Im Gespräch mit Sönke Wortmann

Regisseur Sönke Wortmann im Porträt

1LIVE Talk

Im Gespräch mit Sönke Wortmann

Er hätte Fußballprofi werden können – mit etwas mehr Ehrgeiz heißt es. Die Begründung verwundert ein wenig, weil Sönke Wortmann dann auf einem ganz anderen Gebiet mehr als nur ein bisschen Ehrgeiz bewiesen hat. Er hat eine 1A-Karriere als Regisseur hingelegt.

Sönke Wortmann

1LIVE Talk | 21.06.2017 | 40:18 Min.

Download

Bis heute wird der Name Sönke Wortmann sofort mit "Der bewegte Mann", in dem Til Schweiger die Hauptrolle spielte, in Verbindung gebracht. Weitere Kinokassen-Hits hat der Regisseur mit "Das Superweib", "Das Wunder von Bern" oder "Deutschland – ein Sommermärchen" gelandet. Erfolgreich war Sönke Wortmann aber nicht immer: "Ich habe gezeigt, ich kann auch Flops."

Jetzt kommt sein neuer Film "Sommerfest" in die Kinos. Ein Film mit weniger Staraufgebot als bei seiner bislang größten Produktion "Die Päpstin", dafür aber vielleicht mit mehr Chancen auf Erfolg? Sönke Wortmann ist in Marl geboren, im Pott. Und für seinen neuen Film geht er genau dahin zurück, erzählt eine Geschichte, die dort spielt und will so ein Bild zeichnen von seiner Heimatregion und den Menschen, die sie ausmachen. Damit es möglichst authentisch wird, hat Sönke Wortmann im Team alle wichtigen Positionen mit Menschen besetzt, die zwischen Dortmund und Duisburg groß geworden sind – genau wie er selbst.

1LIVE-Moderator Jörn Behr hat Sönke Wortmann für den 1LIVE Talk am Mittwoch, den 21. Juni, in seiner neuen Heimat Düsseldorf getroffen, mit ihm über seinen neuen Film geredet und ihn gefragt, warum es denn nun wirklich nicht mit der Fußball-Karriere geklappt hat, wenn er doch zumindest filmisch von dem Thema nicht loskommt.

Ausstrahlung: 21.Juni 2017
Studiogast: Sönke Wortmann
Redaktion: Maike Wüllner
Moderation: Jörn Behr

Stand: 16.06.2017, 13:27