WDR Hörspielserie: I, Will

Mann fällt aus dem Himmel, Vögel um ihn herum

WDR Hörspielserie: I, Will

Von Stuart Kummer

Es ist leicht treu zu sein, wenn man keine Chancen hat. William Freeman hat Chancen. Für mehr als ein Leben. Und weil er es nicht schafft, zu widerstehen, nicht den Frauen und nicht den anderen Versuchungen, muss er auch mehr als ein Leben führen. Die Hörspielserie jetzt mit zusätzlichem Fan-Special: Detective Thomas Dylan hautnah.

Hin- und hergerissen zwischen zwei Familien, die nichts voneinander wissen, einem Job, den er hasst, und den Träumen, die er nicht aufgeben will, versucht William Freeman, den Kopf über Wasser zu halten. Und weil er zwar ein schwacher, aber bestimmt kein schlechter Mensch ist, möchte er es allen recht machen und macht dabei fast alles falsch.

Mit jedem "Ja", jedem "I will" verstrickt William sich immer tiefer in ein Netz aus Halbwahrheiten, Lügen und Vertuschungen. Mit jeder Lösung, die er für eins seiner Probleme findet, entsteht mindestens ein neues. Und jedes davon kann ihn seinen Ruf, seine Existenz und alle seine Leben kosten. Das Serienevent in 1LIVE - spannend, tragisch, aber auch verdammt lustig.

Alle Folgen mit Zusammenfassungen:

Prominente Stimmen

Bei "I, Will" geben sich das who is who der deutschen Synchronsprecher die Klinke in die Hand. Mit dabei sind die Stimmen von Brad Pitt (Tobias Meister), Johnny Depp (David Nathan), Jessica Parker (Irinina von Bentheim), Nikolas Cage (Martin Keßler), Kevin Bacon (Udo Schenk), Kevin Spacey (Till Hagen) u.a. und andere bekannte Schaupieler wie Christoph Maria Herbst, Friederike Kempter, Tilo Prückner u.v.a.m.

Alle Rollen und ihre Sprecher

Ausstrahlung:
Folgen 1+2: 1LIVE, Sonntag, 6. November 2016, ab 19.30 Uhr
Folgen 3-18: 1LIVE, 7.-27. November 2016, immer sonntags bis donnerstags, ab 19.30 Uhr
Länge: pro Folge ca. 10 min.
Produktion: WDR 2016
Regie: Stuart Kummer
Musik: Lars Gelhausen und Stuart Kummer
Redaktion:  Natalie Szallies

Behind the scenes

Hier gibt es einen Blick hinter die Kulissen der Hörspielserie "I, Will".

Tilo Prückner und David Nathan

Tilo Prückner und David Nathan spielen Precious und William Freeman.

Tilo Prückner und David Nathan spielen Precious und William Freeman.

Christoph Maria Herbst spricht die Rolle des Christopher Link, der ein gutes Näschen für die Lügengeschichten seines Schwagers hat. Das macht ihn für William zu einer tickenden Zeitbombe.

Das Mastermind hinter "I, Will": Regisseur und Autor Stuart Kummer.

Till Hagen (Sprecher von Kevin Spacey u.a.), Irina von Bentheim (Sprecherin von Sarah Jessica Parker u.a) und Friederike Kempter (bekannt auch als Kommissaranwärterin im Tatort Münster u.a.) schlüpfen in ihre Rollen als John W. Carter,  Diane Carter und Tochter Zoe Carter.

Das Sendemanuskript: Eines der wichtigsten Papiere bei jeder Produktion.

Lagebesprechung mit Wanja Gerick und Karoline Eichhorn

Friederike Kempter nimmt sich Zeit für ein kurzes Interview.

Die Tonspur sieht gut aus. Auf jeden Fall ist sie nicht übersteuert.

Martin Keßler ist die Synchronstimme von Nicholas Cage. In "I, will" spielt er den Dr. Morris O’Neill.

Christoph Maria Herbst und David Nathan.

Regieassistentin Hanna Steger hat alles im Blick.

Claus Wilcke und David Nathan.

Letzte Korrekturen im Manuskript.

David Nathan und Thilo Preiß bereiten sich auf ihren nächsten Einsatz vor.

Und auch Christoph Maria Herbst muss seinen Text noch einmal genau studieren.

Über eine Kamera in den Studios hat die Regie auch optisch alles im Blick.

Regisseur Stuart Kummer bereitet sich auf die nächste Szene vor.

Karoline Eichhorn lauscht den Anweisungen aus der Regie.

Stand: 06.11.2016, 23:00