WDR 3 Gespräch am Samstag

Horizont erweitern

WDR 3 Gespräch am Samstag

Ob es um die Wurzeln unserer freiheitlichen Gesellschaft geht, um die Arbeit von Künstlern oder die Entscheidungsprozesse Kreativer, die Einfluss haben auf unser Leben: Immer samstags zwischen 8.05 Uhr und 9.00 Uhr haben Kulturschaffende, Dichter und Denker aus den unterschiedlichsten Bereichen die Möglichkeit, ausführlich aus ihrem Sachgebiet zu berichten. "Mosaik" nimmt sich Zeit: für das Gespräch über Themen, die uns bewegen, die unser Denken befördern und unseren Horizont erweitern.

WDR 3 Gespräch am Samstag | 18.06.2016 | 31:21 Min.

In seiner Schweizer Heimat werden Lukas Bärfuss‘ Theaterstücke als Kritik empfunden, in Deutschland ist er als Theaterautor populärer. „Bus“ über eine Pilgerin, die versehentlich auf den falschen Weg gerät, wurde mit dem Theaterdramatikerpreis 2005 der Stadt Mülheim ausgezeichnet. Gleich nebenan, an der Universität Duisburg-Essen ist Lukas Bärfuss im Juni als „poet in residence“ zu Gast. Er liest aus seinem aktuellen Roman „Koala“ und dem Essayband "Stil und Moral". Im Mosaik-Samstagsgespräch erzählt Lukas Bärfuss, wie er von Jobs als Gabelstapelfahrer und Gärtner über eine Buchhändler-Lehre ans Schreiben fürs Theater geriet.

WDR 3 Gespräch am Samstag | 18.06.2016 | 31:21 Min.

In seiner Schweizer Heimat werden Lukas Bärfuss‘ Theaterstücke als Kritik empfunden, in Deutschland ist er als Theaterautor populärer. „Bus“ über eine Pilgerin, die versehentlich auf den falschen Weg gerät, wurde mit dem Theaterdramatikerpreis 2005 der Stadt Mülheim ausgezeichnet. Gleich nebenan, an der Universität Duisburg-Essen ist Lukas Bärfuss im Juni als „poet in residence“ zu Gast. Er liest aus seinem aktuellen Roman „Koala“ und dem Essayband "Stil und Moral". Im Mosaik-Samstagsgespräch erzählt Lukas Bärfuss, wie er von Jobs als Gabelstapelfahrer und Gärtner über eine Buchhändler-Lehre ans Schreiben fürs Theater geriet.

WDR 3 Gespräch am Samstag | 11.06.2016 | 39:24 Min.

"Orpheus in der Oberwelt" heißt die "Schlepperoper", die Alexander Karschnia und seine "andcompany & co" aus dokumentarischen und poetischen Texten zu Musik von Monteverdi, Gluck und Elektrosounds komponiert haben. Die Produktion wird jetzt beim Theaterfestival Impulse gezeigt. Ein WDR 3 Samstagsgespräch mit Alexander Karschnia.

WDR 3 Gespräch am Samstag | 11.06.2016 | 39:24 Min.

"Orpheus in der Oberwelt" heißt die "Schlepperoper", die Alexander Karschnia und seine "andcompany & co" aus dokumentarischen und poetischen Texten zu Musik von Monteverdi, Gluck und Elektrosounds komponiert haben. Die Produktion wird jetzt beim Theaterfestival Impulse gezeigt. Ein WDR 3 Samstagsgespräch mit Alexander Karschnia.

WDR 3 Gespräch am Samstag | 04.06.2016 | 36:26 Min.

Als Stefan Zweig 1934 ins Exil ging, war er einer der bekanntesten und einflussreichsten deutschsprachigen Schriftsteller. Vom anderen Ende der Welt aus verfolgte der überzeugte Europäer und Pazifist den Untergang der Welt von gestern.