Live hören
Jetzt läuft: Pick up the pieces von Average White Band

Die große Leichtigkeit

Dom La Nena

Lost in Sound - Dom La Nena: "Scenic World"

Die große Leichtigkeit

Dom La Nena ist eine brasilianische Popmusikerin, die Cello spielt und in bester Bossa-Nova-Manier ihre Songs ins Mikro haucht. Obwohl sie zu 95 Prozent eigene Songs spielt, liebt sie es auf der Bühne Coversongs zu singen, die sie geprägt haben. "Scenic World" von Beirut ist einer davon.

Wieso hast du dich entschieden, diesen Song in dein Repertoire aufzunehmen?

Es gibt Songs, die untrennbar mit persönlichen Momenten verbunden sind. Und "Scenic World" versetzt mich in die Zeit, als ich vor zehn Jahren nach Paris gekommen war und zum ersten Mal auf eigenen Füßen stand. Damals habe ich diesen Song von Beirut rauf und runter gehört. Ich weiß nicht wieso, aber irgendwie hatte ich in dem Song was Brasilianisches ausgemacht. Vermutlich hatte ich so viel Sehnsucht nach Brasilien, dass ich das Brasilianische auch dort erkannt habe, wo es gar nicht war.

Wie gefallen dir die Lyrics?

Ich finde, die Lyrics haben eine große Leichtigkeit und sind gleichzeitig einfach und wahr. Es geht darum, dass wir manchmal einfach nur nichts tun wollen. Nur da liegen, in den Himmel gucken und den Alltag vergessen. Es gibt sicherlich tiefsinnigere Lyrics von Beirut, aber hier gefällt mir das Einfache und Leichte.

Wie hast Du den musikalischen Teil entwickelt?

Ich wollte dem Song eine gehörige Portion brasilianischen Touch verleihen, noch mehr als ich damals bereits darin gehört hatte. Deshalb habe ich mich für eine Mischung aus Bossa Nova und Samba entschieden. Allerdings habe ich den Song ausschließlich für Cello geschrieben, und das ist nicht unbedingt ein typisch brasilianisches Instrument. Aber das Cello ist mein Instrument. Das Instrument, das ich live spiele und mit dem ich alle meine Songs komponiere. 

Wie dürfen wir uns die Live-Version vorstellen?

Das Live-Arrangement ist ein bisschen einfacher gehalten als die Studioversion, da ich auf der Bühne immer alleine spiele. Ich benutze eine Loopstation und mache ansonsten alles mit dem Cello. Auch die Percussions erzeuge ich damit, indem ich auf den Bauch des Cellos klopfe. Und bei diesem Song binde ich auch das Publikum mit ein. Wir singen dann gemeinsam den Schlusschor. Das ist immer ein Highlight der Show.

Lost in Sound - Dom La Nena: "Scenic World"

COSMO Lost In Sound | 16.05.2017 | 02:50 Min.