WDR 3 Buchrezension

Lohnende Lektüre

WDR 3 Buchrezension

Sachkundig und anschaulich stellen die Rezensenten von WDR 3 Neuerscheinungen vor - die großen Titel ebenso wie den Geheimtipp. Und helfen zu entscheiden, was zu lesen sich lohnt. Regelmäßig montags bis freitags in "WDR 3 Mosaik", sonntags im Büchermagazin "WDR 3 Gutenbergs Welt", und gelegentlich auch in "WDR 3 Resonanzen".

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

WDR 3 Buchrezension | 16.08.2017 | 05:56 Min.

Roland ist um die siebzig und wird entgegen seiner schönsten Vorsätze in einen Liebesstrudel gerissen. Peter Schneiders Roman "Club der Unentwegten" ist ein Blick in die Seelenlage alternder Männer. Jutta Duhm-Heitzmann stellt den Roman vor.

WDR 3 Buchrezension | 15.08.2017 | 04:54 Min.

Ein Roman wie ein seltsamer Stoff: Aus dem Nachlass erscheint ein unveröffentlichter Roman des großen französischen Einzelgängers Julien Gracq

WDR 3 Buchrezension | 14.08.2017 | 05:03 Min.

"Bandi" ist Koreanisch, heißt "Glühwürmchen" und ist das Pseudonym eines Schriftstellers aus Nordkorea. Seine Erzählungen aus dem Alltag in einem fast vollständig abgeschlossenen Land liegen nun in deutscher Übersetzung vor. Rezension von Barbara Geschwinde

WDR 3 Buchrezension | 10.08.2017 | 06:23 Min.

Er wurde lange erwartet: in ihrem zweiten Roman beleuchtet Arundhati Roy die Abgründe der indischen Gesellschaft

WDR 3 Buchrezension | 09.08.2017 | 06:00 Min.

Eine Medienkritik besonderer Art: Ein Android flieht aus seiner luxuriösen Gefan-genschaft auf der Suche nach einem selbstbestimmten Leben - das die Men-schen um ihn herum längst aufgegeben haben.

WDR 3 Buchrezension | 08.08.2017 | 06:01 Min.

Die Geburt des Autors aus dem Geist des Free Jazz – F.C. Delius beschwört ein Schlüsselmoment aus dem Jahr 1966.

WDR 3 Buchrezension | 07.08.2017 | 04:30 Min.

Wie fühlt sich das Leben eines 16-jährigen im Körper eines 80-jährigen an? Arum leidet an der Krankheit des vorzeitigen Alterns. Seine Geschichte macht Mut und ist zugleich poetisch.

WDR 3 Buchrezension | 04.08.2017 | 04:40 Min.

Luzide und manchmal ein wenig trutschig: Karl Heinz Bohrer hat den zweiten Teil seiner Memoiren vorgelegt. Jörg Sundermeier hat sie rezensiert.

WDR 3 Buchrezension | 03.08.2017 | 06:10 Min.

Die Geschichte eines jüdischen Mädchens, das im letzten Kriegsjahr einem SS-Offizier in die Hände fällt. Auf rätselhafte Weis fühlen sie sich zueinander hingezogen, und sie lehrt ihn, Vertrauen zu haben ins Leben.

WDR 3 Buchrezension | 02.08.2017 | 05:59 Min.

Kinder kommen mit Ringelschwänzchen auf die Welt, Bewohner des Dorfes Macondo vergessen die Wortbedeutungen - Gabriel García Márquez‘ Klassiker des magischen Realismus ist in einer bestechenden Neuübersetzung zu entdecken. Eine Rezension von Tobias Wenzel.

WDR 3 Buchrezension | 01.08.2017 | 05:23 Min.

Wir Kofferkinder - Miljenko Jergović erzählt die Geschichte seiner Heimat als Familienroman. Eine Rezension von Sven Ahnert.

WDR 3 Buchrezension | 31.07.2017 | 06:12 Min.

Neues von Wooster und Jeeves: Der kauzig-tumbe Adlige und sein allwissender Kammerdiener sind als Beziehungsdoktoren unterwegs, um gebrochene Liebesherzen zu heilen, aber zum Happy End ist es ganz nach P. G. Wodehouse-Art ein langer Weg mit urkomischen Abzweigungen.

WDR 3 Buchrezension | 27.07.2017 | 06:04 Min.

Max Goltds neues Hörbuch versammelt 15 Texte aus 30 Jahren, aufgenommen hat er sie in neuen Versionen. Denn Max Goldt ist ein unermüdlicher Überarbeiter des eigenen Werks und dabei ein begnadeter Beobachter gesellschaftlicher Veränderungen.

WDR 3 Buchrezension | 26.07.2017 | 06:10 Min.

Wer bin ich und wie viel schreibe ich davon auf - das ist der Schreibimpuls Emmanuel Carrères, der im "Russischen Roman" die Botenstoffe und Wirkmächte seines Lebens einzufangen versucht.

WDR 3 Buchrezension | 25.07.2017 | 06:03 Min.

Die Möglichkeiten des Zwischenraums - Erstmals sind Gedichte der großen amerikanische Lyrikerin Ellen Hinsey ins Deutsche übersetzt worden. Thomas Fitzel hat das Buch gelesen.

WDR 3 Buchrezension | 24.07.2017 | 06:28 Min.

In elf Geschichten führt der chilenische Autor Alejandro Zambra funkelnde "Ferngespräche" zwischen Alltag und Vergangenheit. Andreas Wirthensohn stellt das Buch vor.

WDR 3 Buchrezension | 20.07.2017 | 05:58 Min.

Thoreau war nicht allein: Susan Cheever schreibt die Salongeschichte der amerikanischen Transzendentalisten.

WDR 3 Buchrezension | 20.07.2017 | 06:12 Min.

Nina Hoger und Felix von Manteuffel lesen mystische Texte aus Christentum, Judentum, Islam. Mit Musiken des multikulturellen Ensembles Noisten entsteht eine poetisch-spirituelle Reise durch die Glaubenswelten.

WDR 3 Buchrezension | 19.07.2017 | 05:52 Min.

"Der Sturm" ist eines der bekanntesten Theaterstücke William Shakespeares, vielschichtig und zeitlos. Wie modern es sein kann, zeigt jetzt die kanadische Autorin Margaret Atwood in "Hexensaat" - ihrer Variante vom "Sturm"

WDR 3 Buchrezension | 17.07.2017 | 04:44 Min.

Manche Wörter sind endemisch - ein illustrierter Sprachführer versammelt unübersetzbare Begriffe

WDR 3 Buchrezension | 14.07.2017 | 05:29 Min.

Acht Variationen über den ersten Schultag - Christian Bernhardt erzählt von freundlichem Anpassungsdruck und kreativem Stühlewerfen

WDR 3 Buchrezension | 13.07.2017 | 05:45 Min.

Eva Matthes hat über mehrere Jahre sämtliche Romane von Jane Austen in Hörbüchern veröffentlicht. Zum 200. Todestag der englischen Schriftstellerin beschließt sie diese Reihe mit dem frühen Roman "Lady Susan".

WDR 3 Buchrezension | 12.07.2017 | 06:44 Min.

Zwei Jahre Waldeinsamkeit haben Henry David Thoreau berühmt gemacht - eine Biografie holt den Klassiker vom Sockel. Eine Rezension von Sven Ahnert.

WDR 3 Buchrezension | 11.07.2017 | 05:56 Min.

Der französische Widerstandkämpfer Robert Antelme schrieb 1947 seinen verstörenden Bericht über seine achtmonatige Haft im deutschen Konzentrationslager Gandersheim. In Deutschland wurde sein Buch bisher kaum gelesen. Der Diaphanes-Verlag bringt nun die dringend nötige Neuauflage des wichtigen Buchs.

WDR 3 Buchrezension | 07.07.2017 | 06:07 Min.

Die Nazis und Adorno standen dagegen: erst jetzt erscheinen gesammelt Günther Anders "Musikphilosophische Schriften"

WDR 3 Buchrezension | 06.07.2017 | 06:12 Min.

Ein Reigen aus Reportagen und Berichten, der sich dem Traumland der Deutschen widmet. Der Titel des abwechslungsreichen Hörbuchs verheißt es: Sehnsucht Italien. Eine Rezension von Monika Buschey.

WDR 3 Buchrezension | 05.07.2017 | 05:54 Min.

Beirut 1978: Die Journalistin Nûra wird vom syrischen Geheimdienst ermordet, ihr Tod als Unfall getarnt. Beirut 1994: Die Schriftstellerin Maja findet Nûras Tagebücher, stößt auf offene Fragen, versucht diese zu beantworten und trifft auf eine Mauer aus Schweigen, die die Kriegsgeneration um sich herum hochgezogen hat. Dina Netz stellt den Roman von Iman Humaidan vor.

WDR 3 Buchrezension | 04.07.2017 | 05:54 Min.

Versuch, die Welt zu verstehen: Zia Haider Rahman fragt nach den Auswirkungen der Globalisierung. Buchrezension von Kersten Knipp.

WDR 3 Buchrezension | 03.07.2017 | 05:07 Min.

"Stumme Schwäne" heißt ein neuer Roman der türkischen Journalistin und Schriftstellerin Ece Temelkuran. Darin geht es um den Militärputsch von 1980, der beinahe prophetisch auf die Ereignisse vom 16. Juli 2016 hinweist.

WDR 3 Buchrezension | 30.06.2017 | 05:05 Min.

Noch einmal Pfadfinder sein: Ein Mitmach-Buch der Kanadierin Keri Smith erzählt vom Glück im ziellosen Streunen. Frank Kaspar hat es gelesen.

WDR 3 Buchrezension | 29.06.2017 | 06:05 Min.

Virgina Woolfs epochales literarisches Experiment "Zum Leuchtturm" ist hier in einer dreistündigen Hörspielfassung zu erleben: kunstvoll inszeniert, anrührend, aufregend.

WDR 3 Buchrezension | 28.06.2017 | 06:14 Min.

Ein liebeskranker französischer Autor wartet im sudanesischen Karthum und auf die Polizei. Hinter ihm liegt eine Ausgrabung nahe der Wüstenstadt Meroe, bei der eine deutsche Archäologin zu Tode kam. War es ein Unfall oder ein Mord? - Ein brillant und suggestiv geschriebener Roman. Peter Meisenberg hat ihn gelesen.

WDR 3 Buchrezension | 27.06.2017 | 05:45 Min.

Ein erdrückender Roman über die Ungerechtigkeit des Schicksals. Der französische Schriftsteller Jean-Luc Seigle rehabilitiert Pauline Debuisson. Eine Buchrezension von Claire-Lise Tull.

WDR 3 Buchrezension | 26.06.2017 | 06:22 Min.

Annie Proulx erzählt die Geschichte der kanadischen und nordamerikanischen Wälder und ihre Abholzung über drei Jahrhunderte lang - ein grandioses Alterswerk. Ein Beitrag von Simone Hamm.

WDR 3 Buchrezension | 23.06.2017 | 05:50 Min.

Etwas zu viel Prophetie und Projektion: Lorenz Jäger schreibt eine Walter-Benjamin-Biografie. Jochen Stöckmann stellt den Band vor.

WDR 3 Buchrezension | 22.06.2017 | 05:53 Min.

Schon als Kind verfällt Wilhelm Meister dem Zauber des Theaters. Doch das sah zur Goethezeit ziemlich anders aus als heute. Als Hörbuch entfaltet der Roman eine besondere Sogkraft beim Blick in eine ferne Welt. Jutta Duhm-Heitzmann stellt es vor.

WDR 3 Buchrezension | 21.06.2017 | 05:37 Min.

Der Band "Die letzte Metro" versammelt "junge Literatur aus Tschechien". Die beginnt und endet oft in Kneipen und transportiert ein permanentes Unterwegs-Gefühl.

WDR 3 Buchrezension | 20.06.2017 | 04:35 Min.

Achtung, schiefe Ebene: Gerald Murnane erkundet auf elegante Weise das Herz von Down Under. Eine Buchrezension von Mareike Ilsemann.

WDR 3 Buchrezension | 16.06.2017 | 05:54 Min.

Noch im Privatesten zeugen Ingeborg Bachmanns Aufzeichnungen vom Entwurf als Dichterin.

WDR 3 Buchrezension | 14.06.2017 | 05:38 Min.

"Die Menschen", heißt es bei Jérôme Ferrari, "benötigen etwas Größeres als sich selbst". Doch sie finden es nicht, nicht im Krieg, nicht im Beruf, nicht in der Liebe.

WDR 3 Buchrezension | 13.06.2017 | 04:38 Min.

Wo ist das Klassenbuch? John von Düffel lässt den Schülerroman wiederauferstehen. Eine Rezension von Oliver Pfohlmann.

WDR 3 Buchrezension | 12.06.2017 | 05:07 Min.

Er träumt auf Bulgarisch und schreibt auf Deutsch: Ilija Trojanow fragt in seinem neuesten Buch, was es bedeutet, ein Flüchtling zu sein.

WDR 3 Buchrezension | 12.06.2017 | 06:08 Min.

Sachkundig und anschaulich stellen die Rezensenten von WDR 3 Neuerscheinungen vor - die großen Titel ebenso wie den Geheimtipp. Und helfen zu entscheiden, was zu lesen sich lohnt. Regelmäßig montags bis freitags in "WDR 3 Passagen", sonntags im Büchermagazin "WDR 3 Gutenbergs Welt", und gelegentlich auch in "WDR 3 Mosaik" und "WDR 3 Resonanzen".

WDR 3 Buchrezension | 09.06.2017 | 05:30 Min.

Lebendes Kunstwerk im Chinarestaurant: Vila-Matas schreibt seinen Dokumenta-Roman

WDR 3 Buchrezension | 08.06.2017 | 05:22 Min.

Hunderte von Briefen haben sie einander geschrieben: der Schriftsteller Thomas Mann und die amerikanische Journalistin Agnes Meyer. Die Hörbuch-Lesung zeigt die vielen Facetten dieser speziellen Freundschaft.

WDR 3 Buchrezension | 07.06.2017 | 05:14 Min.

Wie verhält man sich, wenn der Mörder direkt nebenan ist? Der vielschichtige Roman "Geständnisse" ist eine Gesellschaftsanalyse, ein psychologischer Roman und ein Krimi zugleich. Barbara Geschwinde stellt ihn vor.

WDR 3 Buchrezension | 06.06.2017 | 05:53 Min.

Kartierung eines vergessenen Kriegsschauplatzes: Pedro Rosa Mendes schreibt eine widersprüchliche Geschichte Ost-Timors. Claudia Kramatschek hat das Buch gelesen.

WDR 3 Buchrezension | 02.06.2017 | 05:29 Min.

Ein europäisches Zeitalter wird besichtigt: Joseph Hanimann portraitiert den eigensinnigen Dichter und Essayisten Charles Péguy

WDR 3 Buchrezension | 31.05.2017 | 05:39 Min.

Ziemowit Szczerek ist ein faszinierendes Stück Prosa gelungen. Mal brutal, mal irrsinnig komisch, sehr poetisch und einfallsreich - ein sprachlich wie inhaltlich brillanter Text.

WDR 3 Buchrezension | 30.05.2017 | 05:27 Min.

Krankheit als Roman: Urs Faes schreibt ein außergewöhnliches Fahrtenbuch über das, was nach einer Krebsdiagnose folgt. Eine Buchrezension von Werner Köhne