WDR 3 Buchrezension

Lohnende Lektüre

WDR 3 Buchrezension

Sachkundig und anschaulich stellen die Rezensenten von WDR 3 Neuerscheinungen vor - die großen Titel ebenso wie den Geheimtipp. Und helfen zu entscheiden, was zu lesen sich lohnt. Regelmäßig montags bis freitags in "WDR 3 Mosaik", sonntags im Büchermagazin "WDR 3 Gutenbergs Welt", und gelegentlich auch in "WDR 3 Resonanzen".

WDR 3 Buchrezension | 23.06.2017 | 05:50 Min.

Etwas zu viel Prophetie und Projektion: Lorenz Jäger schreibt eine Walter-Benjamin-Biografie. Jochen Stöckmann stellt den Band vor.

WDR 3 Buchrezension | 22.06.2017 | 05:53 Min.

Schon als Kind verfällt Wilhelm Meister dem Zauber des Theaters. Doch das sah zur Goethezeit ziemlich anders aus als heute. Als Hörbuch entfaltet der Roman eine besondere Sogkraft beim Blick in eine ferne Welt. Jutta Duhm-Heitzmann stellt es vor.

WDR 3 Buchrezension | 21.06.2017 | 05:37 Min.

Der Band "Die letzte Metro" versammelt "junge Literatur aus Tschechien". Die beginnt und endet oft in Kneipen und transportiert ein permanentes Unterwegs-Gefühl.

WDR 3 Buchrezension | 20.06.2017 | 04:35 Min.

Achtung, schiefe Ebene: Gerald Murnane erkundet auf elegante Weise das Herz von Down Under. Eine Buchrezension von Mareike Ilsemann.

WDR 3 Buchrezension | 16.06.2017 | 05:54 Min.

Noch im Privatesten zeugen Ingeborg Bachmanns Aufzeichnungen vom Entwurf als Dichterin.

WDR 3 Buchrezension | 14.06.2017 | 05:38 Min.

"Die Menschen", heißt es bei Jérôme Ferrari, "benötigen etwas Größeres als sich selbst". Doch sie finden es nicht, nicht im Krieg, nicht im Beruf, nicht in der Liebe.

WDR 3 Buchrezension | 13.06.2017 | 04:38 Min.

Wo ist das Klassenbuch? John von Düffel lässt den Schülerroman wiederauferstehen. Eine Rezension von Oliver Pfohlmann.

WDR 3 Buchrezension | 12.06.2017 | 05:07 Min.

Er träumt auf Bulgarisch und schreibt auf Deutsch: Ilija Trojanow fragt in seinem neuesten Buch, was es bedeutet, ein Flüchtling zu sein.

WDR 3 Buchrezension | 12.06.2017 | 06:08 Min.

Sachkundig und anschaulich stellen die Rezensenten von WDR 3 Neuerscheinungen vor - die großen Titel ebenso wie den Geheimtipp. Und helfen zu entscheiden, was zu lesen sich lohnt. Regelmäßig montags bis freitags in "WDR 3 Passagen", sonntags im Büchermagazin "WDR 3 Gutenbergs Welt", und gelegentlich auch in "WDR 3 Mosaik" und "WDR 3 Resonanzen".

WDR 3 Buchrezension | 09.06.2017 | 05:30 Min.

Lebendes Kunstwerk im Chinarestaurant: Vila-Matas schreibt seinen Dokumenta-Roman

WDR 3 Buchrezension | 08.06.2017 | 05:22 Min.

Hunderte von Briefen haben sie einander geschrieben: der Schriftsteller Thomas Mann und die amerikanische Journalistin Agnes Meyer. Die Hörbuch-Lesung zeigt die vielen Facetten dieser speziellen Freundschaft.

WDR 3 Buchrezension | 07.06.2017 | 05:14 Min.

Wie verhält man sich, wenn der Mörder direkt nebenan ist? Der vielschichtige Roman "Geständnisse" ist eine Gesellschaftsanalyse, ein psychologischer Roman und ein Krimi zugleich. Barbara Geschwinde stellt ihn vor.

WDR 3 Buchrezension | 06.06.2017 | 05:53 Min.

Kartierung eines vergessenen Kriegsschauplatzes: Pedro Rosa Mendes schreibt eine widersprüchliche Geschichte Ost-Timors. Claudia Kramatschek hat das Buch gelesen.

WDR 3 Buchrezension | 02.06.2017 | 05:29 Min.

Ein europäisches Zeitalter wird besichtigt: Joseph Hanimann portraitiert den eigensinnigen Dichter und Essayisten Charles Péguy

WDR 3 Buchrezension | 31.05.2017 | 05:39 Min.

Ziemowit Szczerek ist ein faszinierendes Stück Prosa gelungen. Mal brutal, mal irrsinnig komisch, sehr poetisch und einfallsreich - ein sprachlich wie inhaltlich brillanter Text.

WDR 3 Buchrezension | 30.05.2017 | 05:27 Min.

Krankheit als Roman: Urs Faes schreibt ein außergewöhnliches Fahrtenbuch über das, was nach einer Krebsdiagnose folgt. Eine Buchrezension von Werner Köhne

WDR 3 Buchrezension | 29.05.2017 | 06:17 Min.

Patrick Flanery hat einen amüsanten und stilistisch eleganten Roman über den Alltag eines Mannes geschrieben, der überwacht wird und gar nicht weiß, warum. Eine Rezension von Simone Hamm.

WDR 3 Buchrezension | 26.05.2017 | 05:17 Min.

Mon Semblable - I like You! Björn Vedder entwirft eine neue Philosophie der Freundschaft für die Ära der sozialen Medien. Frank Kaspar hat Vedders Essay über "Freundschaft in Zeiten von Facebook" gelesen.

WDR 3 Buchrezension | 24.05.2017 | 05:00 Min.

Agitprop und Angstpanorama. Wohin geht es mit Europa? Die Österreicherin Eva Schörkhuber malt da ein ganz finsteres Panorama. Ihr Roman macht sich aber selbst unmöglich, denn er ist konventionellste altlinke Propaganda.

WDR 3 Buchrezension | 23.05.2017 | 04:54 Min.

Eine aus den Archiven auferstandene Jugendsünde Walt Whitmans wird zur Weltsensation hochgejazzt.

WDR 3 Buchrezension | 22.05.2017 | 05:24 Min.

In seinen surrealen Erzählungen betreibt Kęstutis Navakas mutwillig Sabotage an der Sinnhaftigkeit ganzer Sätze und verleiht so dem einzelnen Wort starke Bedeutung. Eine Rezension von Moritz Holler.

WDR 3 Buchrezension | 19.05.2017 | 06:13 Min.

In seinen Frankfurter Poetikvorlesungen gibt der letztjährige Büchnerpreisträger seiner "Tränenmaterialsammlung" Gestalt

WDR 3 Buchrezension | 18.05.2017 | 06:07 Min.

In diese Adaption der berühmten Novelle wurden eine Originallesung des Schriftstellers aus dem Jahr 1955 und eine Rahmenhandlung einmontiert. So entsteht eine raffinierte Verzahnung verschiedener Zeitebenen.

WDR 3 Buchrezension | 17.05.2017 | 05:45 Min.

Spielerisch glücklich sind die Außenseiter im aberwitzigen und berührenden Roman "Lebenskünstler", mit dem Rolando Villazón beweist, dass er nicht nur singen, sondern auch schreiben kann.

WDR 3 Buchrezension | 16.05.2017 | 05:14 Min.

Eine gleißende Parabel auf die Arroganz des Westens - filmisch und wunderbar altmodisch.

WDR 3 Buchrezension | 15.05.2017 | 05:28 Min.

Orsolya Kalász‘ Heraldik des Herzens sind klangvolle und hochkomprimierte Erfahrungen, voll starker Bilder und Motive von großem Einfallsreichtum.

WDR 3 Buchrezension | 12.05.2017 | 05:06 Min.

Ein viktorianischer Schöngeist nimmt sich die Freiheit, den Sozialismus neu zu denken. Eine Buchrezension von Kurt Darsow.

WDR 3 Buchrezension | 11.05.2017 | 06:10 Min.

"Austerlitz" war 2001 eine literarische Sensation. W.G. Sebald starb kurz nach der Veröffentlichung. Sein Verleger Michael Krüger hat den Roman eingelesen. Seine Interpretation ist eine bewege Erinnnerung an den Autor. Christian Kosfeld stellt das Hörbuch vor.

WDR 3 Buchrezension | 10.05.2017 | 05:18 Min.

"Ich war immer anderswo", schreibt der aus Afghanistan stammende und in Frankreich lebende Autor Atiq Rahimi. Im neuen Buch "Heimatballade" verarbeitet er seine Exil-Erfahrungen.

WDR 3 Buchrezension | 09.05.2017 | 05:25 Min.

Impulskontrollstörung - Doris Knecht lässt die Möchtegern-Bohéme mit Kurzzeitaffären und One-Night-Stands jonglieren. Oliver Pfohlmann stellt den Roman vor.

WDR 3 Buchrezension | 08.05.2017 | 05:48 Min.

Ein ebenso erkenntnisreiches wie unterhaltsames Buch, lesenswert sowohl für beschlagene Osteuropa-Kenner als auch für alle, die das, was aktuell östlich von Oder und Weichsel passiert, endlich besser verstehen wollen.

WDR 3 Buchrezension | 05.05.2017 | 06:19 Min.

Er finanzierte die Kritische Theorie: eine Biografie über Felix Weil beleuchtet ein prominentes Kapitel deutscher Philosophiegeschichte. Jochen Stöckmann stellt sie vor.

WDR 3 Buchrezension | 04.05.2017 | 06:03 Min.

Zwei Männer und eine Frau, durch Orte und Zeiten getrennt und doch verbunden durch ihr Interesse an Bienen. Im Hörbuch berichten drei Stimmen, wie gefährdet diese Tiere sind – und damit auch die Menschen.

WDR 3 Buchrezension | 03.05.2017 | 04:22 Min.

Prosa, die von der Punktgenauigkeit des Poeten profitiert: Jan Wagner legt gelungene Gelegenheitstexte vor. Dirk Hohnsträter hat sie gelesen.

WDR 3 Buchrezension | 02.05.2017 | 05:11 Min.

Schwärzer als Schwarz: Toni Morrison stellt die Hautfrage. Immer wieder. Auch in ihren neuesten Roman fließt die von Rassenkonflikten geprägte afroamerikanische Geschichte ein. Anja Hirsch hat ihn gelesen.

WDR 3 Buchrezension | 28.04.2017 | 06:04 Min.

Städte bewohnen: ein Band versammelt Walter Benjamins Beobachtungen zur europäischen Architektur. Dorothea Breit stellt den Band vor.

WDR 3 Buchrezension | 27.04.2017 | 06:02 Min.

Knapp 20 Verfilmungen und mehrfache Musik-Adaptionen - da darf man von einem Welterfolg sprechen. Emily Brontës Roman "Sturmhöhe" ist jetzt als vollständige Hörbuch- Lesung erschienen. Christoph Vratz stellt die neue Edition vor.

WDR 3 Buchrezension | 26.04.2017 | 05:02 Min.

In knapp 60 Kapiteln erzählt Alissa Walser spöttische und meist charmant leichte Geschichten über Frauen und ihre Männer und Mütter. Nicole Strecker über Sätze, die ein Eigenleben führen und den Zweifel, der ebenso produktiv wie lähmend sein kann.

WDR 3 Buchrezension | 25.04.2017 | 05:49 Min.

Eine Fundgrube für alle Fitzgeraldisten: vom Star des Jazz-Age erscheinen bislang unveröffentlichte Erzählungen. Manuela Reichart stellt den Band vor.

WDR 3 Buchrezension | 24.04.2017 | 05:09 Min.

Nebenwirkungen einer Obsession: Lukas Bärfuss erzählt von einem Stalker, dem sein bisheriges Leben komplett abhanden kommt. Eine Rezension von Holger Heimann.

WDR 3 Buchrezension | 19.04.2017 | 05:30 Min.

Mimûns Mutter vermietet ihn an Bettlerinnen in der Medina von Marrakesch. Und das Baby ist mit seinen Schnuller-Kunststücken so erfolgreich, dass seine Mutter nachts seinen Körper in Bandagen wickelt, damit Mimûn noch lange als Baby den Unterhalt der Familie sichert. Eine Rezension von Dina Netz.

WDR 3 Buchrezension | 18.04.2017 | 06:14 Min.

Umgeben von privaten und politischen Katastrophen hält eine Künstlerin ihr Leben in Bildern und Texten zusammen: zum 100. Geburtstag erscheint die illustrierte Biografie von Charlotte Salomon.

WDR 3 Buchrezension | 12.04.2017 | 04:27 Min.

Was geschieht, wenn eine Trennung durch den plötzlichen Tod eines Partners obsolet wird? Katie Kitamura spielt mit der Erwartungshaltung des Lesers und bringt alle Annahmen ins Wanken. Eine Rezension von Barbara Geschwinde.

WDR 3 Buchrezension | 11.04.2017 | 06:00 Min.

Zum 30. Todestag von Primo Levi erscheinen unveröffentlichte Texte in Übersetzung, die den Autor und sein Schicksal wieder sehr lebendig werden lassen. Tobias Eisermann hat sie für uns gelesen.

WDR 3 Buchrezension | 10.04.2017 | 04:28 Min.

Literarische Integrität: Johannes Bobrowskis Erzählungen zeichnen sich durch einen unverwechselbaren Ton aus. Eine Rezension von Dirk Hohnsträter.

WDR 3 Buchrezension | 07.04.2017 | 05:32 Min.

Neues vom Klassiker: ein Suhrkampband veröffentlicht die besten Interviews und Gespräche mit Max Frisch. Eine Rezension von Stefan Berkholz.

WDR 3 Buchrezension | 06.04.2017 | 06:20 Min.

Arthur Schnitzler war einunddreißig, als er 1894 seine Erzählung "Später Ruhm" über einen alten Mann begann - lange vor seinen großen Erfolgen. Das Hörspiel mit Musik von Max Nagl erspürt feinste Seelen-Regungen. Eine Rezension von Anja Hirsch.

WDR 3 Buchrezension | 05.04.2017 | 05:17 Min.

Ein eigenwilliger Beitrag zum deutschsprachigen Großstadtroman ist wiederzuentdecken: Paul Gurks "Berlin".

WDR 3 Buchrezension | 04.04.2017 | 04:09 Min.

Sehnsucht nach Heimat: Gerschon Schoffmann, ein herausragender Erzähler früher Fluchterfahrung, ist jetzt endlich auf Deutsch zu entdecken. Ein Beitrag von Terry Albrecht.

WDR 3 Buchrezension | 03.04.2017 | 05:11 Min.

Das Buch einer großen Selbstvergewisserung. Der gefeierte niederländische Romancier Gerbrand Bakker erzählt in seinen Tagebuch-Notaten vom Dorfalltag in der Eifel mit dem schwierigen Hund Jasper, vor allem aber von seiner Depression.