ökonomisch und politisch gilt das Land längst als Weltmacht. Gutenbergs Welt versucht eine Annäherung an das ferne Riesenreich.
mit Walter van Rossum | hier nachhören

Treffender als der Titel von Mark Siemons Buch kann man es kaum ausdrücken: "Die chinesische Verunsicherung". Was wissen wir schon von diesem Land, das irgendwie unter westlichem Generalverdacht steht? Und wie werden Chinesen mit der kapitalistischen Hyperbeschleunigung unter den Bedingungen einer rigiden Diktatur fertig? Die beiden spanischen Journalisten Juan P. Cardenal und Heriberto Araujo untersuchen in ihrem Buch "Freundliche Übernahme", was und wieviel China vom Rest der Welt aufkauft. Der Roman "Die sieben letzten Tage" von Yu Hua erzählt von chinesischen Realitäten, wie wir sie nicht für möglich gehalten hätten.

Themen der Sendung

Yu Hua: Die sieben letzten Tage. Roman. Aus dem Chinesischen von Ulrich Kauz. S. Fischer, Frankfurt a. M. 2017, 300 Seiten, 22 EUR.
(Rezension von Simone Hamm)

Mark Siemons Die chinesische Verunsicherung. Hanser, München 2017, 189 Seiten, 22 EUR.
(Rezension im Gespräch mit Mark Hermann)

Juan P. Cardenal/ H. Araujo: Freundliche Übernahme. Chinas Griff nach Europa. Aus dem Spanischen von Roberto de Hollanda. Hanser, München 2017,
350 Seiten, 26 EUR.
(Rezension im Gespräch mit Birgit Eger)

Die Spur des Chinesen in der westlichen Literatur
Essay von Brigitta Lindemann

Hinweise

Lua Guanzhong: Die drei Reiche. Roman. Aus dem Chinesischen von Eva Schestag. S. Fischer, Frankfurt a. M. 2017, 2 Bde, 864 + 887 Seiten, 99 EUR.

Wu Cheng’en: Die Reise nach Westen. Roman. Aus dem Chinesischen von Eva Lüdi Kong, Reclam Verlag, Stuttgart 2016, 1320 Seiten, 88 EUR.

Die Sendung gibt es nach Ausstrahlung hier zum Nachhören.

Großmacht China

WDR 3 Gutenbergs Welt | 16.07.2017 | 50:44 Min.

Download

Stand: 27.06.2017, 18:05