Moritz Netenjakob - Milchschaumschläger

Moritz Netenjakob

1LIVE Klubbing

Moritz Netenjakob - Milchschaumschläger

Warum immer nur von der eigenen Kaffeebar träumen? Einfach selber ein Café eröffnen! Und wenn's nicht läuft, kann man immer noch ein Buch darüber schreiben. So zumindest hat es Bestsellerautor und Comedian Moritz Netenjakob gemacht.

Moritz Netenjakob liest aus "Milchschaumschläger"

1LIVE Klubbing | 23.04.2017 | 41:37 Min.

Download

"Schuster bleib' bei deinen Leisten!" - Altes Sprichwort. Warum also hat einer der erfolgreichsten Autoren und Comedians Deutschlands vor ein paar Jahren sein eigenes Café eröffnet und sich hinter den Tresen gestellt, obwohl er in der Zeit sicherlich ein neues Buch hätte schreiben können? Weil er jahrelang davon geträumt hat, selber den Milchschaum für seine Gäste aufzuschlagen. Aber daraus wurde nix, nach einem Jahr hat Netenjakob den Laden wegen Unwirtschaftlichkeit wieder dicht gemacht. Lange dachte er, dass er sich die Geschäftsgründung eigentlich hätte sparen können. Jetzt im Rückblick ist er froh, das wirtschaftliche Abenteuer eingegangen zu sein. Denn was er damals erlebt hat, ist der Rohstoff seines neuen Romans "Milchschaumschläger". Und das ist wieder mal ein Roman über das deutsch-türkische Liebespaar Aylin und Daniel. Die ersten beiden Bücher über das Clashen der Kulturen im Familienkreis waren Bestseller. Die Erfolgsgeschichte dürfte sich mit diesem Buch forsetzen, über das Christoph Maria Herbst sagt: "Zum Glück war Moritz Netenjakob als Barista so erfolglos, wir wären sonst nie in den Genuss dieses saukomischen Romans gekommen." 

Das Buch in einem Satz
Daniel und Aylin haben das Gröbste geschafft, was die Vereinigung der türkischen und deutschen Familienclans betrifft, und eröffnen jetzt ein Café.

Warum anders
"
Daniel & Aylin"-Stories sind besonders authentisch, weil sie erzählen, was Comedian Moritz Netenjakob und sein Frau selber erlebt haben.

Für Fans von
"
Macho Man" und "Der 'Boss'" von Moritz Netenjakob

Stand: 23.04.2017, 18:00