Live hören
Jetzt läuft: Song on fire von Nickelback

Sommerbücher der WDR 2 Moderatoren

WDR 2 Was zu lesen

Sommerbücher der WDR 2 Moderatoren

Die Ferien stehen vor der Tür, und außer Sonnenmilch, Badelatschen und Bikini gehört die richtige Lektüre ins Gepäck. Die WDR 2 Moderatoren helfen bei der Auswahl - Bücher für Strand, Almhütte oder Balkon.

Eine Frau mit Strohhut liest ein Buch am Beckenrand eines Pools

Thomas Bug: Sebastian Fitzek - Passagier 23

Sommerbücher: Thomas Bug empfiehlt "Passagier 23"

WDR 2 | 10.07.2017 | 01:43 Min.

Download

Martin Schwartz ist ein gebrochener Mann. Der Polizeipsychologe hat seine Frau und seinen Sohn auf einer Kreuzfahrt verloren. Was damals passiert ist, bleibt rätselhaft. Seitdem ist der Mann ein Wrack. Das Psychospiel beginnt, als ihn eine alte Dame anruft und sagt, er müsse unbedingt an Bord des Schiffes kommen. Sie habe Beweise dafür, was seiner Familie zugestoßen ist. Auch wenn er das nicht will, es gibt einen Grund, es doch zu tun. Er erfährt, dass ein anderes Mädchen, das auch auf der "Sultan of the Seas" verschwand, wieder aufgetaucht ist - im Arm den Teddy seines Sohnes.

Sebastian Fitzek
Passagier 23
Verlag: Knaur
ISBN: 978-3426510179
Preis: 9,99 (TB)

Marlies Schaum: Elena Ferrante - Meine geniale Freundin

Sommerbücher: Marlis Schaum empfiehlt "Meine geniale Freundin"

WDR 2 | 12.07.2017 | 01:45 Min.

Download

Dieses Buch sollten Sie mitnehmen, wenn Sie durch Neapel schleichen wollen und sich mit einer Pizza ans Meer setzen. Oder wenn Sie generell nach Italien fahren. Oder wenn Sie gerne nach Italien fahren würden, aber leider gerade nicht können. In jedem Fall ist es eine fantastische Mischung aus 50er Jahre Geschichte und Kindheitserlebnissen, die jeder nachfühlen kann, egal wo man aufgewachsen ist.

Erzählt wird, wie sich die Freundschaft von zwei sehr unterschiedlichen Mädchen entwickelt. Die beiden messen sich permanent mit einander, versuchen sich gegenseitig zu übertreffen und müssen sich in einem sehr harschen Arbeitermilieu behaupten. Klingt nach sozial-real-romantischem Kitsch, ist es aber kein bisschen. Die Figuren sind ein wenig skurril und dennoch so normal, dass man weiter über sie nachdenkt, wenn man gerade eine Lesepause macht. Und das Beste ist: Wenn man es fertig gelesen hat, kann man sich den zweiten und dritten Band holen und mit erleben, wie die Mädchen erwachsen werden und Italien sich verändert. Elena Ferrante hat eine ganze Saga geschrieben. Definitiv etwas für Menschen, die auch gerne 37 Grad Dokus im Fernsehen schauen. Und eine Schwäche für Pizza am Meer haben. 

Elena Ferrante
Meine geniale Freundin
Verlag: Suhrkamp
ISBN: 978-3-518-42553-4
Preis: 22 Euro

Jürgen Mayer: Joachim Meyerhoff - Ach diese Lücke, diese entsetzliche Lücke

Für mich ist das ein grandioses Buch für den Sommer 2017. Das ist schon das dritte Buch, das ich von Joachim Meyerhoff gelesen habe. Der Mann ist Theater-Schauspieler und kommt aus einer extrem verrückten Familie. In seinem neusten Buch geht es um die Zeit, als er auf der Schauspielschule in München war und bei seinen Großeltern gelebt hat. Die Oma ist selbst eine Schauspiel-Diva gewesen, der Opa ein Philosophie-Professor und der komplette Tagesablauf der älteren Herrschaften und ihrer Besucher richtet sich nach den alkoholischen Kaltgetränken. Und zwar jeden Tag in immer der gleichen Reihenfolge: Champagner, Weißwein, Whiskey, Rotwein und vor dem Schlafengehen Cointreau.

Dies ist eine Familiengeschichte, und auf so etwas stehe ich eigentlich nicht. Aber diese hier ist so kurzweilig, traurig und fröhlich, schrullig und verschroben. Und gleichzeitig so intelligent und locker und flockig. Und so unsagbar lustig. Warum ist dieses Buch so toll für den Sommer, für den Urlaub, für den Strand? Weil man es immer zwischendurch weglegen kann, schwimmen, sonnen und ein Eis holen - und dann liest man weiter und ist sofort wieder drin, in dieser großartig geschriebenen Geschichte.

Joachim Meyerhoff
Ach diese Lücke, diese entsetzliche Lücke
Verlag: Kiepenheuer und Witsch
ISBN: 978-3462050349
Preis: 10,99 Euro (Paperback)

Stefan Vogt: Martin Becker - Marschmusik

Sommerbücher: Stefan Vogt empfiehlt "Marschmusik"

WDR 2 | 11.07.2017 | 01:53 Min.

Download

"Marschmusik" von Martin Becker erzählt eine Familiengeschichte aus dem Ruhrgebiet, wie wir sie auch erlebt haben. Oder so ähnlich. Der Vater Bergmann, das Leben im Reihenmittelhaus, das sich die Eltern irgendwann für die Familie haben leisten können. 

Die Geschichte ist aus der Ich-Perspektive erzählt. Der Sohn, der längst ein anderes Leben als die Eltern führt und immer wieder in das (fiktive) Heimatdorf zurückkommt, um die kranke Mutter zu besuchen. Durchaus auch mit heiteren Momenten. Die tauchen aber vor allem dann auf, wenn der Erzähler die Perspektive wechselt. Wenn er beschreibt, wie es damals als Kind war. Als er im Musikzug des Örtchens Posaune spielen lernte und stolz wie Oskar war, als er dann im Musikzug mitlaufen durfte. Die Eltern, die am Straßenrand stehen und noch stolzer sind. Oder noch weiter zurück: Der Junge, dem im Kindergarten immer schlecht wurde und die Übelkeit auch in der Kirche nicht zurückhalten konnte. Herrliche Anekdoten.

Sie werden sich beim Lesen vielleicht an ihre eigene Kindheit erinnern. Dann begibt sich der Ich-Erzähler auf Spurensuche unter Tage. Wie war das, als sein Vater damals auf der Zeche gearbeitet hat? War die Arbeit wirklich so hart? Was war der Vater überhaupt für ein Typ? Viel geredet hat er ja nicht. Ein Buch, das uns unsere Vergangenheit wieder vor Augen führt: Den Bergbau, die harte Maloche. Und die Leichtigkeit unserer Kindheit über Tage. 288 Seiten empfehlenswerte Urlaubslektüre.

Martin Becker
Marschmusik
Verlag: Luchterhand
ISBN: 978-3630875101
Preis: 18 Euro

Steffi Neu: Jan Weiler - Das Pubertier

Steffi Neu: Jan Weiler - Das Pubertier

WDR 2 | 14.07.2017 | 01:24 Min.

Download

Das Buch, das ich Ihnen für diesen Sommer ans Herz legen würde, liegt bei uns im Badezimmer. Jeder kann mal reinschauen, wenn es gerade passt. Es ist nicht dick und passt dementsprechend locker ins Handgepäck: Jan Weiler "Das Pubertier" läuft übrigens derzeit auch im Kino. Es geht um Geräusche, Gerüche und Gesten heranwachsender Wesen, die von fröhlichen, neugierigen und nett anzuschauenden Mädchen und Jungen zu muffeligen, maulfaulen und hysterischen Pubertieren mutieren. Es ist ein Buch für jene, die keine Langstreckenleser sind, die viel Humor haben und die womöglich auch Kinder haben, irgendwo im Alter zwischen zwölf und 22. Der Band ist einfach sehr lustig - und danach kann man auch wieder vernünftig mit seiner Familie umgehen, inklusive Pubertieren.

Jan Weiler
Das Pubertier
Verlag: Kindler
ISBN: 978-3463406558
Preis: 12 Euro

Stefan Quoos: Nina Puri und Susanne Kaloff - Elternkrankheiten

Das ideale Buch für junge Eltern am Strand, wenn sie doch einmal Zeit haben zwischen Sandburgen bauen und Kinder irgendwo einfangen: "Elternkrankheiten". Das klingt wie ein Ratgeber, ist aber ein ausgesprochen witziges und hintergründiges Buch. Es nimmt Eltern von heute unter die Lupe. Von A bis Z mit all ihren typischen, komischen, liebenswerten, verspannten, bedauernswerten und absonderlichen Verhaltensweisen. Zum Beispiel: Unter "K" wie "Kinderkanal" steht: "Unterhaltsame Sendung, in der das elterliche Privatleben gnadenlos an die Öffentlichkeit gezerrt wird. Mögliche Symptome: Das Kleinkind beschreibt der interessiert lauschenden Babysitterin detailgenau das väterliche Genital". Und genau in diesem Stil geht es weiter. Das Buch ist nicht nur außerordentlich komisch, sondern auch tröstlich - dass es anderen nicht besser ergeht als einem selbst. Sie werden krähen vor Lachen.

Nina Puri, Susanne Kaloff
Elternkrankheiten
Verlag: Knaur TB
ISBN: 978-342678765-6
Preis 9,99 Euro

Sabine Heinrich: Arno Frank - So, und jetzt kommst du

Sommerbücher: Sabine Heinrich empfiehlt "So, und jetzt kommst du"

WDR 2 | 13.07.2017 | 01:19 Min.

Download

Wenn Papa und Mama ihre drei Kinder nachts aus dem Bett holen, um mit dem Auto nach Frankreich zu fahren, dann handelt sich es meistens um Urlaub. Für Arno und seine beiden kleinen Geschwister ist es aber der Anfang einer Flucht quer durch Europa. Sein Vater sieht sich zu Höherem berufen als in der Verwaltung zu arbeiten und verwickelt sich immer öfter in krumme Geschäfte. Er führt ein Leben weit über die Verhältnisse der Familie und wird immer krimineller. Was am Anfang sehr witzig ist, wird immer bitterer und beklemmender. Spätestens als er die kleine Tochter losschickt, um in Lissabon eine Touristin zu beklauen - für ein bisschen Geld, spätestens da hat es mit das Herz zerrissen. Es werden immer wieder Leute geprellt, die Familie wird zu Mietnomaden in Hotelzimmern und ständig droht der Zugriff durch Interpol.
Mit Kippe im Mundwinkel erklärt Vater Frank regelmäßig seinem Sohn, wie es so läuft im Leben. Und beendet diese Wahrheiten immer mit dem Satz "So, und jetzt kommst du". Daher der Titel des Buches. Die Geschichte hat sich der Journalist Arno Frank nicht ausgedacht, sondern wirklich erlebt.
Ich habe dieses Buch nicht gelesen, ich habe es "gefressen" - so spannend war es. Ich bin beeindruckt von Arno Franks Mut, das alles ehrlich zu erzählen. Ich mag die unaufgeregte Sprache des Buches und habe es nicht aus der Hand legen können. Am Anfang habe ich noch laut gelacht, am musste ich sehr weinen.

Arno Frank
So, und jetzt kommst du
Verlag: Tropen/Klett-Cotta
ISBN: 978-3-608-50369-2
22 Euro

Sven Pistor: Jussi Adler-Olsen - Selfies

Sven Pistor hält einen WDR 2 Fußball in der Hand

Sommerbücher: Sven Pistor empfiehlt: "Selfies"

WDR 2 | 18.07.2017 | 00:59 Min.

Download

Im Urlaub geht es für mich oft in den hohen Norden - nach Schweden. Auf dem Weg durchquere ich jedes Mal Dänemark. Ein Land, in dem ich noch nie wirklich lange war, auch nicht in Kopenhagen. Irgendwann werde ich es bereisen... Bis dahin tue ich das mit Büchern. Mein Tipp: Selfie von Jussi Adler-Olsen. Sein verschrobener Kommissar ermittelt in Kopenhagen. Es wird schaurig, wie immer bei Jussi Adler-Olsen. Aus dem Norden und schaurig - genau so muss meine Sommer-Lektüre sein...

Jussi Adler-Olsen
Selfies
Verlag: dtv
ISBN: 978-3-423-28107-2
23,00 Euro

Welches Buch passt zu den Ferien: Krimi, Kinderbuch, Romantik?

WDR 2 | 12.07.2017 | 09:52 Min.

Download

Stand: 14.07.2017, 19:55