Live hören
Jetzt läuft: Favela Love von Talib Kweli feat. Seu Jorge

Fióti - Nego Lutou

S/W-Foto von Fióti vorm Studiomikrofon

Neu in COSMO

Fióti - Nego Lutou

Die Familie des brasilianischen Rap-Barden Emicida hat die Musik förmlich im Blut. Sein Bruder Fióti ist nämlich ebenso am Mikrofon zugange.

Anders als Sprachakrobat Emicida, lullt Fióti das Publikum allerdings mit seinem brasilianischen Gesang ein. Der Spirit ist bei den Geschwistern aber der gleiche: sie spiegeln die aktuelle Lage Brasiliens wider, setzen sich für die Schwachen der Gesellschaft ein und experimentieren mit den reichhaltigen Klängen ihrer Heimat. Dass die beiden also auch mal gemeinsame Sache machen, liegt auf der Hand. Am 16. Juli kommen die brasilianischen Brüder für ein gemeinsames Konzert ins Düsseldorfer KIT-Café.

Vorher feiern wir Fióti aber noch mit einem Platz in unserer Playlist. Nachdem er es sich darin im letzten Jahr schon mit seiner Laidback-Hymne "Gente Bonita" gemütlich gemacht hat, kommt nun "Nego Lutou" dazu. Und da wird's ein bisschen feuriger: mit brasilianischen Samba-Rhythmen, Bläsern, Percussions und E-Gitarren, thematisiert Fióti den Rassismus gegen die afrobrasilianischen Bevölkerung, ohne dabei aber aufgeregt zu klingen. Im Gegenteil ist "Nego Lutou" eine sehr stimmungsvolle Nummer, die neben treibenden Rhythmen auch noch eine handfeste Message verbreitet.  

Fióti - Nego Lutou

Neu in COSMO | 10.07.2017 | 01:00 Min.

Stand: 08.07.2017, 06:00