Live hören
WDR 3 zum Aufnehmen: Der RadioRecorder - Infos unter www.wdr3.de
12.00 - 12.10 Uhr WDR 3 Der Tag um zwölf

Halleluja!

Händels Messias in Mozarts Bearbeitung - 20.12.2015

Halleluja!

Bis ins 20. Jahrhundert ist Händels “Messias“ hierzulande in der Bearbeitung von Wolfgang Amadeus Mozart Fassung gespielt worden. Nun greift Stefan Parkman, der Chefdirigent des WDR Rundfunkchores, diese Tradition wieder auf.

Mozart hat, wie es ein Zeitgenosse formulierte, “die großen Ideen Händels für unser Zeitalter genießbar“ gemacht. Er hat völlig neue Bläserstimmen hinzugefügt, die Instrumentierung geändert, die Erzählung gestrafft – und vor allem: Er hat den Text ins Deutsche übersetzt. Erst in dieser Version ist der “Messias“ im hiesigen Raum überhaupt bekannt geworden. Heute, im Zeitalter der originalen Aufführungspraxis, wird meist wieder die von Händel selbst publizierte Version gespielt. Das WDR Sinfonieorchester Köln und der WDR Rundfunkchor wollen im Konzert zeigen, dass trotzdem auch die Mozartsche Fassung ihre Berechtigung und ihren Reiz hat.

Georg Friedrich Händel/Wolfgang Amadeus Mozart
“Der Messias“ Oratorium in drei Teilen für Soli, Chor und Orchester

Sibylla Rubens, Sopran
Ingeborg Danz, Alt
Jörg Dürmüller, Tenor
Georg Zeppenfeld, Bass

WDR Rundfunkchor Köln
WDR Sinfonieorchester Köln

Leitung: Stefan Parkman

Aufnahme vom 12. Dezember 2015 aus der Kölner Philharmonie

Redaktion: Wibke Gerking

Stand: 05.10.2015, 10:10