WDR Lebenszeichen

Orientierung vermitteln

WDR Lebenszeichen

Im Mittelpunkt von "WDR Lebenszeichen" steht das Subjekt "Mensch": Sein Zusammenleben mit anderen in Familie, Partnerschaft oder im Berufsleben; sein Widerstand gegen Ideologien und Verhältnisse, die ihn zum Objekt degradieren wollen; sein Umgang mit Glück und Wohlstand, aber auch mit Krankheit und Trauer; seine Suche nach dem "aufrechten Gang".

WDR Lebenszeichen | 24.07.2016 | 29:19 Min.

Aus Köln, Düsseldorf, Bonn, aus Hamburg, Frankfurt und Berlin wurden Juden in das Vernichtungslager Maly Trostenez deportiert und dort nach ihrer Ankunft ermordet. Autorin: Irene Dänzer-Vanotti.

WDR Lebenszeichen | 17.07.2016 | 29:08 Min.

"Das Herz freut sich ohne Worte, also singt ..!" forderte der mittelalterliche Kirchenvater Augustinus seine Klosterbrüder auf. Im Gesang des frühen Christentums stand das Wort im Mittelpunkt, die Melodie unterstützte bloß. Autor: Thomas Daun

WDR Lebenszeichen | 10.07.2016 | 29:07 Min.

"Jede Religion ist eine tickende Zeitbombe." So hat es der Neurowissenschaftler Sam Harris formuliert. Wir erleben eine brennende Welt, und sie brennt im Namen Allahs und Gottes und welchen mythischen Wesens auch immer. Autor: Wolfgang Meyer

WDR Lebenszeichen | 03.07.2016 | 28:57 Min.

Die 18-jährige Zeina Nasser straft die gängige Vorstellung von Musliminnen und Sport Lügen. Seit fünf Jahren boxt die junge Frau sehr erfolgreich mit Kopftuch. Auch sonst hält sie die islamischen Mindestbekleidungsregeln ein. Autorin: Kadriye Acar.

WDR Lebenszeichen | 26.06.2016 | 29:14 Min.

50.000 bis 100.000 Menschen in Deutschland gelten als transsexuell. Sie haben das Gefühl und die subjektive Erkenntnis, im falschen Körper zu leben und leiden sehr unter dieser Spannung, dass das innere Geschlecht nicht identisch ist mit den äußeren Geschlechtsmerkmalen. Autor: Michael Hollenbach.

WDR Lebenszeichen | 19.06.2016 | 28:58 Min.

Für eine Familie scheint es zunächst ein großes Glück zu sein: nach dem Tod eines Kindes bekommen sie noch einmal eine Tochter oder einen Sohn. Manche Eltern gehen soweit, diesem Kind den Namen des Toten zu geben. Autorin: Irene Dänzer-Vanotti.

WDR Lebenszeichen | 12.06.2016 | 29:05 Min.

Begeisterung und Fleiß, Beharrlichkeit und Konzentration. Das sind Eigenschaften, die Jugoslaw Selimovic als Schüler nicht kannte. Dafür war keine Zeit. Autorin: Elin Rosteck

WDR Lebenszeichen | 05.06.2016 | 29:19 Min.

Der Status von Frauen in islamischen Ländern gilt vielen als Beleg für die Unterdrückung der Frau im Islam. Noch immer werden Frauen im Namen des Islams geschlagen, zwangsverheiratet oder "im Namen der Ehre" ermordet. Autorin: Melahat Simsek.

WDR Lebenszeichen | 29.05.2016 | 29:01 Min.

Leipzig ist die Stadt der friedlichen Revolution 1989 und auch die Stadt von AfD und Pegida. Und dort feiern die deutschen Katholiken ihren 100. Katholikentag.

WDR Lebenszeichen | 26.05.2016 | 29:11 Min.

Schwärmerische Frömmigkeitsbezeugungen ergriffen die Massen, mörderischer Hass flammte auf, große Denker zermarterten sich das Hirn: über ein Jahrtausend lang erregten "blutende" Hostien die Gemüter der Frommen in Europa. Autorin: Kirsten Serup-Bildfeldt.

WDR Lebenszeichen | 22.05.2016 | 29:08 Min.

Schon früh prägen religiöse Bilderwelten und Themen viele Songs von Bob Dylan, der am 24.5. seinen 75. Geburtstag feiert. In vielen Protestsongs der 60er Jahre nutzt Dylan die dramatischen Bilderwelten der Bibel. Autor: Thomas Mense

WDR Lebenszeichen | 16.05.2016 | 29:11 Min.

Kaum ein Thema spaltet derzeit so die Gemüter wie die sogenannte Flüchtlingskrise. Die vielen Schutzsuchenden Menschen rufen Sorge wach, Ängste und Hass, aber auch große Hilfsbereitschaft. Autorin: Helena Pekalis.

WDR Lebenszeichen | 15.05.2016 | 29:08 Min.

"Gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker." Mit dem sogenannten Missionsbefehl endet das Matthäusevangelium. Heute ist das für die Kirchen eine Anfrage, die an die Substanz geht. Autorin: Kirsten Dietrich.

WDR Lebenszeichen | 08.05.2016 | 29:08 Min.

Bundesweit ermittelte die Polizei im Jahr 2014 täglich rund 40 Mal wegen sexuellen Kindesmissbrauchs. Über die Hälfte der Taten werden im familiären Umfeld begangen. Autorin: Christiane Schütze

WDR Lebenszeichen | 05.05.2016 | 28:18 Min.

Angefangen hat es mit der Selbsttötung eines 14-jährigen Mädchens 1953 in Großbritannien. Der Pfarrer, der sie beerdigte, erfuhr, dass sie sich aus Scham über ihre Periode, die sie für eine Krankheit hielt, umgebracht hatte und war schockiert. Autor: Matthias Bertsch.

WDR Lebenszeichen | 01.05.2016 | 29:42 Min.

Wilma S. ist 79, gehbehindert und seit 8 Jahren Witwe. Die Pläne, als Paar den Lebensabend zu genießen, haben sich nicht erfüllt. Wilma muss allein ihre letzten Jahre gestalten. Autorin: Gisela Keuerleber.

WDR Lebenszeichen | 24.04.2016 | 28:58 Min.

Japan ist seit alter Zeit von zwei religiösen Strömungen geprägt: dem Shintoismus und dem Buddhismus. Ursprünglich haben die beiden Glaubensrichtungen wenig gemein.

WDR Lebenszeichen | 17.04.2016 | 29:06 Min.

Heilige Bücher gibt es in der langen Geschichte der menschlichen Gattung erst seit kurzem. Über Jahrhunderttausende wurden die Parabeln, Legenden, Mythen und Geschichten – die Essenzen menschlicher Erfahrungen – im nächtlichen Kreis am Feuer erzählt. Autor: Geseko von Lüpke.

WDR Lebenszeichen | 10.04.2016 | 29:07 Min.

Die Verheißung der Moderne besagt, dass das Leben für jeden viele Möglichkeiten bereit hält. Ein Lebenslauf ist nicht mehr festgelegt durch den Stand, in den man geboren wurde. Autor: Christoph Fleischmann

WDR Lebenszeichen | 03.04.2016 | 27:01 Min.

Der Übergang von einem Lebensabschnitt in einen anderen oder die Passage von außen nach innen sind traditionell durch bestimmte Rituale gekennzeichnet. Autorin: Ulrike Burgwinkel

WDR Lebenszeichen | 28.03.2016 | 28:58 Min.

Ohne Milch wäre das Rad nicht erfunden worden. Die Tatsache, dass mit der Milch ein allzeit verfügbares Nahrungsmittel bereitstand, brachte die menschliche Zivilisation und Kultur schwunghaft nach vorn.

WDR Lebenszeichen | 27.03.2016 | 28:17 Min.

Griechenland zu Ostern. Das Fest führt die Familien zusammen. Auch auf Folegandros, einem felsigen Inselchen am Südrand der Kykladen. Es sind Tage der Besinnung und des Redens. Autor: Rainer Schildberger

WDR Lebenszeichen | 25.03.2016 | 27:18 Min.

Heilige Gräber, in denen der Tod Jesu alljährlich zu Karfreitag dargestellt wurde, waren bis zur Jahrtausendwende eine fast vergessene katholische Tradition aus dem Mittelalter.

WDR Lebenszeichen | 20.03.2016 | 29:01 Min.

"Gott hat unseren Tod als wichtigen Prozess des Lebens angelegt" – das haben die Mitarbeiter im Wilhelminen-Hospiz in Niebüll in besonderer Weise verinnerlicht. In der umgebauten Villa in Nordfriesland bieten sie sterbenskranken Menschen ein Zuhause. Autorin:Elin Rosteck

WDR Lebenszeichen | 13.03.2016 | 29:10 Min.

"Gut leben" wird nicht selten verstanden als leben in Glück und Wohlstand. Papst Franziskus griff dagegen in einer Rede in Bolivien mit "buen vivir" eine indianische Idee aus den Anden auf. Autor: Karl-Ludolf Hübener

WDR Lebenszeichen | 06.03.2016 | 25:54 Min.

In Syrien und dem Irak wollen selbsternannte Gotteskrieger der Bevölkerung ihre rigiden Glaubensvorstellungen aufzwingen. Eine Entwicklung, die nicht nur im Westen für Angst und Schrecken sorgt. Autorin: Anne Winter © WDR 2016

WDR Lebenszeichen | 28.02.2016 | 29:39 Min.

Deutschland ist in einer Krise der Sorgearbeit, die Versorgung von Menschen in bezahlter und unbezahlter Form ist nicht mehr ausreichend und in menschenwürdiger Weise gewährleistet. Autorin: Doris Weber © WDR 2016

WDR Lebenszeichen | 21.02.2016 | 29:11 Min.

In der Kölner Innenstadt, dort wo heute die Einheimischen den Weg des Rosenmontagszugs säumen, drängten sich vor fast 400 Jahren die Bürger. Sie weideten sich am Anblick der halb zu Tode gefolterten Hexe Katharina Henoth auf ihrem Weg zum Schafott. Autorin: Kirsten Serup-Bilfeldt © WDR 2016

WDR Lebenszeichen | 14.02.2016 | 29:06 Min.

Für gläubige Muslime bedeutet Ehe und Heirat religiöse Pflichterfüllung. Doch für Muslime, die im Ausland leben, wird es immer schwieriger, einen Partner aus dem gleichen religiösen Kulturkreis zu finden. Autorin: Kadriye Acar © WDR 2016

WDR Lebenszeichen | 07.02.2016 | 29:03 Min.

Dionysos ist einer der bekanntesten und beliebtesten Götter der griechischen Mythologie nicht von ungefähr; denn er ist der Gott des Rausches, der Entzückung und der Entrückung. Autorin: Ulrike Burgwinkel © WDR 2016

WDR Lebenszeichen | 31.01.2016 | 28:58 Min.

Das Märchen ist bekannt: Mit gerissenen Tricks macht ein Kater auf zwei Beinen seinen Besitzer vom armen Müllerssohn zum Erben eines Königreiches. © WDR 2016

WDR 5 Lebenszeichen | 24.01.2016 | 29:03 Min.

Tempelreinigung - das ist der emotionalste Auftritt des lehrenden Jesus. Mit einer Geißel jagt er Händler und Geldwechsler aus dem Jerusalemer Tempel: © WDR 2016

WDR 5 Lebenszeichen | 17.01.2016 | 28:15 Min.

Das Märchen ist bekannt: Mit gerissenen Tricks macht ein Kater auf zwei Beinen seinen Besitzer vom armen Müllerssohn zum Erben eines Königreiches. © WDR 2016

WDR 5 Lebenszeichen | 10.01.2016 | 25:35 Min.

Schon in der Bibel heißt es, die Erde solle bevölkert werden. Im Judentum ist es ein religiöses Gebot, Kinder zu bekommen. In Israel halten sich nicht nur religiöse Paare daran. © WDR 2016

WDR Lebenszeichen | 03.01.2016 | 29:22 Min.

Vor fast 2500 Jahren ist das Weisheitsbuch des Daode jing entstanden. Es ist das meistübersetzte Buch nach der Bibel. In paradoxen Aussagen entwickeln die Schriftrollen eine Weltsicht, deren oberstes Prinzip der Einklang mit der Schöpfung ist.

WDR 5 Lebenszeichen | 01.01.2016 | 29:19 Min.

Der Mensch ist ein rhythmisches Wesen, alles Lebendige entfaltet sich rhythmisch. Das wussten die Menschen in der vormodernen Zeit. Sie lebten mit den Wiederholungen der Natur. © WDR 2016

WDR 5 Lebenszeichen | 27.12.2015 | 24:15 Min.

Sie ziehen ihre schönsten Kleider an und setzen große Hüte auf. Im Sonntagsstaat gehen viele Schwarze in den USA in die Kirche. Sie feiern ihren Glauben. Dass jemand zwischendurch die Predigt mit einem "Halleluja" oder "Amen" kommentiert, gehört dazu. © WDR 2015

WDR 5 Lebenszeichen | 26.12.2015 | 24:30 Min.

Zum traditionellen Weihnachtsfest gehört sie wie Kirchgang, Baum, gutes Essen und Geschenke: die Musik. Doch vielen Menschen ist sie auch im Alltag wichtig. © WDR 2015

WDR 5 Lebenszeichen | 25.12.2015 | 29:04 Min.

Zum Weihnachtsfest des Jahres 1223 zieht der Heilige Franziskus von Assisi in ein Waldgebiet nahe dem Kloster von Grecchio und errichtet dort in einer Höhle eine Futterkrippe mit lebenden Tieren. Die berühmte Weihnachtspredigt, die er dann vor einer großen Menschenmenge hält, macht seinen Zuhörern das Geschehen der Heiligen Nacht verständlich. © WDR 2015

WDR 5 Lebenszeichen | 20.12.2015 | 24:19 Min.

Mit den bloßen Werten des Bruttosozialprodukts lässt sich kein Staat und noch weniger Zukunft machen. Unter dem Titel "Gut leben in Deutschland - was uns wichtig ist" hat die Bundesregierung 2014 beschlossen, mit den Bürgern der Republik über ihr Leben und ihre Zukunftsvorstellungen in einen Dialog zu treten. © WDR 2015

WDR 5 Lebenszeichen | 13.12.2015 | 23:56 Min.

Es geht ihnen um die Wertschätzung der Prostituierten. Und die Frauen freuen sich, wenn die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der "Teestube Sarah", die offiziell "Ökumenischer Dienst St. Pauli e.V." heißt, zu ihnen kommen. © WDR 2015

WDR 5 Lebenszeichen | 06.12.2015 | 24:19 Min.

Sich ausmalen wie ein besonderer Tag sein wird oder ein Wiedersehen mit einem geliebten Menschen, auf den man so sehnsüchtig gewartet hat. Tage und Stunden zählen. Vorfreude hat viele Gesichter und alle Menschen, nicht nur Kinder, kennen sie. © WDR 2015

WDR 5 Lebenszeichen | 29.11.2015 | 24:08 Min.

Spätestens wenn die Eltern im fortgeschrittenen Alter sind, kommt die Sache auf den Tisch: Sie müssten endlich eine Patientenverfügung erstellen - falls was passiert. © WDR 2015

WDR 5 Lebenszeichen | 22.11.2015 | 23:56 Min.

"Ein Jahr ist vergangen, seit du gestorben bist, und noch immer kann ich nicht aufhören, dich anzusprechen, dich als Gegenüber zu sehen. Wer warst du, was hat unsere Beziehung ausgemacht?" © WDR 2015