Jazzfest Berlin 2006 - 09.02.2016

Allen Toussaint

Jazzfest Berlin 2006 - 09.02.2016

Passend zum Karneval ein Konzert auf WDR 3 im Zeichen des Mardi Gras. Zwei Aufnahmen mit Stadtmusikanten aus New Orleans: der New Birth Brass Band und Allan Toussaint’s Jazzity Project.

2006, ein Jahr nach dem verheerenden Hurrikan Katrina, galt ein Fokus des Jazzfests Berlin den Stadtmusikanten aus New Orleans. Der Pianist Allen Toussaint, eine der lebenden Musik-Legenden der Stadt, verlor durch den Sturm sein Studio, sein Wohnhaus wurde schwer beschädigt, vorübergehend lebte er in New York. Die Mitglieder der New Birth Brass Band verteilten sich gleich über mehrere Städte: einer in Houston, ein anderer in San Antonio, Kollegen in New York, Atlanta/Georgia – inzwischen sind sie nach New Orleans zurückgekehrt. Für den Berliner Auftritt kamen sie seit längerer Zeit das erste Mal wieder zusammen - eine Formation, die schon damals - nicht nur dank ihres Namens - an eine "Wiedergeburt" des versunkenen New Orleans glaubte.

Allen Toussaint‘s Jazzity Project

Allen Toussaint – p, voc, Brian Cayolle – ts, Bill Solley – g, Chris Severin – b, Herman LeBeaux Jr. – dr, Clarence Reginald Toussaint – perc

Aufnahme vom 5. November 2006 aus dem Haus der Berliner Festspiele

New Birth Brass Band

Cayetano Hingle – bassdr, Kerry Hunter – snaredr, Reginald Stewart – tb, Kenneth Terry – tp, Ariam Macklin – tba, Calvin Johnson – g

Aufnahmen vom 5. November 2006 aus dem Haus der Berliner Festspiele

Moderation: Karsten Mützelfeldt
Redaktion: Bernd Hoffmann

Stand: 21.01.2016, 11:24

Weitere Themen