WDR Lebenszeichen

Orientierung vermitteln

WDR Lebenszeichen

Im Mittelpunkt von "WDR Lebenszeichen" steht das Subjekt "Mensch": Sein Zusammenleben mit anderen in Familie, Partnerschaft oder im Berufsleben; sein Widerstand gegen Ideologien und Verhältnisse, die ihn zum Objekt degradieren wollen; sein Umgang mit Glück und Wohlstand, aber auch mit Krankheit und Trauer; seine Suche nach dem "aufrechten Gang".

WDR Lebenszeichen | 25.06.2017 | 29:08 Min.

Paulina ist 13, mag Pferde und geht in die achte Klasse. "Ich bin ein ganz normales Mädchen", sagt sie über sich. "Paulina ist unser Spezialkind", hält die Mutter dagegen: Ihre Zweitgeborene ist gehörlos. Autorin: Elin Rosteck.

WDR Lebenszeichen | 18.06.2017 | 28:53 Min.

Licht spielt eine zentrale Rolle im menschlichen Leben. Menschen werden aus der Dunkelheit des Mutterleibes ins "Licht der Welt" geboren. Die Schönheit eines Sonnenaufgangs kann Kraft geben. Katastrophen, Kriege und politische Probleme werden als dunkle Zeiten wahrgenommen. Autor: Burkhard Reinartz.

WDR Lebenszeichen | 15.06.2017 | 29:07 Min.

Ist Papst Franziskus noch katholisch? Die Ketzerfrage steht längst im Raum. Nicht etwa im Verborgenen und – gut katholisch. Hinter vorgehaltener Hand wird in Rom und an anderen Spielstätten der kirchlichen Macht Kritik geäußert, werden offene Zweifel formuliert. Autor: Wolfgang Meyer.

WDR Lebenszeichen | 11.06.2017 | 28:59 Min.

Was gibt dem Leben einen Sinn? Viele Menschen beantworten diese Frage heutzutage nicht mehr mit dem Glauben an Gott oder einer Religion. Immer mehr Menschen definieren ihre Vorstellung von einem guten Leben anders. Sie wünschen sich ein solidarisches Miteinander und ein Leben im Einklang mit der Natur. Autorin: Caroline Nokel.

WDR Lebenszeichen | 05.06.2017 | 28:59 Min.

Der deutsche Kolonialismus fand mit dem Ersten Weltkrieg sein Ende. Spuren davon sind aber bis heute zu finden. Die Missionare gehörten mit den Händlern zu den ersten, die nach Afrika und in die Südseekolonien kamen. Autor: Rolf Cantzen.

WDR Lebenszeichen | 04.06.2017 | 28:55 Min.

Vor Weihnachten 1641 betet der Handelsreisende Hendrik Busmann aus Geldern an einer damals noch einsamen Wegkreuzung vor einem Hagelkreuz im heutigen Kreis Kleve. Eine geheimnisvolle Stimme trägt ihm auf: "An dieser Stelle sollst du mir ein Kapellchen bauen!"

WDR Lebenszeichen | 28.05.2017 | 27:07 Min.

Auf den Elb-Auen sollen sie lagern, picknicken, feiern und zuhören: Bis zu 300.000 Leute erhoffen die Veranstalter zum zentralen Gottesdienst zur 500-Jahr-Feier der Reformation.

WDR Lebenszeichen | 25.05.2017 | 28:58 Min.

Die Wildhüter im südafrikanischen "Umfolozi-Naturpark" nahe dem benachbarten Mozambique bieten ihren Besuchern eine besondere Erfahrung. Wer den Mut mitbringt, geht mit den erfahrenen Zulus vier Tage und vier Nächte zu Fuß und ohne Zelt durch das Wildreservat, das ungefähr die Größe des Saarlandes hat. Autor: Geseko von Lüpke.

WDR Lebenszeichen | 21.05.2017 | 28:40 Min.

Rund 2.000 Imame soll es in Deutschland geben. Aber wo kommen sie her? Was für eine Ausbildung haben sie? Welche Aufgaben hat ein Imam? Schon die letzte Frage ist schwer zu beantworten. Autor: Kadriye Acar.

WDR Lebenszeichen | 14.05.2017 | 29:07 Min.

Was hat Dienen mit Zufriedenheit zu tun? Für Oma war das völlig klar: sie lebte für unsere Zufriedenheit. Ihrer Familie dienen, das war der Sinn ihres Lebens. Autor: Frank Schüre.

WDR Lebenszeichen | 07.05.2017 | 27:56 Min.

Ein gutes Gewissen stärkt Menschen. Es hilft, mutig Widerstand zu leisten und Dinge zu tun, die als gut und richtig empfunden werden. Mit gutem Gewissen werden Flüchtlinge aufgenommen, bedrohte Menschen versteckt oder man setzt sich für Umweltschutz ein. Autorin: Irene Dänzer-Vanotti.

WDR Lebenszeichen | 01.05.2017 | 28:35 Min.

Der Mensch im Mittelpunkt. Das Leben in Familie, Partnerschaft oder im Beruf, der Umgang mit Glück und Wohlstand, aber auch mit Krankheit und Trauer. Über die bloße Information hinaus will Lebenszeichen Analyse, Nachdenklichkeit und Ermutigung vermitteln.

WDR Lebenszeichen | 23.04.2017 | 28:10 Min.

Zwei begeisterte Radfahrer,einn Lehrerehepaar, haben sich zwei Jahre freigenommen und radelt um die Welt. Sie setzen sich auf dem Rad der Natur und den Menschen in fremden Ländern intensiv aus. Warum?

WDR Lebenszeichen | 23.04.2017 | 28:54 Min.

Kommunion und Konfirmation führen den beiden Kirchen viele Kinder und Jugendliche zu. Ein Erfolgsmodell? Viele wenden sich danach ab. Autor: Hans Volkmar Findeisen.

WDR Lebenszeichen | 17.04.2017 | 29:07 Min.

Sie fühlen sich lebendig, haben Pläne und leben gern allein: die "neuen" Männer jenseits der 60. Es gibt sie tatsächlich. Bisher haben sich Forscher wenig interessiert für Männer. Reden übers Altern war ein Frauenthema. Autorin: Doris Weber.

WDR Lebenszeichen | 16.04.2017 | 28:59 Min.

Ganz gleich, ob es sich um den Verlust der Gesundheit, des Partners, des Arbeitsplatzes oder gar des Lebens handelt. Menschen fragen sich: wie soll ich trösten und mein Mitgefühl ausdrücken? Autor: Burkhard Reinartz.

WDR Lebenszeichen | 14.04.2017 | 28:43 Min.

Schriftsteller und Prominente schreiben ihre Lebensgeschichte auf und bekennen sich in Biographien zu allerlei Verfehlungen oder Großtaten. Nichts bleibt im Internet geheim: Tagebuchartige Facebook-Einträge ebenso wenig wie bekennerhafte Selbstbezichtigungen nach Attentaten. Autorin: Ulrike Burgwinkel.

WDR Lebenszeichen | 09.04.2017 | 29:06 Min.

Knapp 900 000 Menschen flüchteten 2015 nach Deutschland. Viele Kirchengemeinden engagieren sich seitdem für die Neuankömmlinge. Caroline Nokel hat beobachtet, was sich durch die Ankunft der Flüchtlinge in ihrer Kirchengemeinde verändert hat. Autorin: Caroline Nokel.

WDR Lebenszeichen | 02.04.2017 | 29:04 Min.

520 Millionen Euro aus den Staatskassen erhielten die beiden christlichen Kirchen Deutschlands zusätzlich zu den mehr als 11 Milliarden Euro Kirchensteuern im Jahr 2015. Autorin: Kirsten Serup-Bilfeld.

WDR Lebenszeichen | 26.03.2017 | 29:03 Min.

Die Sehnsucht ist da - nach vollkommener Gelassenheit, nach inneren Stille, nach einem Ende zermürbender Selbstreflexion, nach beglückender Klarheit. Autor: Rolf Cantzen.

WDR Lebenszeichen | 19.03.2017 | 29:02 Min.

Mit Fünfzig ist die zweite Lebenshälfte wohl ziemlich sicher angebrochen. Die ersten Freunde sind tot. Andere haben gerade ihren Job gekündigt, Partner oder Partnerin verlassen oder sind krank geschrieben wegen Burnouts. Autorin: Caroline Michel.

WDR Lebenszeichen | 12.03.2017 | 29:07 Min.

"Was immer du suchst, suche es in deinem eigenen Herzen", sagte der berühmte, islamische Mystiker Mevlana Rumi. Sein Grab in der Türkei ist seit über 800 Jahren eine Pilgerstätte für Menschen aus aller Welt. Autorin: Aysegül Acevit.

WDR Lebenszeichen | 05.03.2017 | 29:07 Min.

Hör mir zu – so lautet einer der großen und unerfüllten Wünsche unserer Zeit. Und immer sind es die anderen, die zuhören sollen und es nicht können. Unerhört hört man ständig etwas und redet selbst viel. Autor: Frank Schüre.

WDR Lebenszeichen | 26.02.2017 | 28:59 Min.

"Clowns" sind alberne Witzemacher im Kinderzirkus und Produzenten von Kalauern im Unterhaltungs-Fernsehen. Aber lange Zeit waren sie auch komisch-nachdenkliche Zweifler. Autor: Geseko von Lüpke.

WDR Lebenszeichen | 19.02.2017 | 29:06 Min.

Wir glauben was man uns glauben macht. "Deus lo vult" – "Gott will es", rief Papst Urban II. im Herbst 1095 und schickte die Gläubigen auf den ersten Kreuzzug. Autor: Wolfgang Meyer.

WDR Lebenszeichen | 12.02.2017 | 28:46 Min.

Das Tragen des Bartes gilt im Islam als Pflicht des Mannes. Im Koran finden sich zwar keine Suren diesbezüglich, diese Pflicht wird aber abgeleitet. Zudem sind Sprüche des Propheten überliefert, sogenannte Hadithe, die sich mit dem Bart befassen, und auch die Rechtschulen sind sich einig. Autorin: Kadriye Acar.

WDR Lebenszeichen | 05.02.2017 | 29:01 Min.

Vermutlich im achten Jahrhundert flohen tausende Anhänger des altiranischen Priesters Zarathustra aus Persien übers Meer an die Westküste Indiens. Manche flohen vor Verfolgung durch islamische Eroberer, andere aus geschäftlichen Interessen. Autor: Rainer Hörig.

WDR Lebenszeichen | 29.01.2017 | 29:01 Min.

Die Ehre wird unter Muslimen hoch gehalten. Bei Themen wie dem Karikaturenstreit geht es um eine Ehrverletzung Allahs oder Mohammeds. Diese Reaktion war auch im christlichen Kulturkreis lange Zeit vertraut. Autor: Michael Hollenbach.

WDR Lebenszeichen | 22.01.2017 | 29:16 Min.

Die Reformation verändert die Gesellschaft in vielen Bereichen: Durch die Freiheit im Glauben wird der Christenmensch unabhängig von äußeren Einflüssen. Individuelles Denken und Handeln kommen in Mode. Autor: Claus Röck.

WDR Lebenszeichen | 15.01.2017 | 28:36 Min.

Mit ihren 15 Hunden leistet die junge Trainerin Erstaunliches. Die Tiere beherrschen über 40 Kommandos, können Menschen retten, Sprengstoffe erschnüffeln oder Blinde sicher durchs Verkehrsgewimmel führen. Autorin: Christiane Schütze.

WDR Lebenszeichen | 08.01.2017 | 29:23 Min.

Die Reformation hat nicht nur das Glaubensleben neu geprägt, sondern auch die Grundlagen des modernen, freiheitlichen Rechtsstaats beeinflusst. Matthias Morgenroth begibt sich auf Spurensuche.

WDR Lebenszeichen | 01.01.2017 | 28:51 Min.

Unwahrscheinlich, dass es sie jemals gab, die Drachen. Fast alle Kulturkreise aber kennen sie als mythologische Fabelwesen. Vielleicht ist ihre Existenz auch nur eine Metapher aus dem menschlichen Unterbewussten.

WDR Lebenszeichen | 26.12.2016 | 28:58 Min.

"Maria durch ein Dornwald ging" ist eine altes und beliebtes Weihnachtslied. Im Koran geht Maria nicht durch einen Dornwald, und sie reitet auch nicht auf einem Esel nach Betlehem. Autorin: Maria Riederer.

WDR Lebenszeichen | 25.12.2016 | 29:05 Min.

Jesus kommt nackt auf die Welt. Seine Nacktheit gilt theologisch bereits als Verweis auf den Tod am Kreuz, wo ihn die römischen "Landsknechte" seiner Kleider berauben. Autor: Hans-Volkmar Findeisen.

WDR Lebenszeichen | 18.12.2016 | 28:40 Min.

Zu einem britischen Weihnachtsfeste gehören Mistelzweige und Stechpalmen, Liedersänger, die von Tür zu Tür ziehen, Truthahn, Punsch und – Gespenster. Denn in Weihnachtsgeschichten von den Inseln wimmelt es von Untoten.

WDR Lebenszeichen | 11.12.2016 | 29:03 Min.

Mit der letzten Passagiermaschine, die Berlin Tempelhof Richtung Stockholm verließ, entkam Nelly Sachs im Mai 1940 dem Holocaust. Am Morgen hatte sie gleichzeitig den Befehl zum Abtransport nach Auschwitz und das schwedische Visum erhalten. Autor: Burkhard Reinartz.

WDR Lebenszeichen | 04.12.2016 | 28:34 Min.

Sie sitzen händchenhaltend auf der Parkbank. Die Haare grau, der Gang schleppend, aber die Augen strahlen wie die von Teenagern. Es hat eingeschlagen wie der Blitz. Autorin: Karin Lamsfuß.

WDR Lebenszeichen | 27.11.2016 | 27:37 Min.

Selbst ist die Frau oder der Mann: Kissen nähen, Pullover stricken, eine Bank schreinern oder selbst Kerzen ziehen und verzieren.

WDR Lebenszeichen | 20.11.2016 | 28:39 Min.

Was tun, wenn die Lage aussichtslos erscheint? Eine lebensbedrohliche Erkrankung wird diagnostiziert, ein geliebter Mensch ist gestorben, ein schreckliches Unwetter hat eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Autorin: Lisa Laurenz.

WDR Lebenszeichen | 13.11.2016 | 28:27 Min.

Die Ditib ist der größte und wichtigste Islamverband in Deutschland. Im Koordinierungsrat der Muslime verfügt Ditib über ein Vetorecht. Autor: Michael Hollenbach.

WDR Lebenszeichen | 06.11.2016 | 28:41 Min.

Marion hatte sich schon als Kind darüber gewundert, warum in ihrer Familie Schweinefleisch verboten war. Erst als Erwachsene erfuhr sie: Ihr Vater ist Jude, das Verbot ist eine der wenigen Spuren, die von seiner Identität geblieben sind. Autorin: Kirsten Dietrich.

WDR Lebenszeichen | 01.11.2016 | 27:44 Min.

Tattoos sind für immer: Das Ewige auf der Haut - zumindest für ein Menschenleben. Sie erinnern an frisch Verstorbene und Geborene, beschwören Liebe oder sollen ihren Verlust bannen. Autor: Udo Feist.

WDR Lebenszeichen | 30.10.2016 | 29:02 Min.

Martin Luther und die anderen großen Reformatoren haben den christlichen Glauben von der Bibel her neu erschlossen. Deshalb sind nach evangelischer Auffassung nicht Papst und Kirche oberste Instanz, sondern der Verstand und das persönliche Gewissen. Autor: Holger Gohla.

WDR Lebenszeichen | 23.10.2016 | 27:34 Min.

Die Gemeinde ist kleiner als die türkische, doch die Moschee wird in Düsseldorf die größte sein. Im Stadtteil Reisholz entsteht der erste marokkanische Moscheeneubau Deutschlands. Autorin: Kadriye Acar.

WDR Lebenszeichen | 16.10.2016 | 28:56 Min.

Abendgebet in der Stiftskirche zu Levern - mit zwei Teilnehmern. Aber egal, sagt Katrin Berger, es lohnt sich, selbst wenn sie nur wenige Menschen erreicht. Autorin: Elin Rosteck.

WDR Lebenszeichen | 09.10.2016 | 26:31 Min.

Psychisch kranke Straftäter landen nicht im Gefängnis, sondern in einer forensischen Klinik. Die Menschen, die sich hier um sie kümmern und mit ihnen arbeiten, sind keine Justizbeamten, sondern Krankenpfleger, Psychologen, Ärzte, Ergotherapeuten. Autorin: Ingrid Strobl.

WDR Lebenszeichen | 03.10.2016 | 28:51 Min.

Luther war nicht der erste, der Kritik an der Kirche übte. Immer wieder hat es Reformbewegungen gegeben. Zum Teil haben sie ähnliche Ideen wie Luther verbreitet.

WDR Lebenszeichen | 02.10.2016 | 28:33 Min.

Die Moralregeln der zweieinhalbtausend Jahre alten Religion sind so grundsätzlich, dass ihre Anhängerschaft übersichtlich geblieben ist. Autor: Ole Schmidt

WDR Lebenszeichen | 25.09.2016 | 29:09 Min.

Shakespeare spricht von sieben Lebensstufen. Bereits die vorletzte ist unangenehm. Nur noch Geiz und mürbes Fleisch und krumme Knochen. Die letzte Phase knüpft an die Kindheit an, nur fällt das Niedliche weg: keine Zähne mehr, die Augen trüb. Autorin: Monika Buschey.

WDR Lebenszeichen | 18.09.2016 | 28:39 Min.

Nur ein Leben und danach entscheidet sich in einer Art Gerichtsverfahren, ob die Seele in den Himmel, das Fegefeuer oder in die Hölle wandert? Immer mehr Christen glauben, dass sie mehrere Chancen verdienen, um sich für ein besseres Jenseits zu qualifizieren. Autor: Rolf Cantzen.