Live hören
Jetzt läuft: Will you be there von Michael Jackson

Rhodes vs. Felix Jaehn - Your soul (Holding on)

DJ Felix Jaehn einer Bühne am Brandenburger Tor (31.12.2016)

Rhodes vs. Felix Jaehn - Your soul (Holding on)

Von Conni Wonnigeit

Felix Jaehn kehrt zu seinen Anfängen zurück und veröffentlicht  mit ”Your soul (Holding on)” ein Dance-Remake eines bereits veröffentlichten Songs. Dieses Mal musste die gefühlvolle Singer-Songwriter-Ballade "Your Soul" des britischen Sängers Rhodes dran glauben.

Felix Jaehn lebt gerade den DJ-Traum und bereist ein Land nach dem anderen auf dieser Welt, um dort seine erfolgreichen EDM-Songs vor tanzwütigem Publikum aufzulegen. Diesen Status hat er sich hart erarbeitet, denn seit ein paar Jahren gelingt ihm eigentlich mit jedem Song, den er in die Finger bekommt, ein Hit. Vor allem durch Remixe von Songs wie Chaka Khans "Ain’t nobody", Ed Sheerans "Photograph" oder OMIs "Cheerleader" wurde der Hamburger quasi über Nacht bekannt. Zusammen mit Mark Forster gründete er das einmalige Künstlerprojekt EFF, auch hier wurde ihr gemeinsamer Song “Stimme” zum Radiohit.

Kurz vor Weihnachten im letzten Jahr veröffentlichte Jaehn mit "Your soul (Holding on)" eine weitere Single, deren Ursprung aus einem ganz anderen Musikbereich kommt. Geschrieben wurde sie von dem britischen Sänger David Rhodes, der sie 2014 auf seiner "Morning"-EP veröffentlicht hat. Durch ein paar Beats an den richtigen Stellen wurde aus der traurigen Liebesballade ein optimistischer Dancesong, welchen Rhodes für die Felix Jaehn-Version extra noch einmal neu eingesungen hat.

Hoffen wir mal, dass dieser Remix nicht nur Geld in die Kassen von Felix Jaehn spült, sondern auch dem sehr talentierten David Rhodes und seiner Akustikmusik ein breiteres Publikum bringen wird. Dieser arbeitet gerade an seinem neuen Album, auf dem er wünschenswerterweise dem Akustikpop, trotz Jaehn-Remix in den Charts, treu blieben wird.

Rhodes vs. Felix Jaehn - Your soul (Holding on)

WDR 2 Musik | 17.03.2017 | 00:35 Min.

Wissen to go:

Felix Jaehn kann sich in diesem Jahr wieder Hoffnungen auf einen Echo machen. Er ist in der Kategorie “Dance National” nominiert. Der Echo wird am 6. April in Berlin vergeben und von Xavier Naidoo und Sasha moderiert.

Stand: 20.03.2017, 00:00

Weitere Themen