WDR 5 Neugier genügt - Redezeit

Die Wundertüte von WDR 5

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit

Die Sendung Neugier genügt nimmt sich an jedem Werktag 25 Minuten Zeit, in der "Redezeit" um 11.05 Uhr ein Thema zu vertiefen oder eine Person eingehend vorzustellen - in lebendigem, kritischen, manchmal heiteren Gespräch. Die Moderatoren der Sendung befragen prominente Politiker genauso wie unbekannte Weltreisende. Neugier genügt!

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 23.06.2017 | 26:36 Min.

Woher kommt die "Neue Rechte", wer sind ihre Strippenzieher, wen spricht sie an? - Fragen, denen der Historiker Volker Weiß nachgeht, wenn er von der "autoritären Revolte" spricht. Moderation: Ralph Erdenberger

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 22.06.2017 | 28:21 Min.

Tiefblaues Wasser und eine prächtige Gebirgslandschaft und die Großstadt in der Nähe: Der Starnberger See lockt viele Münchner zu einem Auflug. Früher war er ein Ort der Reichen und Schönen. Eine Seerundfahrt mit dem Volkskundler Wolfgang Till. Gast: Wolfgang Till, ehemaliger Direktor des Münchener Stadtmuseums; Moderation: Sabine Brandi

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 21.06.2017 | 27:09 Min.

In welche Bierhauptstadt pilgern die Freunde des Gerstensaftes? Wo gibt es das stärkste Bier der Welt? Welche Brauerei ist fest in Frauenhand? Und gibt es in Köln mehr als nur Kölsch? Gast:Thomas Fuchs, Autor und Bierkenner; Moderation: Thomas Koch

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 20.06.2017 | 27:05 Min.

Er trägt Schnauzbart, kommt aus Duisburg und ist ein geradliniger Querdenker. Heinz Sprenger, Kriminalhauptkommissar a.D., darf sich zu Recht „der wahre Schimanski“ nennen. In seinem gleichnamigen Buch erzählt er aus seinem bewegten Leben. Moderation: Elif Senel

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 19.06.2017 | 25:38 Min.

Martin Schulz, SPD-Kanzlerkandidat, will mehr Gerechtigkeit schaffen: Zu hohe Managergehälter, zu geringe Entlohnung im Dienstleistungsbereich. Was würde ihm der Arbeitsmarktforscher Gerhard Bosch konkret raten zu tun? Moderdation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 16.06.2017 | 24:38 Min.

Moscheen und Moscheenvereine in Deutschland sind häufig radikal, vermitteln einen rückwärtsgewandten Islam und haben ein gestörtes Verhältnis zur Demokratie: Die Berliner Anwältin Seyran Ates setzt dem etwas entgegen. Gast: Seyran Ates, Anwälting und Autorin; Moderation: Sabine Brandi

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 14.06.2017 | 27:36 Min.

"Arbeit, Arbeit und nochmal Arbeit, das ist die Liebe", sagt Redezeitgast Manuel Tusch und dass wir, um Andere lieben zu können, ehrlich erkunden sollten, was wir selbst brauchen. Keine Angst vor echten Gefühlen! Gast: Manuel Tusch, Beziehungsexperte und Psychologe; Moderation: Elif Senel

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 14.06.2017 | 28:58 Min.

Was können Fremdenhasser, Fitness-Verfechter und Veganer gemeinsam haben? Fanatismus, sagt Ernst-Dieter Lantermann, Sozialpsychologe und hat sich deshalb mit der Logik des Fanatismus beschäftigt. Moderation: Achim Schmitz-Forte

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 13.06.2017 | 27:36 Min.

"Arbeit, Arbeit und nochmal Arbeit, das ist die Liebe", sagt Redezeitgast Manuel Tusch und dass wir, um Andere lieben zu können, ehrlich erkunden sollten, was wir selbst brauchen. Keine Angst vor echten Gefühlen! Gast: Manuel Tusch, Beziehungsexperte und Psychologe; Moderation: Elif Senel

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 12.06.2017 | 25:05 Min.

Felix Ackermann hat mit seiner Familie fünf Jahre lang in Litauen gelebt und an der European Humanities University dort gelehrt. Über die Zeit "am Ende der Europäischen Union" hat er ein persönliches Buch geschrieben. Moderation: Thomas Koch

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 09.06.2017 | 27:58 Min.

Renate Ellmenreich, pensionierte Pfarrerin, DDR-Dissidentin, hat mit sieben anderen Pfarrerinnen den Verein Widows Care gegründet. Er unterstützt Frauen, die durch die Verbrechen der Boko Haram Witwen geworden sind. Moderation: Ralph Erdenberger

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 08.06.2017 | 27:30 Min.

Gast: Dirk Lindenau, Spezialist für maritime Umweltschutzprojekte; Moderation: Achim Schmitz-Forte

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 07.06.2017 | 24:08 Min.

Wenn sich das Klima ändert, ändert sich auch die Gesellschaft. Der Historiker Philipp Blom hat die Auswirkungen der "Kleinen Eiszeit" untersucht, als im Mittelalter die Temperaturen dauerhaft um ein paar Grad sanken und damit die Welt aus den Angel geriet. Gast: Philipp Blom; Moderation: Thomas Koch

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 06.06.2017 | 27:53 Min.

Darjeeling – schon allein das Wort bringt die Augen passionierter Teetrinker zum Leuchten. Der Tee aus der indischen Hochlandregion unterhalb des Himalayas gilt als einer der besten Tees weltweit. Gast: Helmut Gote, Autor; Moderation: Elif Senel

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 02.06.2017 | 26:53 Min.

Am 2. Juni 1967 wird bei Protesten gegen den Besuch des Schahs von Persien Benno Ohnesorg erschossen. Die 68er-Bewegung entsteht und prägt das politische und gesellschaftliche Klima der folgenden Jahre. Gast. Wolfgang Kraushaar, Historiker; Moderation: Achim Schmitz- Forte

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 01.06.2017 | 29:46 Min.

Unser Redezeitgast Dirk Gieselmann hat gemeinsam mit dem Theaterfotografen Armin Smailovic drei Monate deutsche Orte aufgesucht, an denen Menschen Erfahrungen mit Angst gemacht haben. Gast: Dirk Gieselmann, Autor; Moderation: Ralph Erdenberger

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 31.05.2017 | 25:39 Min.

Sandra Runge ist Rechtsanwältin, Mutter von zwei Kindern, Buchautorin, Mitbegründerin einer „Kita mit Büroanschluss“ und betreibt einen „Mütter-Blog“. Und sie hilft verunsicherten Eltern, wenn es um Gesetze und Bürokratie geht. Moderation: Achim Schmitz-Forte

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 30.05.2017 | 29:06 Min.

Ein Sensationsfund ist sicher der Traum eines jeden Archäologen. Als Dietrich Raue 2012 den „Koloss von Kairo“ entdeckte, nannte die internationale Presse seine Ausgrabung eine Sensation. Für den Ägyptologen ein einmaliges Erlebnis. Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 29.05.2017 | 27:18 Min.

Die einen sagen, er kann es nicht lassen; die anderen meinen, er müsse 30 Jahre später einiges klar stellen: Toni Schumacher, Kölner Fußballer, dessen Buch "Anpfiff" ihn aus der Nationalelf warf. Jetzt folgt "Einwurf". Gast: Toni, Schumacher, Fussballer und Autor; Moderation: Sabine Brandi

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 26.05.2017 | 26:26 Min.

Dr. Lydia Kieven ist Wissenschaftlerin, Indonesienkennerin und seit mehr als 30 Jahren fasziniert von der javanischen Kultur. Darin entdeckte sie einst die Geschichten und Traditionen rund um den Prinzen Panji. Über diesen Helden aus der javanischen Literatur erzählt unser heutiger Gast in der Redezeit. Moderation: Ralph Erdenberger

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 24.05.2017 | 25:16 Min.

In der Weltgeschichte fehlt es nicht an bemerkenswerten Frauen. Wohl aber an Berichten über ihr Leben, ihre Ideen, ihre Leistungen oder Untaten. Die Autorinnen Kerstin Lücker und Ute Daenschel haben dasnachgeholt. Gast: Kerstin Lücker, Autorin; Moderation: Achim Schmitz-Forte

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 23.05.2017 | 27:11 Min.

Jens Förster ist Professor für Sozialpsychologie, Autor und Kabarettist. In seiner Forschungsarbeit befasst er sich mit Krisen. In der Redezeit erzählt Förster, wie auch er persönlich die eine oder andere Krise durchlebt hat. Moderation: Sabine Brandi

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 22.05.2017 | 26:05 Min.

Papst Franziskus kündigte vor einem Jahr an, die Rolle der Diakonninnen untersuchen zu lassen. Christiane Florin zieht in ihrem Buch schon jetzt ein Fazit: Warum Frauen in der katholischen Kirche mehr Macht brauchen. Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 19.05.2017 | 24:39 Min.

Alles ist Glücksache? Schwer zu glauben für uns Menschen, denn eigentlich gehen wir davon aus, dass die Welt berechenbar ist und Sinn ergibt. Nein, sagt der Physiker Florian Aigner. Gott würfelt eben doch. Moderation: Achim Schmitz-Forte

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 18.05.2017 | 30:51 Min.

Die Publizistin Petra Reski lebt und arbeitet in Venedig. Sie befaßt sich seit Jahren mit den Geschäften der Mafia, nicht bloß in Italien. Daneben engagiert die Autorin sich gegen den touristischen Ausverkauf der Stadt. Moderation: Ralph Erdenberger

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 17.05.2017 | 26:41 Min.

Der moderate Kleriker Hassan Rohani hat gute Chance am 19. Mai bei der Wahl im Iran auf eine zweite Amtszeit als Präsident. Die Journalistin Charlotte Wiedemann sieht das Land auf einem spannenden Weg. Moderation: Thomas Koch

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 16.05.2017 | 24:50 Min.

Thomas Bentler aus Schwaney, bei Paderborn, hat ein unterhaltsames Buch über die kernige „Basis“ des deutschen Fußballwesens, die Kreisliga, geschrieben. "Schonungslos ehrlich" und "gnadenlos direkt". Moderation: Ralph Erdenberger

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 15.05.2017 | 28:07 Min.

Wie funktioniert die Welt? Das ist eine Frage, die den Dortmunder Physiker Metin Tolan interessiert. Aber der neugierige Forscher mag auch das große Kino, James Bond, Star Trek, Titanic - Effekte. Moderation: Achim Schmitz-Forte

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 12.05.2017 | 20:37 Min.

Wir erzeugen ständig Daten über unser Verhalten, unsere Interessen, die Beziehungen zu anderen Menschen, zu Orten, Produkten. Dr. Andreas Weigend beriet als Wissenchaftler Amazon, er weiß, was unsere Daten wert sind. Moderation: Elif Senel

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 11.05.2017 | 26:10 Min.

"Der neue Bürgerkrieg": Unter diesem provokanten Titel warnt die Politikwissenschaftlerin Ulrike Guérot in ihrer Streitschrift vor dem inneren Zerfall Europas. Ihre Vision: Eine demokratische Republik Europa. Gast: Ulrike Guérot, Politikwissenschaftlerin; Moderation: Achim Schmitz-Forte

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 10.05.2017 | 28:33 Min.

Was kann, was soll – und was muss das Theater in Zeiten des Extremismus? Bühne und Politik, Kultur und Gesellschaft: Ein Gespräch mit Shermin Langhoff, der Intendantin des Berliner Gorki-Theaters. Moderation: Achim Schmitz-Forte

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 09.05.2017 | 27:31 Min.

Im Hamsterrad als Rädchen in der Maschine: In seinen glänzenden und zugleich tiefschwarzen „Erzählungen aus den kapitalistischen Jahren“ beleuchtet Frank Jakubzik das Drama des mittleren Managements. Das Portrait eines ganz speziellen Milieus. Gast: Frank Jakubzik, Übersetzer und Schriftsteller; Moderation: Thomas Koch

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 08.05.2017 | 25:22 Min.

Mensch und Hund, Pilz und Alge, Paranuss und Goldhasen, Clownfisch und Anemone: Die Natur ist voll von fantastischen Lebensgemeinschaften, die der renommierte Biologe Josef H. Reicholf beschreibt. Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 05.05.2017 | 26:53 Min.

Den Geflüchteten eine Stimme. Melissa Fleming gibt den weltweit über 65 Millionen Geflüchteten eine Stimme. Sie war Sprecherin des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR und steht dafür ein, dass insbesondere Menschen aus Syrien und anderen Bürgerkriegsgebieten eine Zuflucht in sichere Staaten verdienen. Gast: Melissa Fleming, Moderation: Thomas Koch

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 04.05.2017 | 25:12 Min.

Der letzte UN-Bericht zeichnet noch ein düsteres Bild von dem Land am Horn von Afrika. Aber jüngst mehren sich Hinweise, dass der junge Staat Eritrea lange nicht so schlecht ist wie sein Ruf. Gast: Hans-Urlich Stauffer; Moderation: Ralph Erdenberger

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 03.05.2017 | 27:14 Min.

Franziska Trapp ist jung, von Kind an vom Zirkus begeistert - so begeistert, dass sie jetzt ihre Doktorarbeit über neue Formen des Zirkus schreibt und ab und zu selbst auf die Bühne geht. Gast: Franziska Trapp; Moderation: Elif Senel

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 02.05.2017 | 26:40 Min.

Verantwortung, Anstand und Fairness statt Gier und Egoismus, so lautet heute das Credo des ehemaligen Topmanagers bei Siemens und Carl Zeiss, Dr. Peter Grassmann. Es gebe zu viel Wildwuchs und zu viele falsche Versprechungen. Moderation: Sabine Brandi

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 01.05.2017 | 30:09 Min.

Als Geschichtsstudentin in Bochum arbeitete Carolin Brendel eigentlich an ihrer Doktorarbeit über die deutsch-israelische Sicherheitspolitik. Nur zur Entspannung schrieb sie zwischendurch Liebesromane. Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 28.04.2017 | 23:21 Min.

Die Schauspielerin Helene Grass ist waschechte Berlinerin, lebt aber seit 2014 in Detmold. Heimat ist die westfälische Stadt deshalb aber noch lange nicht. Mit dem Thema befasst sie sich jetzt auch als Festivalleiterin. Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 27.04.2017 | 29:09 Min.

Wie tickt Donald Trump? Der US-Präsident missachtet offenbar sehr gern bislang geltende Regeln in Politik und Gesellschaft. Das Verhalten von Trump deutet auf einen ausgeprägten Narzissmus hin, so der Psychiater und Suchtforscher Reinhard Haller. Moderation: Elif Senel

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 26.04.2017 | 26:19 Min.

"Es gibt nichts Beruhigenderes als ein Wörterbuch." schreibt der Kieler Kulturphilosoph und Autor Ralf Konersman in das Vorwort seines Wörterbuchs. Moderation: Elif Senel

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 25.04.2017 | 25:57 Min.

In vielen seiner Film- und Fernsehrollen spielt Günter Maria Halmer den "Grantler" - allein stehender korrekter Bürokrat, der kein Herz für seine Umgebung hat. Ist der "Grantler" auch privat "widerborstig"? Moderation: Sabine Brandi

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 24.04.2017 | 25:57 Min.

...sei eindeutig Hazel Brugger, schreibt der Züricher „Tages-Anzeiger“. Die Kabarettistin und Slam-Poetin seziert die Abgründe des Alltags lässig, klug und widerborstig – den nächsten fiesen Hintergedanken immer im Köcher. Gast: Hazel Brugger, Kabarettistin; Moderation: Ralph Erdenberger

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 21.04.2017 | 26:52 Min.

Der Publizist und Schriftsteller Marko Martin, aufgewachsen in der DDR, ist auf der ganzen Welt unterwegs. Seine Texte erzählen von Begegnungen und Beobachtungen, die er am Rand der Gesellschaft erlebt. Gast: Marko Martin, Autor; Moderation: Thomas Koch

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 20.04.2017 | 23:59 Min.

Die Rote Zora kennen einige vielleicht noch als rothaarige Anführerin einer Kinderbande aus einem Kinderbuch. In den Siebziger und Achtziger Jahren hat eine Gruppe militanter Feministinnen unter genau diesem Namen zahlreiche Anschläge in Deutschland verübt. Katharina Karcher hat ein Buch über sie geschrieben. Gast: Dr. Katharina Karcher, Autorin; Moderation: Thomas Koch

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 19.04.2017 | 27:31 Min.

Çağri und sein Bruder Çağdaş Ermiş haben ihre Lebensträume verwirklicht, aber sehr unterschiedliche: Der eine ist Europameister im Boxen im Supermittelgewicht. Der andere Tänzer beim Pina-Bausch-Ensemble. Beide sind heute in der Redezeit. Gäste: Çağri Ermiş und Çağdaş Ermiş, Moderation: Ralph Erdenberger

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 18.04.2017 | 25:26 Min.

Hanna Rabe spielt Harfe seitdem sie acht Jahre alt ist. Aus dem Hobby hat sie zwanzig Jahre später ihren Beruf gemacht. Was fasziniert die junge Musikerin an diesem Instrument?

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 13.04.2017 | 29:37 Min.

Mehr als dreißig Schulen, mehrere Kliniken und Waisenhäuser, eine Universität: Seit Jahrzehnten engagieren sich Reinhard Erös und die "Kinderhilfe Afghanistan" für Projekte vor allem im Osten des Landes am Hindukusch.

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 11.04.2017 | 27:19 Min.

Zum 105. Geburtstag von Lew Kopelew hat Reinhard Meier eine Biographie über den Weltbürger und Humanisten herausgebracht. In der Redezeit erzählt er über die vielseitige Biographie, die das zerrissene 20. Jahrhundert widerspiegelt. Moderation: Thomas Koch

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 10.04.2017 | 28:24 Min.

Fechten ist ein Sport aus Angriff und Verteidigung. Finten und Täuschungsmanöver, ein Kampf Eins-gegen-Eins in Reinkultur. Max Hartung ist einer der erfolgreichsten Fechter Deutschlands und unser Gast in der heutigen Redezeit.