Live hören
Jetzt läuft: Calypso Be Bop von Lord Flea

Jay-Z bringt Doku-Serie heraus

Jay Z

Global Pop News 21.04.2017

Jay-Z bringt Doku-Serie heraus

Von Marc Mühlenbrock

Jay-Z mit Doku-Serie über das Leben in den USA

"Race and Inequality" heißt die Serie, es geht um das kulturelle Zusammenleben in den USA nach der Wahl von Trump. Eine Doku-Serie darüber, wie verschiedene Bevölkerungsgruppen benachteiligt werden, weil sie die falsche Hautfarbe, die falsche Herkunft haben, oder weil sie aus armen Verhältnissen kommen. Insbesondere soll dabei untersucht werden, welche Rolle die sozialen Medien heute in der US-amerikanischen Gesellschaft spielen. Jay-Z produziert die Serie gemeinsam mit National Geographic, sechs Teile sind bisher geplant.

Omar Souleyman sendet Liebe nach Syrien

Der syrische Musiker Omar Souleyman hat sich in den letzten Jahren zum internationalen Pop-Star hochgespielt, jetzt hat er für Anfang Juni ein neues Album angekündigt: Es wird eine Hymne an seine Heimat. Souleyman kommt aus Syrien, lebt aber seit vier Jahren im türkischen Exil. Auf dem neuen Album soll es um das Leben in Syrien gehen, wie er es liebt - aber nicht um den Krieg, hat Souleyman gesagt. Dementsprechend heißt das Album auch: "To Syria With Love".  Veröffentlicht wird es auf dem derzeit erfolgreichsten Global-Pop-Label: Mad Decent von Major Lazer-Mastermind Diplo. Sein letztes Album hat das Berliner Duo Modeselektor veröffentlicht und mitproduziert. Souleyman ist schon seit längerem vor allem in der Elektronik-Szene sehr beliebt. Der typische Souleyman-Sound sind technoartige Beats und scheinbar endlose Keyboard-Melodie-Läufe.

Moh! Kouyaté mit Geplapper

Moh! Kouyaté

Moh! Kouyaté ist einer der vielversprechenden Songwriter in Frankreich. Jetzt hat der Musiker ein Video zu seinem neuen Song "Fankila" veröffentlicht. "Fankila" heißt so viel wie "Geplapper". Viele Leute reden einfach nur um zu reden, dadurch kommen viele Lügen in die Welt, das ist die Botschaft des Songs. Moh! Kouyaté kommt ursprünglich aus Guinea und ist ein Griot - das heißt, er kommt aus einer Familie von musikalischen Geschichtenerzählern. Das Video zum Song hat er in Conakry, der Hauptstadt Guineas, aufgenommen.

Nas und DJ Shadow mit Kollabo

Brachiale Beats mit viel Hall treffen auf drängenden Flow: Das sind DJ Shadow und Nas zusammen auf "Systematic". Gestern Abend feierte die sozialkritische Nummer Weltpremiere in der Show von Kult-Radio-Host Zane Lowe. Den Song hatte DJ Shadow gestern relativ spontan mit in die Show gebracht, er wird dann zu finden sein auf dem Soundtrack zur HBO-Serie "Silicon Valley". Und vielleicht ja dann auch auf dem neuen Album von Nas. Die Gerüchteküche brodelt, angeblich wird Nas dieses Jahr noch ein neues Album herausbringen, es wäre das erste seit fünf Jahren.

Sauti Sol rufen zum Tanzen auf

Sauti Sol aus Kenia und Bebe Cool aus Uganda wollen ihre Fans tanzen sehen zu ihrer neuen, gemeinsamen Single "Mbozi za Malwa". Vocal Harmony trifft auf Dancehall - perfekt geeignet für einen Tanzwettbewerb im Netz. Alle Fans sollen sich filmen, während sie zu dem Track ordentlich abgehen. Auf Instagram kann man schon checken: Ein kleines Mädchen zeigt da ihre Skills und eine Lady ist fleißig beim Twerken. Am Ende soll es einen Gewinner aus Kenia und einen aus Uganda geben, die beide vor den Bands gegeneinander antreten um ein Preisgeld von 500 Dollar.

Erstes Vinyl-Presswerk in Indien

Das ehemalige Nischenprodukt Vinyl hat sich wieder im Mainstream etabliert. Weltweit ist der analoge Tonträger auf dem Vormarsch. Auch in Indien hat jetzt ein neues Presswerk aufgemacht. Das Land war mal einer der größten Hersteller von Schallplatten, allerdings noch in Zeiten von Schellack und Grammophon. In den 80ern hat das letzte Vinyl-Presswerk in Indien geschlossen. Das Independent Label Amarass in der Nähe von Delhi ist jetzt der erste indische Schallplattenhersteller im neuen Jahrtausend. Die ersten drei Künstler stehen bereits fest: Die palästinensisch-amerikanische Indie Band Painted Caves und die Rajasthani-Folk-Interpreten Barmer Boys und Lhaka Khan.

Songhoy Blues kündigen neues Album an

Die vier Mitglieder von Songhoy Blues

Die Psychedelic Rock-Band Songhoy Blues aus Timbuktu zeigt eine etwas kratzigere Seite der malischen Pop-Kultur, jetzt haben sie ihr neues Album "Résistance" für den 16. Juni angekündigt. Als Gastvokalisten werden Iggy Pop und Elf Kid zu hören sein. Auf "Music in Exile", dem letzten Album von Songhoy Blues, ging es noch viel um den Krieg in Mali, wegen dem die Band aus ihrer Heimatstadt Timbuktu nach Bamako geflohen ist. Auf "Résistance" besingen Songhoy Blues jetzt die Dinge, die sie an Mali lieben, von der rauen Schönheit der Wüste bis zum Nachtleben in Bamako.

Stand: 21.04.2017, 09:30