Live hören
Jetzt läuft: Dieses Leben von Juli

Wulf Dorn - Die Kinder

Cover Wulf Dorn "Die Kinder" - im Hintergrund eine einsame Straße im Gebirge

WDR 2 Krimitipp

Wulf Dorn - Die Kinder

Von Christian Beisenherz

Auf einer abgelegenen Bergstraße wird eine völlig verstörte Frau aus den Trümmern eines Wagens geborgen, im Kofferraum die Leiche ihrer Nichte. Die Polizei zieht einen Psychologen hinzu, der vor dem rätselhaftesten Fall seiner Karriere steht.

Was ist nur mit den Kindern los? Das ist die Frage, die sich durchs ganze Buch zieht. Vor allem an einem Beispiel: Mia, die Tochter von Susann und Patrick. Mia kann aber nicht selbst erzählen, was mit ihr los ist, weil ihr Vater sie am Anfang des Buches findet. Tot. Und zwar im Kofferraum des völlig zerstörten Autos ihrer Tante. Die hat den Unfall überlebt, ist aber völlig verwirrt.

Kinder werden beängstigend komisch

Was passiert ist, was zum Tod von Mia geführt hat, das erzählt die Tante nach und nach einem Psychologen. Das ist die Geschichte der Veränderung von Mia. Wie sie komisch wird. Nicht lustig komisch, sondern beängstigend komisch: Sie starrt vor sich hin, schreit unvermittelt unverständliche Dinge. Redet nicht mehr. Wirkt wie weggetreten. Als wäre sie raus aus dieser Welt und in einer anderen. Die Geschichte, die die Tante auftischt, klingt unglaublich. Irgendwo zwischen Wahn und Wirklichkeit. Da fragt sich der Psychologe auch, wie ernst er das nehmen soll. Und arbeitet sich mit ihr immer weiter vor in der Geschichte.

Psychothriller mit Mystery-Einschlägen

Das klingt spooky, ist aber nicht mehr Gruselgeschichte als Krimi. Eher ein Psychothriller mit Mystery-Einschlägen. Psycho wegen der Kinder, die abdrehen. Thriller, weil ein ganzes Dorf verschwunden ist. Also alle Bewohner des Dorfes, in dem Mia vor ihrem Tod mit Tante und Mama sich erholen sollte. Und die Mystery-Einschläge, das sind die Dinge, die die Tante mit Mia erlebt hat. All das deutet in Richtung Übersinnliches. Dass hinter dem seltsamen Verhalten von Mia und anderen Kindern mehr steckt, als wir mit unseren fünf Sinnen wahrnehmen können.

Normalerweise fasse ich Bücher, in denen sich sowas andeutet, gar nicht erst an. Und wenn dann hier schwangere Frauen Stimmen hören, die sie warnen und ihnen drohen, dann passt das tatsächlich alles zusammen. Daraus wird eine durchaus nachvollziehbare Erklärung, die erscheint auch gar nicht so abgedreht. Außerdem fragen wir uns auch die ganze Zeit, ob Mias Tante vielleicht einfach nur durchgeknallt ist. Und das Übernatürliche nur Spinnerei. Auch das ist eine Möglichkeit.

Wulf Dorn: Die Kinder

WDR 2 Krimitipp | 11.09.2017 | 04:05 Min.

Download

Wulf Dorn
Die Kinder
Heyne-Verlag
ISBN: 978-3453270947
Preis: 16,99 Euro

Stand: 11.09.2017, 16:10