Kilroy was here Teil 3 + 4

Ein Mann mit Hut und Trenchcoat steht im Halbschatten vor einem Fenster.

1LIVE Krimi

Kilroy was here Teil 3 + 4

Von Robert Weber

Kilroy ist ein kriminelles Superhirn. Als zwei Bomben im Berliner Polizeipräsidium und der BND-Zentrale explodieren, fällt der Verdacht schnell auf ihn. Officer Juwe von Europol wird darauf angesetzt ihn zu finden. Teil 3: Siegfrieds Rache und Teil 4: Der Sturm.

Die Jagd nach Kilroy führt Officer Juwe nicht nur um den halben Globus, sondern auch weit zurück in die Zeit. Aber was haben Da Vincis Mona Lisa, einige Collagen von Picasso, ein verschlüsseltes Manuskript aus dem 15. Jahrhundert und der älteste Computer der Welt mit Edward Snowden und dem Zusammenbruch des Euros zu tun? Und vor allem: Was will Kilroy wirklich?

Was bisher geschah:

Teil 1 „Beute: Kunst“
Als sich Officer Juwe von Europol anlässlich einer Tagung über organisierte Kriminalität in Berlin aufhält, explodieren im Polizeipräsidium und in der frisch bezogenen BND-Zentrale zwei Bomben. Kurz darauf wird in zahlreichen Banken stiller Alarm ausgelöst, gleichzeitig fallen alle Ampeln der Stadt aus und der Verkehr bricht zusammen. Währenddessen verschwindet eine große Kunstsammlung, zu deren Raub sich ein gewisser Kilroy bekennt.

Teil 2 „Der Voynich-Code“
Kilroy trifft Officer Juwe im Nachtzug Berlin-Paris und weiht ihn in einen Teil seines kriminellen Superplans ein, für den der Raub der millionenschweren Kunstsammlung nur der Auftakt war. Denn es geht um viel mehr: um den Voynich-Code, die Atombombe des Internets. Nach dieser Enthüllung setzt Kilroy Juwe unter Drogen und flüchtet aus dem Waggon.

Mit Marc Oliver Schulze, Therese Hämer, Martin Rentzsch u.v.a.

Ausstrahlung: 27. Oktober 2016
Länge: ca. 47 Minuten
Produktion: SWR 2015
Regie: Mark Ginzler
Redaktion:  Natalie Szallies

Stand: 27.10.2016, 23:00