Live hören
Jetzt läuft: Man in the mirror von Michael Jackson

Joseph J. Jones – Gospel Truth

Joseph J. Jones bei einem Konzert

Joseph J. Jones – Gospel Truth

Von Conni Wonigeit

Joseph J. Jones aus dem britischen Essex hat einen eher ungewöhnlichen Werdegang. Und zwar vom Boxer zum gefühlvollen Sänger, der mit seinen Songs und seiner Stimme die Menschen berührt.

Manchmal muss man Wendungen im Leben als gegeben hinnehmen und das Beste daraus machen. So war es auch bei dem Briten Joseph J. Jones, kurz JJJ. Der Anfang 20-Jährige ist eigentlich Boxsportler, so wie schon sein Vater vor ihm. Nach Probeaufnahmen in einem Tonstudio bekommt er das Feedback, dass er neben gut austeilen auch gut singen kann.

Ende letzten Jahres erschien seine Debüt-EP "Hurricane", die bei dem Musikstreamingdienst Spotify bis heute fast eine Millionen Mal abgerufen wurde. Und das, obwohl der Brite noch immer ein echter Geheimtipp ist. Seine neue Single "Gospel truth" ist auf der ersten EP nicht enthalten. Der Song ist eine tiefgründige Ballade, etwas düster und melancholisch produziert, und doch sehr mitreißend und einfühlsam. Und das liegt nicht zuletzt an der charismatischen, leicht rauen Stimme von Joseph, die einen sofort im Herz berührt.

Immer mehr Radiostationen spielen seine Songs, eine kleine Tour durch seine Heimat England im Juni ist auch schon geplant. Außerdem wird er Mitte August auf dem Haldern-Pop-Festival bei uns in NRW auftreten.

Seine Markenzeichen: Da ist zuerst einmal seine Stimme, irgendwo zwischen Rag'n'Bone Man und James Arthur, die einen fesselt und nicht mehr loslässt. Und seinen Look könnte man ohne Probleme als den modernen James Dean beschreiben.

Joseph J. Jones - Gospel Truth

WDR 2 Musik | 15.05.2017 | 00:28 Min.

Wissen to go:

Josephs Großvater war Jazzgitarrist bei der BBC. Sein Vater war Amateur-Box-Champion. Kein Wunder also, dass in Joseph beide Talente vereint sind.

Termine im Westen:

  • 10. bis 12. August: Haldern Pop Festival

Stand: 15.05.2017, 00:00

Weitere Themen