Die Alben der Woche 07.08. - 11.08.2017

Die Alben der Woche 07.08. - 11.08.2017

Im Direct-to-Disc-Verfahren hat die Pianistin Katie Mahan ihre neue George Gershwin-LP aufgenommen. Nicht nur wegen dieser besonderen Aufnahmetechnik sticht die Platte heraus, sondern vor allem auch durch die musikalische Interpretation. Die WDR 3 Tonart-Empfehlung der Woche.

Album der Woche: Katie Mahan - Plays Gershwin

In einem Rutsch, ohne Unterbrechung, hat die Pianistin Katie Mahan u.a. Gershwins "Rhapsody in Blue" für ihre neue Aufnahme eingespielt und direkt auf Platte gepresst. Das Ergebnis: "Eine LP, die den erlesenen Katalog der 'Berliner Meister Schallplatten' um eine weitere Produktion mit dem Prädikat 'hochgradig empfehlenswert' bereichert", sagt Rezensent Arnd Richter.

Cover: Katie Mahan - Plays Gershwin; Bewertung: Interpretation: 4 Sterne, Repertoire: 3 Sterne, Klang: 5 Sterne

VÖ: 15.6.2017
Label: Berliner Meister Schallplatten
Katalognummer: BMS1706

François Salque und Eric Le Sage: Beethovens Cellosonaten

François Salque und Eric Le Sage spielen die fünf Sonaten für Cello und Klavier präzise, dramatisch und detailfreudig. Rezensent Christoph Vratz bedauert daher das Klangbild des Livemitschnitts, das die Instrumente verfälscht. "Es ist eine musikalisch lohnende, weil facettenreiche Aufnahme – offenbar ein Live-Mitschnitt, wie der Applaus am Ende der letzten Sonate verrät. Dass diese Produktion dennoch nicht zu den überzeugendsten im Katalog zählen kann, liegt in erster Linie am Klangbild."

Cover:  Grafik, Francois Salque, Eric Le Sage, Ludwig van Beethoven, Sonaten für Violoncello und Klavier: Interpretation: 4 Sterne, Repertoire: 3 Sterne, Klang: 2 Sterne

VÖ: 16.06.2017
Label: Sony CD
Katalognummer: 88985406832 + 889854068325

Solisten des SPANNUNGEN-Festivals 2016: Bläser-Quintette

Feinsinnige Klangmalerei bei Carl Nielsen und grell-rhythmische Zirkusatmosphäre bei Sergej Prokofjew. Jan Ritterstaedt genießt die unpolierten, aber sehr intensiv geführten musikalischen Dialoge live vom Kammermusikfestival "Spannungen" sehr. "Eine exzellente und sehr hörenswerte Aufnahme, die ein beeindruckendes Festival-Konzert wiedergibt."

Cover: Carl Nielsen, Sergej Prokofjew, Holzbläser-Quintette, Solisten des SPANNUNGEN-Festivals; Bewertung: Interpretation: 4 Sterne, Repertoire: 3 Sterne, Klang: 3 Sterne

VÖ: 16.06.2017
Label: CAvi
Katalognummer: 8553385

Ann Hallenberg, Il pomo d´oro: Carnevale 1729

Die schwedische Mezzosopranistin Ann Hallenberg entführt Rezensentin Kathrin Kreusel in den venezianischen Karneval und singt – begleitet vom Ensemble „Il pomo d´oro" – Arien aus der Saison 1728/29, in der Opernstars wie Kastrat Farinelli auftraten. "Welche Schätze sich aus den damaligen Opernaufführungen in Venedig heben lassen, zeigen Ann Hallenberg und il pomo d´oro eindrucksvoll auf dieser CD mit 13 Weltersteinspielungen."

Cover:  Ann Hallenberg , Il Pomo D'Oro, Geminiano Giacomelli, Carnevale 1729; Bewertung: Interpretation: 5 Sterne, Repertoire: 4 Sterne, Klang: 5 Sterne

VÖ: 16.06.2017
Label: Pentatone
Katalognummer: PTC 5186 678

Tipp der Redaktion: Sabine Weyer und Olga Pak

Der 14-jährige Felix Mendelssohn und sein Idol Johann Sebastian Bach mit konzertanten Werken auf einer SACD. Die Pianistin Sabine Weyer und die Geigerin Olga Pak liefern, gemeinsam mit der Berliner Camerata, eine überzeugende Interpretation auf modernem Instrumentarium.

CD-Cover sowie Text: Eine reizvolle Repertoirekombination, hervorragend interpretiert und auch aufnahmetechnisch überzeugend.

VÖ: 07.07.2017
Label: Ars
Katalognummer: 38223

Stand: 10.08.2017, 13:04