Live hören
WDR 3 Tonart

Polnische Tänze

WDR 3 Musikhaus - 25.10.2015

Polnische Tänze


Eine Sendung von und mit Martina Seeber

Der 1944 von den Nazis ermordete Komponist Józef Koffler wird in seiner Heimat Polen, aber auch in Deutschland erst mit großer Verspätung wiederentdeckt. Der Pianist Martin von der Heydt hat die Werke des vergessenen Avantgardisten für den WDR eingespielt. Seine Spur verfolgt auch der Komponist Johannes Schöllhorn zurück ins Polen des frühen 20. Jahrhunderts. Eine Zeit des Aufbruchs, der Suche nach nationaler Identität, die mit Chopin ihren Aufschwung nahm und bis heute viele Nationen für die polnische Musik begeistert.

Witold Lutoslawski
Bukoliki; Julia Rebekka Adler, Viola; Thomas Ruge, Cello

Józef Koffler
Auswahl aus 30 polnische Volksgesänge, op. 6 für Klavier

Karol Szymanowski
Berceuse, op. 52; Igor Ozim, Violine; Wilhelm Neuhaus, Klavier

Józef Koffler
Variations sur une Valse de Johann Strauss, op. 23 für Klavier; Martin von der Heydt

Johannes Schöllhorn
Spur (für Józef Kofler) für Oktett; oenm, Leitung: Johannes Kalitzke

Frédéric Chopin
Grande Fantaisie sur des Airs polonais, op. 13; Janusz Olejniczak, Hammverflügel; Ellenai Quartet

Mieczyslaw Karlowicz
Konzert A-dur für Violine und Orchester; Ludwig Ellegiers; WDR Funkhausorchester Köln, Leitung: Curt Cremer

Heitor Villa Lobos
Mazurka-Choro; Dagoberto Linhares, Gitarre

Redaktion: Frank Hilberg