WDR 2 Sonntagsfragen Nachdenkliches und Humorvolles

In den WDR 2 Sonntagsfragen geht Gisela Steinhauer mit ihren Gästen Dingen auf den Grund und klärt auf über Phänomene wie Angst und Glück, Eifersucht und Neugier oder Hass und Hoffnung. Nachdenkliches und Humorvolles, das Sie den ganzen freien Sonntag über begleiten will.


Sonntagsfragen
Bild 1 vergrößern +

WDR 2 Sonntagsfragen: Toleranz (16.11.2014)

Toleranz ist eine der Grundlagen unserer Gesellschaft. Aber wo beginnt sie und wo endet sie? Wann sind wir tolerant und wann bloß feige oder womöglich fahrlässig? © WDR 2014

WDR 2 Sonntagsfragen: Mauerfall - Ein Stück Geschichte (09.11.2014)

Der Mauerfall vor 25 Jahren weckt Erinnerungen an Tausende Menschen, die sich in den Armen lagen, die "Wahnsinn" brüllten, auf Trabidächer schlugen, Grenzbäume wegräumten, Stücke aus der Mauer meißelten, Sekt in Pappbechern verteilten und sich das Begrüßungsgeld abholten. © WDR 2014

WDR 2 Sonntagsfragen: Saxophon - Legendäres Instrument (02.11.2014)

Ganz Belgien feiert 2014 den Geburtstag von Adolphe Sax, der aus Dinant an der Maas stammte. In Deutschland ist er eher in Musikerkreisen bekannt. Dabei erfand er ein einfach umwerfendes Instrument: das Saxophon! © WDR 2014

WDR 2 Sonntagsfragen: Flüchtlingshilfe - Mit vollem Körpereinsatz (26.10.2014)

Der Musiker Heinz Ratz lief, schwamm und radelte für die gute Sache. Bei seinem "moralischen Triathlon" machte er sich für diejenigen stark, die keine eigene Stimme haben. Jetzt bricht er zu einem neuen Abenteuer auf. © WDR 2014

WDR 2 Sonntagsfragen: Manomama: Sozial, ökologisch, erfolgreich (19.10.2014)

Sina Trinkwalder bietet Benachteiligten auf dem Arbeitsmarkt in ihrem Unternehmen "Manomama" feste Arbeitsverträge . In den WDR 2 Sonntagsfragen spricht sie über ihre Firma, ihre Überzeugung und das selbst gemachte Wunder. © WDR 2014