Live hören
Jetzt läuft: I won't let the sun go down von Nik Kershaw

Burak Yeter - Tuesday

Burak Yeter

Burak Yeter - Tuesday

Von Conni Wonnigeit

Mit Burak Yeter betritt ein bis dato unbekannter DJ und Produzent die europäische Electronic-Dance-Music-Szene. Sein Song "Tuesday" ist schon seit einigen Monaten in den deutschen Singlecharts und nun kurz davor, sich die Spitze zu erkämpfen.

Burak Yeter - Tuesday

WDR 2 Musik | 05.05.2017 | 00:24 Min.

Viel weiß man bis jetzt nicht über den türkischen DJ und Produzenten, der mittlerweile in Amsterdam lebt und arbeitet. Schon in der Schule hat er erste HipHop-Songs produziert und dann ein Tonstudio in Antalya eröffnet. Er war Teil der Rapgruppe Tatbikat, für die er die Beats und Instrumentals schrieb und produzierte. Parallel studierte er Sound-Engineering, um seine Fähigkeiten im Tonstudio und beim Produzieren von Songs zu perfektionieren. Er brachte eigene Alben heraus und ist außerdem Besitzer von DJ-Schulen in Amsterdam, Istanbul und Los Angeles, in denen er sein Wissen an junge DJs weiter gibt. Doch Burak ist nicht nur Lehrer, er ist auch ein international sehr anerkannter Produzent, der schon Remixe für Depeche Mode, die Black Eyed Peas, Alicia Keys oder Bruno Mars abliefern durfte.

Trotz seiner vorherigen Veröffentlichungen ist "Tuesday" die erste Single von Burak Yeter, die es vor allem in Europa in die Charts geschafft hat. Grundlage für den Song ist die bereits existierende Single "Tuesday" des amerikanischen Rappers iLoveMakkonnen, der diese 2014 zusammen mit Drake veröffentlicht hat. Burak Yeter hat sich für seine Version die Sängerin Danelle Sandoval ins Studio geholt. Zusammen mit ihr wird aus dem Coversong ein sehr eingängiger Clubhit, dessen Chancen auf einen frühen Sommerhit 2017 nicht schlecht stehen.

Stand: 08.05.2017, 00:00

Weitere Themen